Fortbildungsangebote für Mitarbeiter
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Fortbildungsangebote für Mitarbeiter

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.03.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 43, Level: 2
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 20,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Fortbildungsangebote für Mitarbeiter

    Tag zusammen,

    ich habe auf einer Messe Kontakte zu einem Fortbildungsträger geknüpft, der mir jetzt Angebote gemacht hat für Fortbildungen für meine Mitarbeiter in verschiedensten Bereichen. Das klingt alles sehr interessant, aber ich bin mir nicht sicher, ob und wie ich das umsetzen kann.

    Bietet ihr sowas für eure Mitarbeiter an? Macht man das als freiwillige Angebote? Aber wie wird es dann von den Mitarbeitern so angenommen? Wenn es dan keiner macht und annimmt, kann ich es auch gleich bleiben lassen. Oder ist es besser da Pflichtveranstaltungen draus zu machen?

    Bin für jede Anregung zu dem Thema dankbar.

  2. #2
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Fortbildungsangebote für Mitarbeiter

    Ich persönlich sehe Fortbildungen so: Dazu zwingen will ich niemanden, die Mitarbeiter sollen schon selber wissen, warum sie das machen. Dabei erkennt man dann auch, wer ein bisschen Ehrgeiz hat (wobei man aufpassen muss: der 25 Jahre junge Junggeselle hat für sowas einfach mehr Zeit als der 45 Jahre alte Papa) und wen man vielleicht im Auge behalten sollte.

    Ich würde es anbieten und sagen: Jungs, ich würde mich freuen, wenn hier wirklich viele mitmachen, das ist eine gute Fortbildung, ich konnte mich auf der Messe selbst davon überzeugen, und lege euch das wirklich nahe.

    Dann wirst du schon merken wie die Resonanz ist. Bei mir ist die Resonanz für jede Art von Fortbildung eigentlich immer sehr groß, aber ich habe auch noch nie die ganze Belegschaft leichzeitig in Fortbildungen gehabt.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    10
    Punkte: 70, Level: 3
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 5
    Aktivität: 20,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Fortbildungsangebote für Mitarbeiter

    Wie wäre es mit einer Mitarbeiter-Besprechung. Die, die für Fortbildungen in Frage kommen, werden dazu eingeladen. Es wäre vielleicht auch gut, wenn Du ihnen mehrere Vorschläge unterbreitest, von denen die Du bekommen hast. So merkst Du ob sie überhaupt motiviert wären und gibst ihnen sozusagen die Möglichkeit darüber nachzudenken. Nach einer gewissen Frist möchtest Du dann das Ergebnis wissen. Wenn sich genug melden, und es passt, kannst Du es in die Wege leiten.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Fortbildungsangebote für Mitarbeiter

    Zur Pflicht würde ich nur solche Fortbildungen machen, die die Mitarbeiter tatsächlich haben müssen um ihre Arbeit richtig zu machen. Also beispielsweise Sicherheitskurse oder Fortbildungen, wenn es neuerungen gab, die die Mitarbeiter können müssen um vernünftig weiter zu arbeiten, solche Dinge eben. Ich muss auch ehrlich sagen, ich bin mir gar nicht so sicher, ob man Fortbildungen, die nicht zwingend nötig sind überhaupt zu einer Pflicht machen darf. Das weiß ich wirklich nicht genau.

    Ansonsten finde ich den Weg der Empfehlung sinnvoll. Und meine Erfahrung ist da eigentlich auch, dass solche Angebote gerne und problemlos angenommen werden. Vielleicht nicht von allen (das kann verschiedene Gründe haben), aber doch von vielen.

  5. #5
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Fortbildungsangebote für Mitarbeiter

    Ich denke mal, dass es auf die Fortbildungen an sich ankommt. Jeder Mitarbeiter/Kollege hat andere Stärken. Die gilt es heraus zu finden, um dann gezielt den Kollegen die Schulungen schmackhaft zu machen. Vielleicht besteht ja die Möglichkeit, den einen oder anderen in gewissen Bereichen zu spezialisieren.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Fortbildungsangebote für Mitarbeiter

    Müsstest du diese Pflichtfortbildungen dann nicht auch vergüten? Also sowohl die Fortbildung zahlen als auch Arbeitszeit, am Ende noch gar am WE? Oder hast du damit schon kalkuliert?
    Winter is coming.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Fortbildungsangebote für Mitarbeiter

    Davon würde ich ausgehen, dass die Fortbildungskosten übernommen werden und auch die Lohnfortzahlung. Ich würde auch eine Lohnerhöhung als Anreiz anbieten, wenn ich der AG wäre, das würden sich wohl die wenigsten entgehen lassen. Mich als AN würde das zusätzlich zur Fortbildung anspornen

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.03.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 43, Level: 2
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 20,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Fortbildungsangebote für Mitarbeiter

    Wir reden hier hauptsächlich von kurzen Fortbildungsschulungen und nicht von monatelangen Weiterbildungen. Da kann ich nicht jedem Mitarbeiter für jede Fortbildung eine Gehaltserhöhung versprechen, das sprengt dann doch den Rahmen. Obwohl ich natürlich auch einkalkuliert habe, dass bei bestimmten Qualifikationen, die dadurch erreicht werden können, sicherlich auch mehr Gehalt sinnvoll ist.

    Dadurch, dass die Fortbildungen kurze Schulungen sind ist der Ausfall ja auch nicht so groß. Die würden in den meisten Fällen dann auch während der Arbeitszeit stattfinden, so dass die Mitarbeiter da einfach dran teilnehmen könnten mit ihrer normalen Vergütung. Nur nicht alle gleichzeitig, das wäre dann eher hinderlich.

    Den Aspekt, dass man sowas evtl. gar nicht als Pflichtveranstaltungen machen kann habe ich noch gar nicht bedacht. Danke für den Hinweis, das sollte ich nochmal herausfinden bzw. wenn sich hier jemand damit noch besser auskennt, freue ich mich auf mehr Infos dazu.

    Was das Thema Stärken und verschiedene Inhalte angeht ist es tatsächlich so, dass wir das bedacht haben. Es gibt da verschiedene Schulungen in verschiedenen Bereichen, die möglich wären. Der Träger ist auch nicht weit von hier weg, so dass es für alle Mitarbeiter leicht zu erreichen sein dürfte.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Fortbildungsangebote für Mitarbeiter

    Aber gerade wenn diese Fortbildungen während den Arbeitszeiten stattfinden würden und die Mitarbeiter dadurch keinerlei "Verluste" hätten, weder zeitlich noch finanziell, wird das sicherlich gut angenommen. Zumindest dann, wenn die Fortbildungen auch wirklich gut zu deren Jobs passen und einen Mehrwert für die Mitarbeiter bringen. Da finde ich es nicht notwendig das als Pflichtveranstaltungen zu machen, selbst wenn es gehen sollte.

  10. #10
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Fortbildungsangebote für Mitarbeiter

    Zitat Zitat von destino Beitrag anzeigen
    Aber gerade wenn diese Fortbildungen während den Arbeitszeiten stattfinden würden und die Mitarbeiter dadurch keinerlei "Verluste" hätten, weder zeitlich noch finanziell, wird das sicherlich gut angenommen. Zumindest dann, wenn die Fortbildungen auch wirklich gut zu deren Jobs passen und einen Mehrwert für die Mitarbeiter bringen. Da finde ich es nicht notwendig das als Pflichtveranstaltungen zu machen, selbst wenn es gehen sollte.
    Ja das sehe ich genau so. Wenn die Fortbildungen wirklich so gut sind und leicht erreichbar, dann wird es eh viele Freiwillige geben. Wenn viele mitmachen würde es mich auch nicht wundern, wenn es "um sich greift" und plötzlich wirklich die gesamte Belegschaft mit von der Partie sein wird.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Freie Mitarbeiter
    Von Ria im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 14:35
  2. Mitarbeiter wie Roboter
    Von Lobbyist im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 23.04.2013, 14:53
  3. Kfz-Stellplätze für Mitarbeiter
    Von Matthes im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.04.2013, 08:37
  4. Catering für die Mitarbeiter?
    Von Georg im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 12:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •