Neuer Azubi weniger motiviert als gedacht - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Thema: Neuer Azubi weniger motiviert als gedacht

  1. #21
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Neuer Azubi weniger motiviert als gedacht

    Zitat Zitat von Finnegan Beitrag anzeigen
    Ich habe mich außerdem mit ihm zusammen gesetzt und mal persönlich gesprochen (wie eine Art vorgezogenes Mitarbeitergespräch). Es hat sich herausgestellt, dass der Beruf nicht die erste Wahl war, aber er sich jetzt durchbeißen will.
    Das ist grundsätzlich ja schonmal gut. Dann muss er jetzt auch mit deiner Unterstützung lernen, dass er seine Arbeitsmoral da wirklich besser im Griff haben muss. Ich finde es übrigens gut, dass du dir da mit ihm so eine Mühe machst.

    In sein persönliches Leben solltest du nicht eingreifen, das geht nicht nichts an und Arbeit muss Arbeit bleiben, genauso wie Privatleben Privatleben. Würdest du dich da jetzt einmischen gibt ihm das nur noch mehr Anlass sein Privatleben mit in die Firma zu tragen und seien Arbeitsmoral leidet womöglich mehr und mehr.
    Mit so Kleinigkeiten, wie sie auch sn00py genannt hat, kannst du ihn natürlich schon unterstützen. Also einen Transporter zur Verfügung stellen für den Umzug oder zum Beispiel eine Wohung empfehlen, wenn du gerade eine freie kennst. Aber es darf nicht darin enden, dass du sein Therapeut wirst.

  2. #22
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    15
    Punkte: 148, Level: 5
    Level beendet: 96%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    AW: Neuer Azubi weniger motiviert als gedacht

    Also Snoopy: Angst wird er eher nicht haben, ich denke eher das Gegenteil.
    Für mich stellt sich wirklich grade die Frage "wie motiviere ich ihn ohne dass wir privat Freunde oder sowas werden". Denn das sehe ich grade irgendwie kommen, auf der anderen Seite habe ich keinen Grund "hart" zu sein - er macht momentan gut mit, aber ich merke eben er macht das, weil er denkt, dass wir dann richtig dicke miteiannder werden. Wir arbeiten seit anderhalb Stunden und er war schon drei mal bei mir wegen lächerlicher Kleinigkeiten. Jetzt habe ich ihm eine Arbeit im Lager gegeben, da wird er erst mal länger dran sitzen und ihm auch gesagt, dass er bei Fragen dazu direkt zu meinem Vater soll. Irgendwann ist ja bei sowas auch meine Arbeit beeinträchtigt...

    Die Idee, ihm beim Umzug zu helfen finde ich gut. Er soll vielleicht mal einen Aushang ans Schwarze Brett machen. Auf der anderen Seite will ich ihn nicht in eine Richtung oder die Andere bringen. Wenn er jetzt mit der Freundin zusammenzieht und dann ist in 6 Monaten Schluss und ich hab ihn wieder am Rockzipfel... Das kann ja auch nicht Sinn der Sache sein.

  3. #23
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Neuer Azubi weniger motiviert als gedacht

    Zitat Zitat von Finnegan Beitrag anzeigen
    Die Idee, ihm beim Umzug zu helfen finde ich gut. Er soll vielleicht mal einen Aushang ans Schwarze Brett machen. Auf der anderen Seite will ich ihn nicht in eine Richtung oder die Andere bringen. Wenn er jetzt mit der Freundin zusammenzieht und dann ist in 6 Monaten Schluss und ich hab ihn wieder am Rockzipfel... Das kann ja auch nicht Sinn der Sache sein.
    Du musst ja nicht hingehen und sagen, so du ziehst um und ich helfe dir und so und so wird es gemacht.
    Sag ihm doch einfach sowas wie, wenn du umziehen willst würde dir die Firma (wohlbemerkt die Firma, nicht du) einen Wagen zur Verfügung stellen und solltest du Wohnungstipps brauchen, ich kenne jemanden, der vermietet. Nicht mehr und nicht weniger. Also ich meine, halte deine Tipps so sachlich wie möglich.

  4. #24
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.09.2012
    Beiträge
    569
    Punkte: 3.798, Level: 38
    Level beendet: 99%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    31
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Neuer Azubi weniger motiviert als gedacht

    Ja das stimmt, jetzt heißt es: Sachlich und professionell bleiben, den heißen Draht zu ihm hast du ja auf jeden Fall schon mal hergestellt.

    Es ist eine Sache, zu wissen was Sache ist und vielleicht auch Betriebsabläufe anzupassen (ist ja grade bei einer Ausbildung nicht soooo schwer), und eine andere eine aktive Rolle bei der Problembewältigung zu spielen.

  5. #25
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    15
    Punkte: 148, Level: 5
    Level beendet: 96%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    AW: Neuer Azubi weniger motiviert als gedacht

    So, er hat mir grade eine SMS geschickt! Am arbeitsfreien Feiertag! Das geht mir ehrlich gesagt am heutigen Feiertag etwas zu weit. Es ging zwar um ein Thema, das mit der Arbeit zu tun hat, aber ich finde das etwas viel. Übermotiviert ist auch nicht, gut, weil es dann wahrscheinlich schnell wieder umschlagen wird. Heiei, er macht es einem auch nicht leicht.

  6. #26
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Neuer Azubi weniger motiviert als gedacht

    Warum hat er denn überhaupt deine Handynummer? Es muss doch reichen, wenn du als Ausbilder für ihn zu den normalen Firmenzeiten verantwortlich und auch erreichbar bist.

    Du solltest darüber nachdenken evtl. noch einmal ein Gespräch mit ihm zu führen, in dem du ihn darauf aufmerksam machst, dass du sein Vorgesetzter bist und nicht sein Freund, dass du für Ausbildungfragen zu den Arbeitszeiten jederzeit für ihn zu Verfügung stehst, ansonsten aber nicht. Ich finde das verhalten des Auszubildenden sehr merkwürdig muss ich sagen, so etwas habe ich so noch nie erlebt.

  7. #27
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Neuer Azubi weniger motiviert als gedacht

    Zitat Zitat von Poseidon Beitrag anzeigen
    Warum hat er denn überhaupt deine Handynummer? Es muss doch reichen, wenn du als Ausbilder für ihn zu den normalen Firmenzeiten verantwortlich und auch erreichbar bist.

    Du solltest darüber nachdenken evtl. noch einmal ein Gespräch mit ihm zu führen, in dem du ihn darauf aufmerksam machst, dass du sein Vorgesetzter bist und nicht sein Freund, dass du für Ausbildungfragen zu den Arbeitszeiten jederzeit für ihn zu Verfügung stehst, ansonsten aber nicht. Ich finde das verhalten des Auszubildenden sehr merkwürdig muss ich sagen, so etwas habe ich so noch nie erlebt.
    Ich finde auch, da hast du etwas über das Ziel hinaus geschossen, Finnegan. Er braucht deine Handynummer doch sicher nicht für den Beruf.

    Ehrlich gesagt kann ich dich verstehen: Zum ersten mal Ausbilder sein, und jetzt will man nichts falsch machen, die Dinge, die in der eigenen Ausbildung falsch liefen will man besser machen.
    Aber damit ist dem Azubi nicht gedient. Du solltest schon dafür sorgen, dass du ein professionelles Verhältnis zu ihm bewahrst. Der Azubi weiß momentan warhscheinlich auch nicht recht woran er ist. Auf der einen Seite willst du für ihn ein Kumpel sein, auf der anderen der Chef... Das wird schwer.

    Es würde mich jetzt nicht wundern, wenn er erstmal unmotiviert, während deiner zusprache übermotiviert, und danach wieder unmotiviert sein sollte. Wenn dies nicht das richtige Fach ist, er den Beruf, den dein Beruf ausbildet, nicht lernen will, dann sollten vielleicht andere Konsequenzen - von ihm selbst - gezogen werden.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  8. #28
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Neuer Azubi weniger motiviert als gedacht

    Es ist ein Familienbetrieb in der zum ersten Mal ausgebildet wird? Dann ist es verständlich wenn man den Azubi anders behandelt als in Großbetrieben mit mehreren Azubis. Trotzdem darf es auch da nicht zu familiär zugehen. Ein bisschen persönliche Nähe ist ja okay aber man darf ihn nicht nur mit Samthandschuhen "anpacken" und für alles nur Verständnis zeigen. Er muss lernen was er lernen wollte oder, wenn es ihm überhaupt nicht liegt die Ausbildung beenden. So hart wie es klingt, aber eine echte Alternative sehe ich nicht, es sei denn, er "freundet sich mit seinem gewählten Beruf noch an".

  9. #29
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    15
    Punkte: 148, Level: 5
    Level beendet: 96%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    AW: Neuer Azubi weniger motiviert als gedacht

    Verzeiht, wenn ich so lange nicht schrieb, wir hatten ganz schön was um die Ohren.

    Also erstens finde ich, dass der Ausbildungsabbruch immer der letzte Ausweg sein sollte. Ich habe mich damit auch bisher nicht weiter befasst. Ich denke, dass ich am Anfang zu nachlässig war, was den Azubi anging, dann zu persönlich mit ihm wurde.

    Das erkennt man ja auch an seiner Einstellung und der Veränderung ebendieser über die Wochen und Monate.

    Momentan sind wir dabei, noch ein paar Sachen zu lernen. Wir haben alle beschlossen, bis Weihnachten weiterhin an einem Strang zu ziehen und durchzuhalten, einfach um zu sehen, wie es jetzt weitergeht.

    Mama-Mia: Wir bilden zum ersten mal aus, bzw. ich bilde zum ersten mal aus, und deswegen habe ich es denke ich anfangs übertrieben. Ich will jetzt auch nicht alles auf den Auszubildenden abwälzen. Er ist ja auch recht jung und weiß vielleicht gar nicht recht, worauf er sich eingelassen hat.

  10. #30
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Neuer Azubi weniger motiviert als gedacht

    Zitat Zitat von Finnegan Beitrag anzeigen
    Verzeiht, wenn ich so lange nicht schrieb, wir hatten ganz schön was um die Ohren.
    Es sei dir verziehen...

    Zitat Zitat von Finnegan Beitrag anzeigen
    Also erstens finde ich, dass der Ausbildungsabbruch immer der letzte Ausweg sein sollte. Ich habe mich damit auch bisher nicht weiter befasst. Ich denke, dass ich am Anfang zu nachlässig war, was den Azubi anging, dann zu persönlich mit ihm wurde.
    Ein Abbruch tut keinem gut, das ist richtig. Und das mit der Nachlässigkeit hat wohl das Persönliche nachgezogen. Kann passieren. Ich denke, dass ich an deiner Stelle, mit 99%tiger Wahrscheinlichkeit genauso gehandelt hätte.

    Zitat Zitat von Finnegan Beitrag anzeigen
    Das erkennt man ja auch an seiner Einstellung und der Veränderung ebendieser über die Wochen und Monate.
    Wenn der Azubi sich zu seinem Vorteil geändert hat, dann kann es eigentlich nur noch besser werden.

    Zitat Zitat von Finnegan Beitrag anzeigen
    Momentan sind wir dabei, noch ein paar Sachen zu lernen. Wir haben alle beschlossen, bis Weihnachten weiterhin an einem Strang zu ziehen und durchzuhalten, einfach um zu sehen, wie es jetzt weitergeht.
    Man lernt eben nie aus.

    Zitat Zitat von Finnegan Beitrag anzeigen
    Er ist ja auch recht jung und weiß vielleicht gar nicht recht, worauf er sich eingelassen hat.
    Das wird wohl niemand wissen, worauf man sich einlässt, wenn man irgendwo neu anfängt.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Azubi hat keinen Respekt
    Von inkognito im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.06.2015, 10:26
  2. Azubi verhält sich respektlos
    Von eschek im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 20:35
  3. Nachtschicht als Azubi
    Von Dolo im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 10:26
  4. Weniger Arbeitslose
    Von Frankenfreund84 im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 09:33
  5. Auszug mit 17 (noch Azubi)
    Von Candice Babe im Forum Ausbildung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 15:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •