Strategien mit Mitarbeitern kommunizieren
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Strategien mit Mitarbeitern kommunizieren

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    3
    Punkte: 41, Level: 2
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Strategien mit Mitarbeitern kommunizieren

    Liebe Grüße an die anderen Unternehmer hier im Forum.
    Ich bin habe die Firma meines Vaters übernommen und stehe ein bisschen vor einem Investitions- und Planungsstau. Langsam habe ich einige Altertumssachen (so nenne ich die Überbleibsel einer anderen Genreation von Unternehmern) abgebaut und die Firma läuft wieder gut an.

    Was ich mich aber frage ist wie im Titel: Wie sehr sollte man Firmenstrategien mit der gesamten Firma besprechen? Wie sehr muss ein Lagerist wissen, dass die Firma sich jetzt nach Außen als innovativ aber traditionell darstellen will, in der Region verankert und in Deutschland zu hause? Sind das für Vertriebler nicht wichtigere Dinge als für einen Produktionsangestellten?

    Mein Vater meint ganz lapidar, dass der Chef wissen muss wohin die Reise geht, der Kapitän bestimmt den Kurs. Die andern sollen dann mitkommen. Ich habe aber das Gefühl, dass ich nicht nur zu viel Verantwortung auf meinen Schultern habe sondern darüber hinaus auch Kapazitäten der Angstellten nicht nutze. Der Mittelstand hat es nie leicht und unnötig erschweren will ich es mir aber auch nicht.

    Gleichzeitig merke ich aber auch, dass einige ältere Angestellte mit dem neuen Kurs und dem Ausarbeiten von gemeinsamen Strategien so ihre liebe Mühe haben. Da hätte ich erstmal Aufklärungsbedarf. Auf der andern Seite: Müssen Alle Alles wissen? Und wenn nicht: Kommt es dann zu einem Problem im Sinne von einige wissen nicht wohin es gehen soll, andere (jüngere!) Mitarbeiter aber bekommen mehr Verantwortung. Erschaffe ich mir damit nicht Probleme, wo keine sind?

    Wichtig ist halt, dass es in der Firma dann auch einen Plan gibt und nicht nur ein Ziel, aber da denke ich mir wieder: Sowas sollte doch lieber auf viele Schultern verteilt sein, oder nicht? Ach und überhaupt: Welcher Mitarbeiter im 21. Jahrhundert will denn bei wichtigen strategischen Entscheidungen NICHT gefragt werden? Wenn ich in nicht allzuferner Zukunft neue Leute einstelle will ich diesen doch auch eine gewisse Mitsprache einräumen

    Kurz gesagt: Wie wichtig ist es, dass jeder in der Firma von (neuen) Firmenstrategien wei

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Strategien mit Mitarbeitern kommunizieren

    Die Frage ist meiner Meinung nach nicht wirklich eindeutig zu beantworten. Da gibt es doch viele Faktoren, die da eine Rolle spielen.

    Beispielsweise die Firmengröße.
    In einer kleinen Firma ist es wesentlich wahrscheinlicher (vielleicht auch wichtiger), dass alle über bestimmte Prozesse Bescheid wissen. In größeren Firmen, in denen die Verantwortlichkeiten in verschiedene Abteilungen gesplittet sind, ist es vielleicht nicht unbedingt immer entscheidend, dass Abteilung 1 weiß, was Abteilung 4 gerade macht. Da sind die Verantwortlichkeiten oft ja komplett getrennt.

    Mir persönlich ist es schon wichtig, dass meine Mitarbeiter wissen, was hier grundsätzlich Sache ist. Wir haben aber auch eine kleine Firma. Und mir geht es auch nicht darum, dass jeder jedes Detail kennt, sondern eher einen generellen Überblick hat. Vielleicht ist das auch ein Kompromiss für dich.

  3. #3
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Strategien mit Mitarbeitern kommunizieren

    Ich würde mit einer Strategie schon an die Mitarbeiter gehen, aber erst, wenn sie für mich selbst fertig habe.

    Es sollte also einen Mitteilungs-Charakter haben und keinen Mithilfe-Charakter, denn Unternehmensstrategie ist Chefsache, das kann und DARF dir keiner abnehmen.
    Auch ältere Mitarbeiter müssen damit leben, denn ist nicht ihr Unternehmen, sondern deins.

    Und wie Destino sagt, nicht jedes Detail weitergeben, sondern nur eine grobe Richtung, die für alle verständlich ist und keine Diskussionen auslöst.

    Du kannst ja vielleicht mit einem Aufruf enden wie "Lasst uns alle gemeinsam am weiteren Erfolg arbeiten". Damit signalisierst du, dass du nicht planst, irgendwen rauszuwerfen oder Ängste zu schüren, sondern das Unternehmen nach vorne bringen möchtest.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Strategien mit Mitarbeitern kommunizieren

    Einmal das, die Strategie muss stehen aber es sollte nur das preis gegeben werden was die Mitarbeiter selbst betrifft. Sie können gerne ihre Meinung dazu äußern die man auch annimmt und überdenkt. Aber wie Dein Vater so schön vom Kaptain gesagt hat, meine ich auch dass Du das Zepter in der Hand halten musst. Aufklärung der Mitarbeiter über das Gesamte und was man in Zukunft noch bewegen will ja, aber Internes aus dem Geschäftsbereich sollte intern bleiben.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Strategien mit Mitarbeitern kommunizieren

    Naja ich finde schon, dass man die Mitarbeiter fragen sollte und deren Informationen und Ideen aufnehmen sollte. Die Mitarbeiter sind doch das Kapital einer Firma, warum sollte man das nicht voll nutzen?
    Sicher, am Ende ist der Chef der Verantwortungstragende. Aber dennoch, du wärst doch schön blöd, wenn du die nicht mit ins Boot holst. Du übersiehst vielleicht was, und 4 (8, 16, 20, etc.) Augen sehen mehr als zwei.
    Winter is coming.

  6. #6
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Strategien mit Mitarbeitern kommunizieren

    Ja, schon, Eddard, aber die grundsätzliche Ausrichtung eines Unternehmens ist keine Verhandlungssache für ein Kaffeekränzchen, um es überspitzt zu sagen.

    Der Chef trägt das unternehmerische Risiko und muss die Entscheidungen alleine treffen.

    Und wo es 4, 8, 16, 20 Augen gibt, da gibt es auch 4, 8, 16, 20 Meinungen, wie willst du die sortieren?

    Die meisten werden von Unternehmensstrategie sowieso keinen Plan haben, was ja auch in Ordnung ist.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Strategien mit Mitarbeitern kommunizieren

    Zitat Zitat von Darky Beitrag anzeigen
    Ja, schon, Eddard, aber die grundsätzliche Ausrichtung eines Unternehmens ist keine Verhandlungssache für ein Kaffeekränzchen, um es überspitzt zu sagen.

    Der Chef trägt das unternehmerische Risiko und muss die Entscheidungen alleine treffen.
    Ja, sehe ich auch so. Bzw. jeweils die Verantworlichen für die einzelnen kleinen Projekte usw.

    Eine generelle Strategie sollte man schon irgendwie kommunizieren. Es ist denke ich schon hilfreich, wenn die Angestellten wissen, was Sinn und Zweck der Firma und somit ihrer Tätigkeit ist. Das sind ja auch Dinge, die man beispielsweise in einem Vorstellungsgespräch neuen Mitarbeitern kommuniziert. Aber bi einer bestehenden Firma muss man sich halt überlegen, ob es einen Grund gibt. Wenn du da jetzt viel geändert hast oder viel Neues vor hast kan dass Sinn ergeben. Nur werde eben nicht zu detailiert, denn das geht die Mitarbeiter nichts an bzw. wird sie auch nicht interessieren.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Strategien mit Mitarbeitern kommunizieren

    Hi, Darky: Das wäre dann eine Firma voller Einäugiger.
    Darky und destino: Ich weiß worauf ihr hinauswollt, aber dann sollte man den Begriff Firmenstrategie vielleicht auhc etwas genauer durchdefinieren. Für den einen mag das lediglich sein, dass man "in der Region geblieben, in Europa zu Hause" oder sowas hat, wa dann heißt dass man auf die Region und die europäische Freihandelszone setzt.Eine andere Firmenstrategie beschreibt vielleich en detail wie man sich durch Innovationen und technisches Know How von der Konkurrenz abheben will und Weltmarktführer werden will oder sowas.
    Winter is coming.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Strategien mit Mitarbeitern kommunizieren

    Zitat Zitat von Eddard Beitrag anzeigen
    aber dann sollte man den Begriff Firmenstrategie vielleicht auhc etwas genauer durchdefinieren.
    Da ist was dran, ja.

  10. #10
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Strategien mit Mitarbeitern kommunizieren

    Unsere Firma ist ein Schiff. Ich bin Kapitän, ich bestimme wo es lang geht und wie der Kurs gefahren wird. Die Angestellten sind die Mannschaft, sie halten das Schiff auf Kurs, halten es sauber, arbeiten dass es sich vorwärts bewegt. Kommt eine Untiefe will ich, dass sie mir das sagen, aber wohin die Reise geht bestimme ich.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Entscheidungen von Mitarbeitern beeinflussen/entscheiden lassen.
    Von Der Steuervorzieher im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.03.2014, 08:05
  2. Kündigung von Mitarbeitern
    Von Dieter im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 09:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •