Mitarbeiterin lange krank - Kleinbetrieb - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Mitarbeiterin lange krank - Kleinbetrieb

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 34, Level: 2
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 11,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Mitarbeiterin lange krank - Kleinbetrieb

    Zitat Zitat von bepe0905 Beitrag anzeigen
    Eine Kündigungsschutzklage wird sie höchstwahrscheinlich doch einreichen, das ist heutzutage gang und gäbe.
    Oha, das war mir nicht so bewusst.

  2. #12
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiterin lange krank - Kleinbetrieb

    Wer heute gekündigt wird, der versucht selbstverständlich, die besten Konditionen für sich heraus zu holen (= Abfindung).
    Da der Mitarbeiter vor einem Arbeitsgericht in erster Instanz noch nicht mal zwingend einen Anwalt braucht, oft aber von Gewerkschaftsanwälten vertreten wird, ist diese Klage für ihn zudem ohne Risiko.

    Um so wichtiger ist es für den Arbeitgeber, die Kündigung sachlich richtig zu begründen.
    Hier könnte es gleich zwei Gründe geben:
    1. es ist einem Kleinbetrieb nicht zumutbar, dass eine Mitarbeiterin permanent ausfällt,
    2. auf Grund der Krankheit ist der Arbeitnehmerin die bisherige Tätigkeit nicht zumutbar - eine andere Aufgabe kann ihr aber nicht angeboten werden.

    Unter Umständen wäre sogar eine betriebsbedingte Kündigung denkbar, wenn ihr nämlich feststellt, dass durch personelle Umbesetzung ihr Arbeitsplatz in der bisherigen Form entfällt.
    Im schlimmsten Falle müsst ihr nach meiner Erfahrung mit einer Abfindung bis zu 3 Monatslöhnen rechnen, die ihr an die Mitarbeiterin zu zahlen hättet.

  3. #13
    Status: zwischen den Stühlen Array
    Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    52
    Punkte: 2.443, Level: 29
    Level beendet: 96%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    14
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiterin lange krank - Kleinbetrieb

    Ich vermute fast, das sie es auf eine Abfindung versucht kommen zu lassen..... Kann sie im Moment nicht einschätzen. Sehe es aber irgenwo im Moment nicht ein und es wäre finanziell auch nicht drin.

    Sonntag abend (ich war im Laden arbeiten, wie gesagt sie wohnt obendrüber und wusste es - mein Auto stand ja vor der Tür) kam dann um 19.45 ne SMS "Hallo, bin noch bis zum 06.01. krankgeschrieben. War in der Röhre sieht nicht gut aus" . Hab dann zurückgeschrieben, das sie bei mir bis Donnerstag krankgeschrieben war und die Meldung jetzt ja wohl ein bisschen arg spät wäre - keine weitere Reaktion. Hab erstmal einen Beratungstermin bei unserem Anwalt gemacht. Mal hören was er dazu meint.

  4. #14
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Mitarbeiterin lange krank - Kleinbetrieb

    Wie hoch kann denn die Abfindung sein, wenn es sich um ein Familienunternehmen handelt? Die MA muss doch wissen, dass man hier nur kleine Summen raus bekommt. Warum tut sie den ganzen Schmuh an?
    Winter is coming.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Mitarbeiterin lange krank - Kleinbetrieb

    Das ist gut dass Du einen Termin bei Eurem Anwalt gemacht hast. Man kann in dem Fall nicht mehr von einer dauerhaften Erkrankung reden sondern von Schädigung Eures Geschäfts und auch an Euch, denn so etwas kann man nicht einfach weg radieren. Ich kann mir gut vorstellen dass Eure Nerven mittlerweile blank liegen.

  6. #16
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Mitarbeiterin lange krank - Kleinbetrieb

    Habt ihr keine klare Regelung, bis wann eine offizielle Krankmeldung vorliegen muss?

  7. #17
    Status: zwischen den Stühlen Array
    Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    52
    Punkte: 2.443, Level: 29
    Level beendet: 96%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    14
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiterin lange krank - Kleinbetrieb

    @ Eddard: Ich denke fast ne "kleine Summe" (so 2-3 Monatsgehälter) reichen ihr. Sie ist ja noch krank. Keine Ahnung - ich kann sie absolut nicht mehr einschätzen, dabei hatten wir ein recht gutes Verhältnis.

    @ destino: Wie gesagt, wir sind ein kleiner Familienbetrieb, so lange Krankschreibungen oder so hatten wir noch nie. Wir haben immer darum gebeten uns frühstmöglich bescheid zu geben, damit wir den Plan entsprechend umstellen können.

    @ Louis: ich wollte einfach auf Nr. sicher gehen, da ich mich in dem Gebiet nicht auskenne und wir mit einer Angestellten schon mal "auf die Nase gefallen " sind (die dann ne Abfindung erhalten hat). Vielleicht reicht ja schon eine Abmahnung das sie sieht "Moment, das ist immer noch mein Arbeitgeber und ich habe gewisse Pflichten" (sie ist die Hauptverdienerin, ihr Mann "hat Rücken", arbeitet jetzt seit ein paar Wochen mal wieder ein bisschen auf 450 Euro- Basis - sie wollte damals unbedingt die Stelle um von H4 wegzukommen, war hochmotiviert und hatte Spaß an der Arbeit). Nur so geht es nicht weiter. Wir haben auch eine Familie und die geht dabei gerade total unter. Sonntag sind mir die Nerven durchgegangen und die Kleine (9) hat es voll abbekommen

  8. #18
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Mitarbeiterin lange krank - Kleinbetrieb

    Ob eine Abmahnung reicht weiß ich nicht, eher bezweifel ich. In meinen Augen nutzt sie Euch und die Gelegenheit aus auch ohne zu arbeiten Geld zu bekommen. Diesen schlechten Beigeschmack habe ich leider, denn anders wäre es wenn sie zugibt (mit ärztlichem Attest) dass sie arbeitsunfähig ist, zumindest was diese Tätigkeit betrifft. Schon alleine für Deine Familie muss es baldmöglichst ein Ende haben. Spätfolgen könnten sonst sein, dass Ihr Euch keine feste Mitarbeiterin mehr leisten könnt. Es tut mir so leid für Euch und ich hoffe dass Ihr bald Euer Recht bekommt.

  9. #19
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiterin lange krank - Kleinbetrieb

    Zitat Zitat von Familie und Blue AG Beitrag anzeigen
    Vielleicht reicht ja schon eine Abmahnung (
    Womit willst du die Abmahnung begründen? Da bleibt doch höchstens die verspätete Abgabe der Krankmeldung - und das ist (sofern es nicht regelmäßig ist) ein sehr dürftiger Grund.

  10. #20
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Mitarbeiterin lange krank - Kleinbetrieb

    Hm... Das macht mich jetzt doch sehr nachdenklich.

    Kannst du vielleicht einfach mal privat nachfragen, also ganz ohne Arbeits-Dinge anzusprechen, ob irgendwas schief läuft oder ob sie Probleme hat? Du kannst ja auch den Hinweis geben, dass sie doch früher so motiviert war ...
    Winter is coming.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arbeitgeber hat verhältniss mit seiner MItarbeiterin..
    Von elly im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 16.07.2014, 18:10
  2. Mitarbeiterin nimmt mir Zügel aus der Hand
    Von Jann im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 03.12.2013, 13:19
  3. ehrenamtliche Mitarbeiterin
    Von ovak im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.10.2012, 11:56
  4. Mitarbeiterin bringt meine Ehe auseinander
    Von Goldi im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 07.10.2012, 16:22
  5. Mitarbeiterin ist schwanger...
    Von R. Markus im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 16:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •