Mitarbeiter geht schwarzarbeiten
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Mitarbeiter geht schwarzarbeiten

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.06.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 43, Level: 2
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 35,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0

    Mitarbeiter geht schwarzarbeiten

    Ich leite die Firma meines Vaters seit etwa drei Jahren und wir haben gute Aufträge. Preis und Leistung stimmt und die Arbeit wird stets zu vollster Zufriedenheit ausgeführt. Kürzlich kam ein neuer Auftrag für eine Laminat-Verlegung in einer kleinen Wohnung einer älteren Dame. Wir vereinbarten einen Termin für drei Wochen später. Pünktlich kamen zwei Mitarbeiter und ich zu ihr um die Arbeit aufzunehmen. Dann das Unfassbare: der Boden war komplett verlegt. Die Krönung aber war, es war einer meiner Mitarbeiter, der es mitbekommen hatte und der Frau später vorschlug es selbst zu machen damit sie die Steuern sparen kann. Der Oberhammer: er durfte immer einen unserer Firmentransporter mit nachhause nehmen, schon seit er für meinen Vater gearbeitet hat,da seine Frau den eigenen Wagen immer braucht um an die Arbeit zukommen. Und diesen Transporter hat er dazu genutzt das Laminat zu besorgen bzw. zu transportieren!
    Ich musste das Ganze erst einmal verdauen und bin jetzt zu dem Schluss gekommen, ihm fristlos zu kündigen. Ich habe doch allen Grund dazu, auch wenn er schon viele Jahre bei uns arbeitet. Wer weiß wie oft er schon Aufträge abgenommen und schwarz ausgeführt hat. Ich bin doch im Recht ihn fristlos zu entlassen?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Mitarbeiter geht schwarzarbeiten

    Hallo Gernot, das ist echt eine unglaubliche Frechheit, nicht nur ein Vertragsbruch. Ich würde den "Mit"-Arbeiter umgehend und fristlos aus der Firma schmeißen, ich bin der Ansicht dass Du auf jeden Fall das Recht dazu hast. Notfalls kannst Du ja einen Rechtsanwalt fragen. Aber ich glaube dass so etwas auf keinen Fall toleriert werden muss.

  3. #3
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    1+

    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Mitarbeiter geht schwarzarbeiten

    Zitat Zitat von Gernot Beitrag anzeigen
    .... Kürzlich kam ein neuer Auftrag für eine Laminat-Verlegung ... Wir vereinbarten einen Termin für drei Wochen später. ... kamen zwei Mitarbeiter ... um die Arbeit aufzunehmen.... Unfassbare: der Boden war komplett verlegt....,

    ... es war einer meiner Mitarbeiter, ... der Frau ... vorschlug es selbst zu machen damit sie die Steuern sparen kann. .. Oberhammer: ... unserer Firmentransporter ...... hat er dazu genutzt das Laminat zu besorgen bzw. zu transportieren!
    ... Wer weiß wie oft er schon Aufträge abgenommen und schwarz ausgeführt hat.

    ich bin doch im Recht ihn fristlos zu entlassen?
    Nun, ich bin kein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht, man braucht sich jedoch nur etwas im Arbeitsrecht auskennen, um festzustellen, dass dein MA gleich mehrfach gegen seine vertraglich festgeschriebenen und nicht festgeschrieben Pflichten grob verstoßen hat. Ich muss sie im Einzelnen nicht noch einmal Aufführen, aber Kollision gegen deine auftragrechtlichen Gegebenheiten, Diebstahl von Betriebseigentum, Straftatbestand, Firmenimageschädigung, Vertrauensverhältnis usw., dass rechtfertigt vom Grundsatz her schon eine fristlose Kündigung.

    Wenn du das noch Anwalt Arbeitsrechtlich formulieren lässt, dürftest du voll auf der grünen Seite sein. Der kann dass noch exakter und arbeitssicherheitrechtlich spezifizieren.

  4. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Prostan für diesen nützlichen Beitrag:

    destino (26.06.2014)

  5. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Mitarbeiter geht schwarzarbeiten

    Oha, hoffentlich nimmt deine Firma dadurch keinen Schaden so in Sachen Ruf usw.

    Ich würde in dem Fall glaube ich aber auch einen Anwalt hinzuziehen. Da spielt so viel mit rein, da würde ich auch auf Nummer sicher gehen.

  6. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Mitarbeiter geht schwarzarbeiten

    Darüber hinaus muss man sehr an der Intelligenz des Mitarbeiters zweifeln. Der Auftrag ist bei euch eingegangen, Mitarbeiter von euch kommen, und dann verlegt er das dennoch schwarz? Ist der total dumm? Dachte der, dass ihr das nicht bemerkt und da drüber verlegt oder was? Ich höre auch ab und zu von Schwarzarbeit, aber fast immer stellen die sich schlauer an als der.
    Winter is coming.

  7. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Mitarbeiter geht schwarzarbeiten

    Stimmt irgendwie. Warum hat eigentlich die Damen den Auftrag bei euch dann auch nicht abgesagt, dann hättet ihr das vielleicht tatsächlich so nie erfahren. Aber gut, im Grunde ist es ja gut, dass er so dumm gehandelt hat, so weißt du jetzt wenigstens Bescheid und kannst entsprechend handeln.

  8. #7
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Mitarbeiter geht schwarzarbeiten

    Zitat Zitat von Eddard Beitrag anzeigen
    ...muss ...sehr an der Intelligenz des Mitarbeiters zweifeln. ... Ist der total dumm? ....
    Ja, wahrscheinlich. Ich könnte ihm z.B. Tipps zur Intelligenzsteigerung geben, aber ich belasse ich diesmal bei der Einseitigkeit.

  9. #8
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mitarbeiter geht schwarzarbeiten

    Entschuldigung, eine Frage hierzu: Muss die Kundin nicht auch einen Teil der Verantwortung tragen? Ich finde das schon fast etwas dreist, dass sie komplett unschuldig aus der Sache raus kommt, die muss sich doch auch gefragt haben was das wohl ist?
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  10. #9
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Mitarbeiter geht schwarzarbeiten

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Entschuldigung, eine Frage hierzu: Muss die Kundin nicht auch einen Teil der Verantwortung tragen?....
    Nun, ich frage mich da, gehört die jetzt in den Arbeitnehmerbereich oder in den Arbeitgeberbereich?
    Ich würde sagen, die wird auch gekündigt.

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.06.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 43, Level: 2
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 35,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Mitarbeiter geht schwarzarbeiten

    Die ältere Dame ist eine sehr alte Dame, ich wollte mich nur höflich ausdrücken. Das Laminat sollte sie von ihren Kindern aus verlegen lassen, weil der alte Teppichboden nichts mehr war, zugegeben der hätte schon vor vielen Jahren entfernt werden sollen. Und die Omi hat wohl nicht daran gedacht den Auftrag zurück zu nehmen, ich gehe auch davon aus dass sie ihren Kindern nichts gesagt hat. Für ihre Kinder war die Sache wohl mit dem Auftrag erledigt. Und die Nachbarn die ihre Wohnung geräumt hatten waren sicher auch ahnungslos. Wenn wir nicht pünktlich zum Termin erschienen wäre, wäre es wohl auch nicht heraus gekommen. Sein Pech aber für uns eine ziemlich niederträchtige Sache. Ich denke aber dass ich vielleicht wirklich einen Rechtsanwalt hinzuziehe, er kann das mit der fristlosen Kündigung besser machen, denke ich mal, zumindest wie ich das formulieren soll. So einen Fall gab es bei uns noch nicht. Der Mitarbeiter ist übrigens zur Zeit krank geschrieben (!)

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie geht es nach Alg 1 weiter?
    Von Ritter5b im Forum ALG I
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.02.2014, 11:25
  2. Der Job geht immer vor?
    Von Thekla im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.11.2013, 15:16
  3. An wen geht Nachfassungsmail?
    Von hell hound im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.10.2012, 08:15
  4. T-Mobile USA: So geht's anderswo zu
    Von Telefonierer im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 14:48
  5. Wie geht dat mit dem Fernseh umstellen?
    Von Hobi im Forum Plauderecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 16:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •