Fahrer weigert sich auszuladen - Seite 5
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 80

Thema: Fahrer weigert sich auszuladen

  1. #41
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Fahrer weigert sich auszuladen

    Ich schätze den Mitarbeiter als unbelehrbar ein und irgendwann ist die Kündigung fällig. Sein Verhalten ist meiner Meinung nach provokativ, nach dem Motto der Chef kann mir alles sagen aber ich macht trotzdem was ich will und nicht was ich nicht will.

  2. #42
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    34
    Punkte: 267, Level: 8
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 33
    Aktivität: 20,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Fahrer weigert sich auszuladen

    Ich hoffe, Kettwiesel und Mama mia haben nicht recht, befürchte es aber doch.

  3. #43
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    1+

    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: Fahrer weigert sich auszuladen

    Zitat Zitat von Ignorant Beitrag anzeigen
    für mich impliziert Abmahnung eine schriftliche Komponente alleine schon deswegen, weil eine rein mündliche Abmahnung meines Wissens nach ungültig ist.
    Nein, so ist es nicht. Da darf du dein Wissen updaten.

    Eine Ermahnung oder Abmahnung, was war es denn nun, darf auch mündlich ausgesprochen werden, was die Rechtsgültigkeit anbetrifft. Sie muss nur berechtigt, korrekt formuliert, vernommen worden sein und nachweisbar. Dies ist vor allem für evtl. Streitfälle wichtig.

    Die schärfere Form der Mahnung, die Abmahnung, muss nur zudem noch zumindest die wichtigsten 3 Pkt. enthalten um gültig zu sein. Ist dies nicht der Fall ist auch eine schriftliche Abmahnung nicht gültig. Auch ist sie, wenn sie nicht berechtigt ist, anfechtbar. Alles nicht so einfach.

    Ich hatte die Recht eines AG bereits geschildert, wenn der Arbeitnehmer jedoch wirklich gewitzt ist, könnte ggf. gegen die Abmahnung vorgehen. Er schildert, das er z.B. als Fahrer in der Vergangen nicht ab- bew. entladen musste, sondern nur für den Transport der Ware zuständig war. Bei Eingehung des neuen Arbeitsvertrages habe er dies auch so geschildert und es wurde auch vertraglich keine solcher Tätigkeiten vereinbart. Von den Abläufen und Internas der übrigen Fahrer wurde er bei Vertragsabschluss ich in Kenntniss gesetzt.

    Wie dies dann ausgeht, entscheidet dann der Richter.

  4. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei -a bacus für diesen nützlichen Beitrag:

    Ignorant (07.09.2015)

  5. #44
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    445
    Punkte: 4.435, Level: 42
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 115
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Fahrer weigert sich auszuladen

    Oje, ich hoffe dass es nicht soweit kommt dass es bis vor den Richter geht. Der Fahrer hatte doch versprochen dass er das Be- und Entladen übernimmt. Aber das wurde schriftlich nicht festgehalten. Trotzdem sein Verhalten ist nicht in Ordnung, sich in die Ecke zu stellen und eine Zigarette zu rauchen. Kann er ja, aber dann doch wenigstens mit anfassen?

  6. #45
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    34
    Punkte: 267, Level: 8
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 33
    Aktivität: 20,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Fahrer weigert sich auszuladen

    Danke für die genaue Beschreibung, -a bacus. Bisher habe ich es immer so gemacht, wie oben beschrieben. Ich werde in Zukunft genau aufpassen, das "regelkonform" zu machen.

    Was meinst du mit wichtigsten drei Punkten?
    Sie muss nur berechtigt, korrekt formuliert, vernommen worden sein und nachweisbar.
    Du merkst vielleicht, dass ich noch nicht so richtig lange Erfahrung auf diesem Posten habe, aber versuche nach bestem Wissen und Gewissen zu handeln.

  7. #46
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    1+

    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: Fahrer weigert sich auszuladen

    Zitat Zitat von Ignorant Beitrag anzeigen
    Was meinst du mit wichtigsten drei Punkten?
    Im Gegensatz zur Ermahnung, ist die Abmahnung schon ein richtiger Schuss vor dem Bug. Auch wenn sie gerecht fertig ist, muss sie juristisch einwandfrei sein.

    Das wichtigste was enthalten sein muss, ist die:
    + wahrheitsgemäße Verfehlung/Pflichtverletzung bzgl. des Arbeitsvertrages
    + die klare Rüge bzw. Nichtduldung dbzgl.
    + und die Androhung einer Konsequenz im Wiederholungsfall, z.B,. Kündigung.

    natürlich könntest du es bei der mündlichen Abmahnung belassen, wenn sie inhaltlich korrekt war und im besten Fall beweisen könntest. Als Nachschlag eine schrifliche bei Wiederholung ankündigen. Zu Bedenken ist, würde eine AN-Verfehlung eine Kündigung rechtfertigen, jedoch eine Abmahnung ausgesprochen, ist eine anschließende Kündigung für denselben Fall nicht mehr gegeben.

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei -a bacus für diesen nützlichen Beitrag:

    Ignorant (08.09.2015)

  9. #47
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    34
    Punkte: 267, Level: 8
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 33
    Aktivität: 20,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Fahrer weigert sich auszuladen

    Da bin ich foh, denn so habe ich es auch gemacht.

    Statt Rüge habe ich aber geschrieben "So ein Verhalten wird in unserer Firma nicht toleriert und schadet dem Ansehen der Firma als ganzes sowie dem Angestellten" - ich hoffe das ist okay.

  10. #48
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Fahrer weigert sich auszuladen

    Ich denke damit hast Du eigentlich alles gesagt, also geschrieben. Jetzt kann man nur hoffen dass er merkt wie ernst die Sachlage wirklich ist.

  11. #49
    Status: Unternehmer Array Avatar von Ideenreich
    Registriert seit
    20.05.2015
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    196
    Punkte: 769, Level: 14
    Level beendet: 69%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 31
    Aktivität: 99,2%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    7
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Fahrer weigert sich auszuladen

    Ich muss jetzt schon mal fragen, warum er noch im Betrieb ist. Wenn ich richtig verstanden habe, ist er doch in der Probezeit, ich würde mir das nicht antun, er hat es sich doch inzwischen schon so verscherzt mit dir, dass du ihn einfach ziehen lassen solltest, oder?

  12. #50
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Fahrer weigert sich auszuladen

    Das stimmt eigentlich, kann es sein dass Du ihm wegen seinem Alter eine Chance geben willst? Dann sollte er sie auch nutzen und nicht ausnutzen.

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was genau hat es mit der SEPA auf sich?
    Von speeedy im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.12.2013, 13:19
  2. sich selbst motivieren
    Von Mick im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.08.2013, 17:06
  3. Wie bewirbt man sich
    Von sicurada im Forum Bewerbung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.01.2013, 11:37
  4. Chefs streiten sich vor uns
    Von Goldie im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 22.11.2012, 10:16
  5. Als Fahrer weitermachen bei Chronischer Erschöfpung???
    Von Trucker0815 im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 09:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •