Familie einstellen
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Familie einstellen

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 33, Level: 2
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Familie einstellen

    Guten Morgen!
    Wenn man ein Familienmitglied einstellen will, gibt es dann irgendetwas bestimmtes, wichtiges zu beachten? Vor allem hinsichtlich Steuern, Versicherungen etc.? Läuft das alles genauso, wie bei anderen Angestellten oder hat man da andere Möglichkeiten/Richtlinien?
    Danke im Voraus,
    Alex

  2. #2
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Familie einstellen

    Hallo AlexO. Ich werde mal meinen alten Herren fragen, wie wir das genau geregelt hatten. Ich war damals Arbeitnehmer, und mein Vater mein Chef.

    Ich war ganz normal angestellt, inkl. Lohn, Renten- und Sozialversicherungsbrimborium und allem drum und dran, ob das aber sein muss werde ich heute abend wissen (hoffe ich).

    Ha nein die sind mit dem Wohnmobil irgendwo in Dänemark, aber ich kann sie vielleicht mal anrufen, weiß noch nicht genau wann ich mit ihnen rede. Davon mal ganz abgesehen: Es kann eigentlich für dich und für den angestellten Bruder/Schwester/Familienmitglied nur das beste sein, wenn ihr da Versicherungstechnisch auf der sicheren Seite seid. Am Lohn selber dann kann man immer noch nach unten justieren! :D
    Geändert von Opel-Admiral (11.07.2011 um 14:27 Uhr)

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 33, Level: 2
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Familie einstellen

    Hallo Opel-Admiral,
    natürlich soll alles Sicher und Regelkonform laufen! Ich frage mich nur, ob es da für Familienmitglieder vielleicht besondere Regelungen gibt.
    Wär super, wenn du deinen Vater mal fragen würdest! Im Urlaub musst du ihn aber auch nicht stören. Es eilt nicht zu sehr, aber wär toll, wenn du ihn mal fragst,w enn er zurück ist.
    Danke schonmal, Alex

  4. #4
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Familie einstellen

    Zitat Zitat von AlexO. Beitrag anzeigen
    Guten Morgen!
    Wenn man ein Familienmitglied einstellen will, gibt es dann irgendetwas bestimmtes, wichtiges zu beachten? Vor allem hinsichtlich Steuern, Versicherungen etc.? Läuft das alles genauso, wie bei anderen Angestellten oder hat man da andere Möglichkeiten/Richtlinien?
    Danke im Voraus,
    Alex
    Die Kosten sind die gleichen. Was beachtet werden muss/sollte ist der Umstand, dass jedes eingestellte Familienmitglied ein eigenes Bankkonto hat, über das Du keine Verfügungsgewalt hast. Diesbezüglich kann auch der zuständige Finmanzbeamte beim Finanzamt Auskünfte erteilen. Er ist von gesetzes wegen dazu verpflichtet. Also nur keine falsche Scham. Hatte ich während meiner Selbständigkeit auch genutzt.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von bernd_h
    Registriert seit
    12.07.2011
    Beiträge
    14
    Punkte: 165, Level: 6
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    AW: Familie einstellen

    ich will ja jetzt nicht den Teufel an die Wand malen: aber sei vorsichtig, manchmal kann es zu Problemen kommen, wenn man mit der Familie arbeitet. Man muss schauen, ob man damit umgehen kann, auch Kritik von einem Familienangehörigen einzustecken. Als ich bei meinem Vater in der Firma ein Praktikum gemacht habe damals, war das schrecklich. Einmal und nie wieder...

  6. #6
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Familie einstellen

    Hallo Bernd_H, tut mir leid, dass du so schlechte Erfahrungen gemacht hast. Bei mir war das damals ähnlich. Auch hatte ich das Gefühl, mein Vater hat mir immer die "schlimmsten" Aufträge gegeben. Aber da muss man eben mit ihm reden. Das ist ja auch ein Vorteil: Man hat viel mehr die Möglichkeit, mal familiär miteinander zu reden. Sicher ist das von Familie zu Familie unterschiedlich problematisch. Als die Firma gestartet wurde hat sich mein Vater mit den Familienmitgliedern einmal pro Monat bei einem guten Essen unterhalten und nach dem rechten gefragt. Ich denke, man muss schon besondere Vorsicht walten lassen.

    Unser Betrieb hat ja als Familienbetrieb gestartet damals unser Vater mit seinen Brüdern. Mein Bruder und ich waren auch vier Jahre mit dabei, aber wir hatten immer auch Mitarbeiter von außerhalb.

  7. #7
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Familie einstellen

    Also ich war auch selbständig. beschäftigt waren:
    - meine Ehefrau
    - meine Schwiegermutter
    - meine Nichte
    - mein Bruder

    Es gab keine externe Kräfte und wir haben uns köstlich amüsiert. Die Arbeitsaufgaben als auch der jeweilige Status war von anfang an festgelegt und so kam es selten zu Spannungen. Halt wie im normalen Geschäftsleben auch.

  8. #8
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Familie einstellen

    Zitat Zitat von Erdenmensch Beitrag anzeigen
    wir haben uns köstlich amüsiert. ...Halt wie im normalen Geschäftsleben auch.
    SO sehe ich das auch. Ihr seid Familie, und da gibt's eben gute und nicht so gute Zeiten.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 33, Level: 2
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Familie einstellen

    Als wir angefangen haben darüber zu sprechen, hatte ich da auch so meine Bedenken ob das auf Dauer gut geht, wenn man mit Familienmitgliedern arbeitet bzw. auch noch deren Vorgesetzter ist. Mittlerweile mach ich mir da aber eigentlich keine Sorgen mehr. Denke eben auch, wenn man von Anfang an regelt welche Aufgaben wer hat und klar stellt, dass man da Beruf und Privat trennt, denk ich schon, dass das gut läuft

  10. #10
    Status: Studentin Array Avatar von Minchen
    1+

    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    744
    Punkte: 4.202, Level: 41
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 148
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    89
    Dankeschöns erhalten
    105
    Errungenschaften:
    3 Freunde Ihre erste Gruppe Meister Empfehler Meister Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Hyperaktiv! 3 Monate registiert
    Auszeichnungen:
    Werbekönig

    AW: Familie einstellen

    Ich denke auch, dass man da einfach von Anfang an die Aufgaben und Zuständigkeiten verteilen muss. Und wenn es wirklich einmal Stress gibt, sollte man das nicht persönlich nehmen und das nach der Arbeit einfach "abstreifen", wenn das klappt
    So arbeiten, als könnte man ewig leben. So leben, als müsste man täglich sterben.
    Giovanni Don Bosco

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Minchen für diesen nützlichen Beitrag:

    Frankenfreund84 (17.07.2011)

Ähnliche Themen

  1. Familie als Chef?
    Von Fluxus im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 22:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •