Mitarbeiterin zum Amtsarzt schicken
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Mitarbeiterin zum Amtsarzt schicken

  1. #1
    Status: zwischen den Stühlen Array
    Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    52
    Punkte: 2.443, Level: 29
    Level beendet: 96%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    14
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    Mitarbeiterin zum Amtsarzt schicken

    Unsere einzige Festangestellte ist seit September 14 krank, im Nov. kurz bevor das Krankengeld greifen sollte kam sie 3 Wochen zurück, seitdem fehlt sie und bekommt Krankengeld. So langsam kauf ich ihr das nicht mehr so richtig ab. Erst war es die Schulter (und keine Therapie half), nun ist es wohl der Rücken (und auch hier hilft -wer hätte das gedacht- nix, er will sie zum Rehasport schicken, aber sie kommt kaum die Treppe runter, er will sie aber nicht operieren....).
    Mir reicht es langsam, denn so ganz knöpfe ich ihr das nicht ab. Mag ja sein, das es zwickt - macht es bei mir aber auch (zu Vereinsfesten, Tunieren der Kinder und Co. kommt sie die Treppe scheinbar runter).
    Bei meinem letzten Telefonat mit der Krankenkasse wurde mir quasi durch die Blume empfohlen die Dame zum Amtsarzt zu schicken. Bis jetzt habe ich davor zurückgeschreckt, da ich Sorge habe das sie erfährt das ich sie geschickt hätte und entsprechend dann wenn sie wieder arbeiten muss das Arbeitsklima sich verschlechtert. Daher meine Frage, wenn ich den Antrag bei der Krankenkasse stelle (man sagte das ginge formlos per Mail) erfährt sie dann von denen das ich den gestellt habe? Bzw. hat das von Euch schon mal jemand gemacht und wie ist das gelaufen?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Mitarbeiterin zum Amtsarzt schicken

    Am Besten besprichst Du es mal mit der Krankenkasse. Wenn sie es Dir schon so andeuten ist Deine Mitarbeiterin auch schon der Kasse aufgefallen, mit ihren Krankenzeiten. Es kann vielleicht auch von der Krankenkasse veranlasst werden und Du musst dabei nicht erwähnt werden.

  3. #3
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Mitarbeiterin zum Amtsarzt schicken

    Hallo Familie und Blue AG, die Krankenkasse ist diejenige, die den Auftrag auslöst. Das bedeutet, dass der medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) im Namen und Auftrag der Krankenkasse die Begutachtung ausführt. Der MDK berät die gesetzlichen Kassen in allgemeinen Grundsatzfragen und führen Einzelfallbegutachtungen durch. Im einzelnen sind die Aufgaben des MDK in Paragraph 275 des 5. Sozialgesetzbuches beschrieben. Hierzu gehören unter anderem Stellungnahmen für die Krankenkassen bei Fragen zur Arbeitsunfähigkeit.
    Daher kannst du ruhigen Gewissens den Antrag bei der Krankenkasse stellen.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiterin zum Amtsarzt schicken

    Ich finde es gut dass Du Dir Gedanken um das Arbeitsklima bei Euch machst. Deiner Mitarbeiterin scheint es aber nicht zu interessieren. Die Frage ist doch ob sie überhaupt wieder kommen (will). Selbst wenn sie erfahren würde dass Du den Antrag gestellt hast, was ist falsch daran? Musst Du ihr immer Glauben schenken und sie nutzt es vielleicht doch nur aus? Mir kommt es etwas seltsam vor und ein Amtsarzt würde wenigestens Licht ins Dunkle bringen. Zumindest würde das Ergebnis zeigen ob sie krank sein will oder wirklich keine Therapie und Behandlung hilft.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Mitarbeiterin zum Amtsarzt schicken

    Ja, das solltet ihr machen. Selbst wenn sie mitbekommen sollte, dass das auch von euch aus ging, wenn sie tatsächlich so krank ist, dann hat sie doch nichts zu verheimlichen und muss verstehen, dass ihr Klarheit braucht.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mitarbeiterin zum Amtsarzt schicken

    Das sehe ich genau so. Ihr fällt es einfach sich ständig bei Euch krank zu melden und scheint sich überhaupt keine Gedanken zu machen. Ihr habt ein gutes Recht zu erfahren was wirklich los ist und ob Ihr noch damit rechnen könnt dass sie nochmal wieder kommt.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  7. #7
    Status: zwischen den Stühlen Array
    Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    52
    Punkte: 2.443, Level: 29
    Level beendet: 96%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    14
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiterin zum Amtsarzt schicken

    So, ich habe heute mal mit der KK telefoniert, die Dame war sehr nett. Die Sache mit dem MDK läuft von denen aus eh gerade, wir haben uns nett unterhalten und sie hat meine Angaben wohl auch in der Akte vermerkt. Zudem haben wir uns über die Möglichkeit der Wiedereingliederung unterhalten. Schau´n wir mal.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Mitarbeiterin zum Amtsarzt schicken

    Konnten die dir schon was sagen, wie lange das dauern wird, bis es dann tatsächlich zur Untersuchung kommen kann?

    Jedenfalls hoffe ich, dass ihr da bald mehr Klarheit habt und eine gut Regelung gefunden wird! Vielleicht kannst du uns ja ein wenig auf dem Laufenden halten.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiterin zum Amtsarzt schicken

    Das ist schon mal gut dass die KK Euch so entgegenkommt. Wenn alles eingeleitet wurde weiß Du dann auch endlich woran Ihr seid. Die nächsten Schritte hängen dann ja auch davon ab.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiterin zum Amtsarzt schicken

    Was passiert wenn der Amtsarzt doch keine gesundheitlichen Folgeschäden bescheinigt? Würde sie wieder zur Arbeit kommen oder trotzdem ständig ein Wewehchen haben? Vielleicht wäre es besser wenn Ihr Euch dann doch nach einer neuen Mitarbeiterin umschaut? Auch wenn Ihr Euch gut kennt, es ist nett dass Du da so menschlich bist aber die Gefahr bleibt eben dass die Gutmütigkeit ausgenutzt wird.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ehrenamtliche Mitarbeiterin
    Von ovak im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.10.2012, 11:56
  2. Mitarbeiterin ist schwanger...
    Von R. Markus im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 16:34
  3. Kind auf ein Internat schicken?
    Von Trix im Forum Schule
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 12:25
  4. Bestellungen in die Firma schicken lassen?
    Von ohne name im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 17:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •