Wie Mitarbeiterfluktuation senken?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58

Thema: Wie Mitarbeiterfluktuation senken?

  1. #1
    Status: Chef de Rang Array
    Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    23
    Punkte: 161, Level: 6
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 39
    Aktivität: 64,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    Wie Mitarbeiterfluktuation senken?

    Hallo zusammen,

    ich arbeite in einem bekannten Hotel als Chef de Rang und bin schon sehr viele Jahre tätig. Mit Leib und Seele habe ich den Beruf erlernt und bin auch aufgestiegen. Einige ältere Kollegen sind auch immernoch dabei, doch die Neuen verlieren schon oft nach kurzer Zeit das Interesse an ihrem Job und es ist inzwischen schon fast ein Kommen und Gehen.
    Wenn ich ehrlich bin, kann ich das nicht verstehen. Klar, manchmal ist der Job stressig, aber früher war er es doch auch. Wie auch immer, ich mache mir Gedanken wie man das ändern kann. Was kann man tun, um sie länger zu halten, sie zu überzeugen dass es zum Beruf gehört, den sie ja gewählt haben oder erlernen wollen. Die Gedanken mache ich mir schon seit längerem und jetzt möchte ich Euch mal um Ratschläge bitten. Was tun, damit sie nicht nach kurzer Zeit die Schürze werfen?

  2. #2
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wie Mitarbeiterfluktuation senken?

    Stelle dir kurz ein paar Fragen, indem du dich selbst in die Lage versetzt, dass du neu im Team wärst:

    Ist die Bezahlung vernünftig?
    Sind die Arbeitszeiten branchenüblich?
    Gibt es ältere Kollegen die jüngere triezen oder sonst wie unter Druck setzen?


    Wer flutkuiert da eigentlich? Azubis oder Ausgebildete Fachkräfte?
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Wie Mitarbeiterfluktuation senken?

    Naja, ich denke auch man muss dabei schon zuerst mal überlegen, woher die hohe Fluktuation kommt. Liegt es an den Leuten (unwahrscheinlich, wenn es so viele betrifft), an dem Job oder sogar am Arbeitsplatz. Etwas tun kannst du eigentlich ja nur, wenn es wirklich am Arbeitsplatz liegt. Denkst du denn, dass es da bei euch Dinge gibt, die zu verbessern wären?

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.09.2012
    Beiträge
    569
    Punkte: 3.798, Level: 38
    Level beendet: 99%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    31
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wie Mitarbeiterfluktuation senken?

    Hi Boris. Du schreibst, dass du denkst, der Stress wäre Auslöser für die Fluktuation. Welche Art schon Stress meinst du? Wie muss man sich Stress bei euch vorstellen? Ist es so, dass Gäste Mitarbeiter anpflaumen und anschreien? Oder sind zu wenig Leute angestellt und die einzelnen Mitarbeiter sind überfordert? Vielleicht kannst du mal an dieser Stelle ansetzen.

  5. #5
    Status: Chef de Rang Array
    Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    23
    Punkte: 161, Level: 6
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 39
    Aktivität: 64,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wie Mitarbeiterfluktuation senken?

    Die Bezahlung ist okay, der Arbeitsplatz ist modern und groß, wir arbeiten ja in einem renommierten Hotel. Die Arbeitszeiten sind so wie es vertraglich festgelegt ist, also entsprechend branchenüblich. Fast Food gibt es bei uns nicht, dass heißt, wir arbeiten in einer Gourmetküche. Zu manchen Zeiten ist wirklich viel zu tun, und es muss alles sitzen. Es gibt auch mal ein paar harte Worte, die treffen aber jeden, die langjährigen wie auch die neuen Mitarbeiter. Nach der Hektik ist alles wieder friedlich und wie vorher. Ich kann mir nicht vorstellen, das so, in meinen Augen - viele - damit nicht klar kommen. Es ist auch unmöglich während der Arbeit lustige Reden zu halten oder zu singen, es sei denn die Gäste machen Null-Diät. Zudem möchte ich noch sagen, auch wenn ich "der Chef" bin, spiele ich mich nicht als Oberboss auf, bin zugänglich und habe für jeden ein Ohr, nur nicht während des Hochbetriebes.

  6. #6
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Wie Mitarbeiterfluktuation senken?

    Zitat Zitat von Boris Beitrag anzeigen
    ..Bezahlung ..okay, ..Arbeitsplatz ..modern und groß, ..arbeiten ... renommierten Hotel. ..Arbeitszeiten ..vertraglich festgelegt .. arbeiten in einer Gourmetküche.
    Zu manchen Zeiten ist wirklich viel zu tun, und es muss alles sitzen. .. Nach der Hektik ist alles wieder friedlich und wie vorher. ...
    .."..Chef" bin, spiele ich mich nicht als Oberboss auf, bin zugänglich und habe für jeden ein Ohr, nur nicht während des Hochbetriebes.
    @Boris, wenn man das so liest, sollte man den Eindruck gewinnen, dass es deine Angestellten nicht besser haben könnten. Es ist allgemein bekannt, das es im Restaurant/Hotelgewerbe hoch her geht und dies würde ich ungeprüft, für alle Gewerbe dieser Art festmachen. Dies wissen i.G. alle Köche, Hotelfachkräfte, etc.

    Ich weiß zwar nicht, wie hoch der Wechsel und in welchem Zeitraum er sich abgespielt hat, aber kann es sein, dass du einfach nur die falschen Leute eingestellt hast? Denn, wechselhafte Schichten, hoher, zackiger Arbeitsaufwand in Stoßzeiten, ist doch normal und dann noch gute Bezahlung!

    Wie ware denn die Begründungen für die Kündigungen? Schaffst du auch ggf. einen betrieblichen Ausgleich für deine MA, ist das Betriebsklima recht gut, ist der Zusammenhalt aller MA ok, ...?

    Vielleicht solltes du künftig einen Personalberater mit ins Boot nehmen, der die Qualifikation, Belastbarkeit, Einsatz und Loyalität mit dir gemeinsam abschätzt. Ich denke nur einmal daran, wie teuer so eine hohe Personalfluktuation ist, betrieblich uneffektiv und imageschädigend.

    An den von dir dargelegten Umständen, kann es jedenfalls nicht liegen.

  7. #7
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wie Mitarbeiterfluktuation senken?

    Es ist heutzutage generell schwierig in solchen Berufen, denke ich. Viele junge Leute sind heute einfach nicht mehr sehr belastbar und haben keine Lust mehr auf Wochenend-Arbeit etc., während andere einen geregelten Tag haben. In der Firma meines Freundes gibt es viele Azubis mit psychischen Problemen, seitdem das so anerkannt ist, ist das auch irgendwie "schick" geworden, so etwas zu haben. Zudem ist es heute leicht, Ausbildungen und Jobs einfach abzubrechen, das war früher im festen Familienverband nicht so gängig. Da hat sich die Arbeitswelt einfach verändert und ist flüchtiger geworden. Ich denke, es hilft nur gezielte Förderung und die Bewerber von Anfang an darüber aufzuklären, was sie erwartet: Viel Arbeit, aber ein sicherer Job .
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.09.2012
    Beiträge
    569
    Punkte: 3.798, Level: 38
    Level beendet: 99%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    31
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wie Mitarbeiterfluktuation senken?

    Naja Jobsicherheit scheint ja gegeben... Ich denke ehrlich gesagt auch, dass dubei der Auswahl der Bewerber gut aufpassen musst. Bietest du Trainee-Stellen an? Da hast du unter Umständen langfristiger die Möglichkeit, zu beobachten wie sich ein MA schlägt. Ich weiß aber nicht, ob das in der Branche üblich ist. Gastronomie ist ein hartes Brot, und Hochtelkräfte bekommen im Gegensatz zu guten Kellnern kein Trinkgeld. Aber wenn man den Leuten klarmacht, ass man auch aufsteigen kann, sollte sich das mit der Zeit eigentlich einpendeln.

  9. #9
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wie Mitarbeiterfluktuation senken?

    Bei der Mitarbeitersuche besser aufzupassen und gegebenenfalls andere Kriterien anzusetzen, ist sicherlich ein guter Hinweis, zumindest für zukünftige Mitarbeiter.
    Um bei den aktuellen Mitarbeitern einmal herauszufinden, wie die Lage ist, würde ich dir Mitarbeitergespräche empfehlen. Nimm dir einmal die Zeit und erstelle einige Fragen, die interessant für dich sind und führe mit jedem ein Einzelgespräch. So kannst du eventuelle Missstände herausfinden und etwas dagegen tun. Das ist sicherlich viel zusätzliche Arbeit, gerade in einem Beruf wie deinem. Allerdings ist es doch noch einmal weniger arbeit als ständig neue Leute zu suchen.

  10. #10
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wie Mitarbeiterfluktuation senken?

    Zitat Zitat von Poseidon Beitrag anzeigen
    Bei der Mitarbeitersuche besser aufzupassen und gegebenenfalls andere Kriterien anzusetzen, ist sicherlich ein guter Hinweis, zumindest für zukünftige Mitarbeiter.
    Um bei den aktuellen Mitarbeitern einmal herauszufinden, wie die Lage ist, würde ich dir Mitarbeitergespräche empfehlen. Nimm dir einmal die Zeit und erstelle einige Fragen, die interessant für dich sind und führe mit jedem ein Einzelgespräch. So kannst du eventuelle Missstände herausfinden und etwas dagegen tun. Das ist sicherlich viel zusätzliche Arbeit, gerade in einem Beruf wie deinem. Allerdings ist es doch noch einmal weniger arbeit als ständig neue Leute zu suchen.
    Das ist ein guter Hinweiß. Ich würde gleich bei der Einstellung noch sagen, das bei Hochbetrieb der Ton auch mal rauh werden kann und das nicht unbedingt Persönlich gemeint sein kann. Dann kann sich die/der neue schon im Vorfeld darauf einstellen.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Möglichkeiten den NC zu senken
    Von Feierfuchs im Forum Studium
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 18:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •