Mitarbeiter hat Daten geklaut
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Mitarbeiter hat Daten geklaut

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.10.2014
    Beiträge
    6
    Punkte: 65, Level: 3
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Mitarbeiter hat Daten geklaut

    Hallo Forenmitglieder, ich komme mit einem sehr delikaten Problem zu euch.

    Wir sind ein Unternehmen, das im Baugewerbe tätig ist. Seit 15 Jahren haben wir eine EDV-gestützte Kundenkartei in der wir sämtliche Kunden und deren Projekte gespeichert haben, natürlich nur für unsere Zwecke. Wir haben in den letzten Jahren die Kunden auch unterschreiben lassen, dass sie damit einverstanden sind.
    Wie auch immer, einer unserer Mitarbeiter hatte sei dem Frühjahr diesen Jahres Probleme gemacht und wird im November gehen. Es war kein leichter Abschied, aber im Endeffekt für ihn und für uns das beste. Er hatte Probleme mit Mobbing gemacht, bzw. war wegen schlechtem Verhalten gegenüber Kollegen aufgefallen und ich war zufrieden, dass der Mitarbeiter zur Konkurrenz im Nachbarlandkreis abnwandern wollte.
    Jetzt haben mich in diesem Jahr mehrfach Kunden angerufen, die von diesem Unternehmen maßgeschneiderte Werbung zu ihren Heizungs- und Wasseranlagen bekommen haben. Das fand ich schon etwas eigenartig, sie fragten mich wieso diese Leute das wüssten und ich dachte dass sie vielleicht irgendwas im Internet gemacht haben.
    Jetzt hat mich ein Mitarbeiter darauf gebracht, dass das Daten aus unserer Kundenkartei sind, und er hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass derjenige, der das Unternehmen verließ, dazu auch Zugang hatte.

    Ich habe alle Mitarbeiter im Arbeitsvertrag entsprechende Klauseln zur Verschwiegenheit und zum Datenschutz unterschreiben lassen, aber jetzt mache ich mir doch sorgen, dass der entsprechende Kollege die Daten gestohlen und ans neue Unternehmen gegeben hat. Ich will niemandem etwas unterstellen, aber das würde allgemein zum Charakter des Kollegen passen...

  2. #2
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiter hat Daten geklaut

    Dann hilft nur, in dieser Sache ein wenig zu ermitteln. Das wäre schon vertragswidrig, wenn das so wäre, aber dafür brauchst du Beweise bzw. ein Geständnis.

    In der Bauindustrie hat man erfahrungsgemäß gute Kontakte untereinander, vielleicht kannst du unauffällig Kontakt zu den Unternehmen aufnehmen oder zum Mitarbeiter direkt und ihn um ein Gespräch bitten?

    Du könntest ihm eine gütliche Einigung anbieten, wenn er es zugibt und unterbindet, ansonsten würde ich ihm schon mal mit einem Anwalt drohen.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Mitarbeiter hat Daten geklaut

    Das ist in der Bauindustrie tatsächlich so dass Unternehmer sich (gut) kennen, schon wenn es mal größere Bauvorhaben gibt an der mehrere Firmen beteiligt sind. So war es bei uns auch mal bei einem recht großen Projekt. Wenn Du einen Draht zu seinem neuen Chef hast würde ich auch bei ihm mal nett nachhaken. Ob er dazu etwas äußert kann ich so nicht sagen, denn wenn er vom Datenklau Kenntnisse hat ist es für ihn auch eine "gefährliche" Angelegenheit. Verstärkt sich der Verdacht in der nächsten Zeit dann würde ich den Rechtsweg einschlagen. Datenklau ist kein Kavaliersdelikt.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    23.06.2014
    Beiträge
    12
    Punkte: 474, Level: 11
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 51
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiter hat Daten geklaut

    Du bräuchtest Beweise das dieser Ex-Mitarbeiter die Kundendateien kopiert und geklaut hat. Aber ich weiß nicht genau ob man den Kopiervorgang technisch nachweisen kann, es ist vielleicht schon zu lange her. Wenn ja würd ich einen Anwalt einschalten. Oder wie es meine Vorredner beschrieben haben auf das Unternehmen zugehen oder direkt auf den Ex-Mitarbeite.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiter hat Daten geklaut

    Die Anzeichen sind ja da und irgendwo muss es herkommen. Kann man es vielleicht an Deinem Rechner nachvollziehen was wann kopiert wurde? Ich glaube ein Fachmann könnte das (glauben heißt aber nicht wissen). Wenn Du Dir so gut wie sicher bist informiere Dich mal bei einem IT-Fachmann. Vielleicht kann er anhand der Zeit doch noch feststellen ob er tatsächlich Daten geklaut hat? Er hatte Zugang und wird bestimmt erst kurz vorm Verlassen die Daten kopiert haben.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    9
    Punkte: 67, Level: 3
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Mitarbeiter hat Daten geklaut

    Wenn ein hieb- und stichfester Verdacht besteht dann würde ich ihn mal zu einem Gespräch einladen und ihn ins "Kreuzgehör" nehmen. Datendiebstahl ist eine Straftat, notfalls schalte einen Rechtsanwalt ein.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Mitarbeiter hat Daten geklaut

    Sind denn die Daten um die es da geht wirklich welche, die nur aus eurer Datenbank kommen können? Gibt da es irgendwelche Hinweise nach denen man sich richten kann, irgendwas, was die andere Firma woanders nicht her haben könnte?

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.09.2012
    Beiträge
    569
    Punkte: 3.798, Level: 38
    Level beendet: 99%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    31
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mitarbeiter hat Daten geklaut

    Ich fänd es wichtig erstmal zu klären wie destino schon schrieb:
    - Kann man die Daten auch anders bekommen?
    - Haben die Kunden vielleicht im Internet gesucht oder so?
    - Kann ich mit meinem Verdacht wirklich aktiv werden?

    Denn das sind schon harte Vorwürfe, die auch in einer massiven Gegenklage gipfeln könnten.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiter hat Daten geklaut

    Wenn es mit irgendwelchen Entwicklungen zu tun hat, was in Eurer Firma z.B. entworfen wurde kann natürlich auch in anderen Köpfen entstehen. Auch wenn sie sich ähneln muss es nicht gleich heißen, dass die Daten von Euch stammen.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.10.2014
    Beiträge
    6
    Punkte: 65, Level: 3
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Mitarbeiter hat Daten geklaut

    Wie kann ich denn den Verdacht erhärten bzw. ab wann kann man die Polizei einschalten um den Verdacht zu erhärten? Ich verstehe, dass es sehr harte Anschuldigungen sind, aber woher snst soll ein Konkurrenzunternehmen denn die genaue Typenbezeichnung von Geräten kennen? Ich kann mir keinen Reim daraus machen.
    Die Kunden haben mir versichert, heute früh am Telefon, dass sie niemandem darüber berichtet haben, was sie zu Hause haben.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mitarbeiter IT
    Von DK12 im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.08.2014, 16:02
  2. Firmen wollen Daten behalten
    Von Taxah00 im Forum Jobsuche
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 10:26
  3. Daten auf Dokumenten schwärzen
    Von Inge im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 13:04
  4. Urlaubsgeld für die Mitarbeiter
    Von Calla im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 15:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •