Freie Mitarbeiter
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Freie Mitarbeiter

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.10.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 28, Level: 2
    Level beendet: 12%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Freie Mitarbeiter

    Guten Tag.
    Für mein mittelständisches Unternehmen würde ich gerne Freie Mitarbeiter beauftragen, allen voran für Internetpräsenz und -PR. Damit habe ich es nicht so.

    Was muss man dabei beachten, sowohl fachlich als auch steuerlich?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Freie Mitarbeiter

    Ein freier Mitarbeiter stellt seine Leistung in Rechnung. Je nachdem wie hoch sein Einkommen ist, mit oder ohne MwSt. Die Steuer muss er selbst abführen. Du bist nicht verpflichtet ihn bei der Krankenkasse anzumelden oder ähnliches. Je nachdem um welche Branche es geht, Gegebenenfalls muss man einen freien Mitarbeiter bei der Berufsgenossenschaft anmelden, falls ein Unfall während der Arbeit passieren könnte. Aber das ist bei Dir ja nicht der Fall.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Freie Mitarbeiter

    Um für beide Seiten eine kleine Absicherung zu haben, solltest du trotzdem einen freie Mitarbeiter-Vertrag abschließen. Darin wird dann zum beispiel vereinabrt wie hoch das Honorar ist usw. Hier findest du einen Vordruck/ein Beispiel.

    Fachlich solltes du selbstverständlich darauf achten, dass die Leute gut ausgebildet sind und die Tätigkeiten, die sie machen sollen, auch gut machen können.

  4. #4
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Freie Mitarbeiter

    Zitat Zitat von Knauf Beitrag anzeigen
    ...Für mein ..Unternehmen würde ich gerne Freie Mitarbeiter beauftragen, ..
    Was muss man dabei beachten, sowohl fachlich als auch steuerlich?
    Hier Knauf, hast du schon einen richtigen Denkansatz. Was du nicht bedacht hast, sind evtl. Probleme mit dem sozialen. Dies ist vor allem deshalb sehr wichtig, damit du im nachhinein nicht doch noch als AG deklariert wirst, weil durch die faktischen Gegebenheiten, die freien Mitarbeiter als sog. Scheinselbständige eingestuft werden, mit allen Sozialversicherungkosten für den AG.

    Was Destino erwähnt, steht ausser Frage. Hier solltest du nur unterscheiden, ob du mit den FM einen Dienst- oder Werkvertrag abschließt! Fachlich ist die Sache klar, er sollte a.G. seiner Ausbildung u. Erfahrung in der Lage sein, das nach Pflichtenheft vorgegebene Projekt erfüllen zu können. Steuerlich sieht das Ganze rel. einfach aus, hier kannst du diese als BA geltend machen, was sich recht einfach gestaltet, vor allem mit einem Steuerberater.

    Überlege dir, was für dich besser ist, Werk- oder Dienstvertrag, hier u.a. weitere Hinweise:
    Werkvertrag § 631 ff
    - Geschuldeter: Erfolg
    - Abnahme
    - Gewährleistung
    - Verjährung
    - Vergütung
    - Weisungsfreiheit
    - Haftungsfragen
    Dienstvertrag § 611 ff
    - Geschuldet: Arbeitsleistung
    - Vergütung
    - Weisungspflichten
    - Haftungsfragen

    bedenke, bei einem Werkvertrag steht der Erfolg der Arbeit im Vordergrund, welches die Grundlage des Vertrages ist.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.10.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 28, Level: 2
    Level beendet: 12%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Freie Mitarbeiter

    Oh weh es scheint so als wäre das wesentlich komplizierter als gedacht.
    Dass ich einen Vertrag mit f. Mitarbeitern uinterzeichnen sollte ist klar. Sowohl sie als auch ich müssen ja Leistungen bekommen.

    Es ist ja interessant, dass ich keinerlei sozial-Leistungen zahlen muss. Erfolgt dann die Bezahlung zu einem Bruttolohn und der f. Mitarbeiter führt selbst alles ab?

    Prostan: Muss ich bei einem Dienstvertrag, wenn mir das Ergebnis der Arbeit nicht gefällt, diese gar nicht erst abnehmen??

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Freie Mitarbeiter

    Zitat Zitat von Knauf Beitrag anzeigen
    Es ist ja interessant, dass ich keinerlei sozial-Leistungen zahlen muss. Erfolgt dann die Bezahlung zu einem Bruttolohn und der f. Mitarbeiter führt selbst alles ab?
    Du zahlst ein vereinbarten Honorar, entweder ein festes für eine bestimmte Arbeitsleistung oder einen Stundensatz oder so. Für die Sozialabgaben ist man als Freiberufler selbst verantwortlich, ja. Die Pflichabgaben muss man machen, alles andere ist freiwillig.

  7. #7
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Freie Mitarbeiter

    Zitat Zitat von Knauf Beitrag anzeigen
    ...Prostan: Muss ich bei einem Dienstvertrag, wenn mir das Ergebnis der Arbeit nicht gefällt, diese gar nicht erst abnehmen??
    @Knauf, ich habe es verstanden, dass der freie MA ein fest umschriebenes Ergebnis abliefern soll, i.G. zu einem Dienstvertrag. Aus diesem Grund würde ich ihm einen Werkvertrag mit ihm abschließen. Hier steht am Ende das Ergebnis, welches sich gemäß des Pflichtenheftes aussehen muß.

    Bei Nichterfüllung, Mängel, etc. gibt es bzgl. des Honorars entsprechende Minderung oder Nachbesserung. Sollten noch eine Termintreue eingebaut sein, sogar ggf. Konventionalzahlungen.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.10.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 28, Level: 2
    Level beendet: 12%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Freie Mitarbeiter

    Soll ich dann also auch auf ein traditionelles Pflichtenheft bestehen (natürlich in elektronischer Form).

    Kann mir nochmal einer diese Scheinselbständigkeit erklären und wie das negativ auf mich zurückfallen kann?

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Freie Mitarbeiter

    Scheinselbständigkeit liegt vor, wenn jemand als selbständiger Unternehmer auftritt obwohl er von der Art der Tätigkeit quasi Arbeitnehmer ist. Ich hoffe, ich habe es richtig formuliert

  10. #10
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Freie Mitarbeiter

    Zitat Zitat von Theo Retisch
    Scheinselbständigkeit liegt vor, wenn jemand .. quasi Arbeitnehmer ist.
    Ich hoffe, ich habe es richtig formuliert
    Dies schon Theo, nur relativ knapp. Wie könnte Scheinselbstständigkeit begründet werden? z.B.

    wenn der Selbstständige

    • nicht unabhängig und weisungsgebunden ist
    • keine MA beschäftgt hat
    • der Auftrag mit der Routinearbeit der Firmen MA gleich ist
    • freie Unternehmerentscheidung nicht möglich sind
    • der Freie MA zuvor die gleiche Arbeit als Festangestellter durchführte
    • nur einen Auftraggeber hat (hier gibt es Vorgaben)
    • ...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Freie Mitarbeiter
    Von Ria im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 14:35
  2. Freie Mitarbeiter
    Von whiskers im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 13:50
  3. Freie Räume vermieten
    Von henson im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 09:51
  4. Freie Mitarbeit im Lebenslauf?
    Von Hessebub im Forum Bewerbung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.12.2012, 16:30
  5. Freie Stellen, die es gar nicht gibt?
    Von Mumin im Forum Plauderecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 08:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •