Jemanden fürs Arbeitsklima einstellen? - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Thema: Jemanden fürs Arbeitsklima einstellen?

  1. #21
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Jemanden fürs Arbeitsklima einstellen?

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Superbeitrag!
    auf Zitat von Kunterbunt ... Ich selber habe davon auch noch nie gehört und weiß nicht, wie diese Manager arbeiten.
    ...ich denke auch nicht, dass es mehr braucht...
    Erstmal willkommen zurück Physicus. Ich hab dich i.G.u.G schon sehr vermisst, denn du bringst stets Pep ins Gesamte.

    Nun, Superbeitrag, das ist natürlich Ansichtsache, zumal Kunterbunt, s.o., von FGM nicht einmal etwas gehört, geschweige die bisherigen Infos, darüber hier im Forum, wohl nicht einmal gelesen hat. Sei's drum, dennoch wohl ganz in deinem Sinn.

    Nun zu deinen Argumenten:

    ...Die Ansprüche der Arbeitnehmer sind teilweise ins unerhörte gestiegen.
    Welche sollten das sein, für's Arbeiten redlich entlohnt zu werden, Urlaub und AG-Zulagen zu Sozialbeiträgen? Das ist doch normal!

    .. Als ich .. angefangen habe . meiner Ausbildung war ich froh, dass ich sie machen durfte, ...
    Das war wohl schlimm, heute stöhnen die AG, dass nicht einmal Abiturienten für ihre Ausbildungsstellen taugen? Maßnahmen und Verbesserungsvorschläge werden jedoch nicht ergriffen.

    ... heute muss ich als Arbeitgeber froh sein wenn die Angestellten .. rechtzeitig zur Arbeit kommen....
    Ja das kann doch wohl nicht sein. Bei mir würde sich dies ein AN nur 2mal erlauben. Da kann doch was nicht stimmen, vielleicht wäre hier ggf. ein Feelgood Manager hilfreich oder die Peitsche.

    Dieser ganze Hype um die Mitarbeitermotivation ging doch komplett nach hinten los,
    inzwischen hat man ganz viele Firmen in denen die Arbeitnehmer den Besitzern auf der Nase herum tanzen und die früher oder später deswegen pleite gehen.
    Also, dies ist ja eine ganz besondere Fabel. Seit wann geht MA-Motivation nach hinten los? Oder meintest du Trägheit und Desinteresse der MA?
    Und wenn MA dem Chef auf der Nase rumtanzen, ist hier schon alles zu spät und ein Anzeichen, dass hier ganz granatenmäßig etwas schiefgelaufen ist und dann lag es wohl nicht nur an den MA'n.
    ...Wenn die Arbeitnehmer sich mal mehr Gedanken darüber machen würden ob es der Firma gut geht und weniger an sich selbst denken würden, dann wären wir nicht in dieser Krise.
    Also, dass die MA verantwortlich sind für die Krise, dieses glaubst du ja wohl selber nicht oder doch?
    Und für den Präventionsfall, wenn man es selber nicht kann, z.B. mit Hilfe eines Feelgood Manager dazu bringt, die MA mit Motivation, Fleiss, Engagement, Loyalität etc. die Firma zu tragen, dann hat man sein Ziel mehr als erreicht.

    Gleichfalls sage ich nochmalsDie Arbeitsstelle ist keine MA-Spielwiese, aber zufriedene MA sind gute MA (im Regelfall)

    .. das musste mal gesagt werden.
    Das war auch gut so, aber nicht alles, meiner Ansicht nach, so ganz richtig.

  2. #22
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    1+

    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Jemanden fürs Arbeitsklima einstellen?

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Superbeitrag! ich denke auch nicht, dass mehr braucht als das. Die Ansprüche der Arbeitnehmer sind teilweise ins unerhörte gestiegen... Als ich damals angefangen habe in meiner Ausbildung war ich froh, dass ich sie machen durfte, heute muss ich als Arbeitgeber froh sein wenn die Angestellten auch schön rechtzeitig zur Arbeit kommen. Dieser ganze Hype um die Mitarbeitermotivation ging doch komplett nach hinten los, inzwischen hat man ganz viele Firmen in denen die Arbeitnehmer den Besitzern auf der Nase herum tanzen und die früher oder später deswegen pleite gehen. Wenn die Arbeitnehmer sich mal mehr Gedanken darüber machen würden ob es der Firma gut geht und weniger an sich selbst denken würden, dann wären wir nicht in dieser Krise. So das musste mal gesagt werden.
    Naja, ich denke generell kann man sagen, dass so ein Feelgood Manager oder wie auch immer man es nennen will nicht zu jeder Firma passt. Es wäre absurd zu behaupten, dass jeder Firma sowas braucht oder es in jeder Firma funktionieren würde. Aber genauso wenig sollte man es generell als unnütz abtun.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei destino für diesen nützlichen Beitrag:

    Prostan (06.08.2013)

  4. #23
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Jemanden fürs Arbeitsklima einstellen?

    Zitat Zitat von destino
    ., ich denke ... dass so ein Feelgood Manager ...nicht zu jeder Firma passt. .. absurd zu behaupten, dass jeder Firma sowas braucht oder ... generell als unnütz abtun.
    Das kann man als Kurzfassung so stehen lassen. Vor allem kann so jeder AG für sich entscheiden, was ihm hilft und was für ihn das Beste ist.
    Das rechtfertig einen Klick auf dem "gefällt mir" Button.

  5. #24
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Jemanden fürs Arbeitsklima einstellen?

    Ach Prostan, auf dich ist halt Verlass. Man merkt, dass du wirklich denkst, dass dieses hypothetische Diorama einer Firma, das ich da zeichne, in meiner Firma so stattfindet. Pustekuchen! Mein Mitarbeiter respektieren mich und ich kann dir auch veranschaulichen woran das hängt. Habe das neulich im Internet gefunde und ich denke das beschreibt sehr gut wie ich meine Firma leite. Ich kann mit Fug und Recht behaupten dass ich in 95% aller Arbeitstage der erste bin, der hier auftaucht und der letzte der geht. Auch nach vielen Jahren Geschäftsleitung fertige ich selbst noch Werkstücke an und gehe zu Kunden.

    http://i.imgur.com/Sm3blE2.jpg

    Mir geht es eher um die Einstellung allgemein. Es gibt genug große Firmen in denen Manager gigantische Gehälter kassieren wenn sie möglichst ein Zehntel der Belegschaft streichen und die Arbeit nach Fernost auslagern. Da wird ausgenutzt und es herrscht eine wirklich schlimme Stimmung bzw. Angst. Um so was geht es mir hier aber nicht, mir geht es ging es schon immer um den hart arbeitenden Mittelstand.

    Wenn du mich nicht einfach nur auf Stereotypen reduzieren würdest, wüsstest du, dass (außer einem Azubi, dem wir aber auch noch Manieren beibringen werden) bei mir die Mitarbeiter in der Regel gerne und zuverlässig arbeiten (übrigens, und da nehme ich entsprechenden Zweiflern gleich den Wind aus den Segeln, bei uns geht es sehr international zu, wir haben insgesamt 4 verschiedene Nationalitäten in der Firma und wenn ich an die letzten 15 Jahre denke waren es deutlich mehr). Ja es gibt immer mal Reibereien aber die gibt es sicher auch in Firmen mit Feelgoodmanager.

    Ich bin auch komplett für eine langfristige und gut bezahlte Anstellung. Wo es bei mir hakt ist wenn Bonuszahlungen oder andere Zugeständnisse an die gute Arbeit bzw. Resultate guter Geschäftsperioden von Mitarbeitern als selbstverständlich angesehen werden, oder wenn Betriebsräte jeden Furz den der Chef lässt kommentieren. Es hat schon seinen Grund, dass die Chefs dieser Welt harte, schwierige und riskante Entscheidungen treffen - und die Mitarbeiter davon gefeit sind, es ihnen gut geht und gar nicht wissen was "der Alte" den ganzen Tag buckeln muss. Und keine Sorge, meine Mitarbeiter vergüten mir meinen Führungsstil mit Treue, Zuverlässigkeit, guter handwerklicher Arbeit und manches mal sogar einem Geburtstagsgeschenk. Für all dies bin ich sehr dankbar, und meine Mitarbeiter mir auch. Mir tut es nur leid um all die Chefs (und Angestellten) wo es das nicht gibt weil die Arbeitnehmer, angestachelt von gewissen Parteien, die denken sie müssen die Arbeiter, die seit 100 Jahren befreit sind, aus ihrer unverschuldeten Unmündigkeit befreien gierig und unberechenbar sind...
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  6. #25
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Jemanden fürs Arbeitsklima einstellen?

    Zitat Zitat von Physicus
    Ach Prostan, auf dich ist .Verlass.
    Man merkt, dass du wirklich denkst, dass dieses hypothetische Diorama einer Firma, das ich da zeichne, in meiner Firma so stattfindet. .
    ... Meinef Mitarbeiter respektieren mich und ich kann dir auch veranschaulichen woran das hängt...

    Wenn du mich nicht einfach nur auf Stereotypen reduzieren würdest, wüsstest du, dass... bei mir die Mitarbeiter in der Regel gerne und zuverlässig arbeiten . ... Ja es gibt immer mal Reibereien aber die gibt es sicher auch in Firmen mit Feelgoodmanager.
    ..
    Ja Physicus, darauf kannst du einen setzten.
    Deine sog. hypothetische Sichtdarstellung war so plastisch, dass es mir eine Freude war, dies gleichfalls von der Rückseite zu beleuchten.

    Dennoch würde es mich sehr wundern, wenn du als Unternehmer mit 30jährigen Existenz, dein Unternehmen bzw. MA nicht optimal im Griff hättest.
    Gleichfalls will ich In keinster Weise an deiner Reputation als AG rütteln, was ich auch garnicht kann. Aber du stellst die Seite der AG so prononciert dar, da macht es mir besonders Spass, dies von der AN Seite zu betrachten. Würdest du dies umgekehrt für die AN Seite machen, müsste ich umpolen.

    Man bedenke, alles was nicht einigermassen gut läuft, geht unter.
    Betrachte das Römische Reiche, die Alten Griechen oder die Reichen Ägypter, bei denen hätte damals ein Feel good Manager vielleicht einen anderen Ausgang bewirkt. Auch wenn, wie du sagst, ein Feel good Manager wohl kein Allheilmittel für alle Weh Wehchen ist.

    Und noch eins, ohne Physicus und Prostan, gäbe es zwei Fossilien mit ihrem Pep, hier im Forum, weniger.

  7. #26
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Jemanden fürs Arbeitsklima einstellen?

    Ja mei, Prostan und Physicus ganz d'accord in einem Thema. Wer hätte das gedacht.
    Jetzt bin ich heute früh hier hergedüst, hab' gleich den PC angeworfen und gedacht wir keilen uns wie die Burschen am Brauereifest, aber so ist es mir auch lieber.

    So alt wie die Römer oder Griechen sind wir nicht, und besonders nicht so lange im Geschäft, aber ich verstehe schon was du meinst.

    Lassen wir es dabei und gehen zum Thema zurück: Haben denn die großen (nicht nur bayrischen) Firmen in Deutschland solche Feel Good Manager? Ist das eine Frage der Firmengröße?
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  8. #27
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Jemanden fürs Arbeitsklima einstellen?

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Lassen wir es dabei und gehen zum Thema zurück: Haben denn die großen (nicht nur bayrischen) Firmen in Deutschland solche Feel Good Manager? Ist das eine Frage der Firmengröße?
    Ich denke nicht, dass das in erster Linie von der Firmengröße abhängt. Da sind andere Punkte wie die Firmenart, die Einstellung des Chefs, das Arbeitsklima etc. doch wichtiger.

  9. #28
    Status: arbeitslos Array Avatar von Kunterbunt
    Registriert seit
    06.08.2013
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    34
    Punkte: 258, Level: 8
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 42
    Aktivität: 26,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Jemanden fürs Arbeitsklima einstellen?

    Ich denke, dass das Arbeitsklima mit der Einstellung des Chefs steht und fällt.

  10. #29
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Jemanden fürs Arbeitsklima einstellen?

    Zitat Zitat von Physicus
    Ja mei, Prostan und Physicus ganz d'accord in einem Thema. Wer hätte das gedacht.
    ....Haben denn die großen (nicht nur bayrischen) Firmen in Deutschland solche Feel Good Manager? Ist das eine Frage der Firmengröße?
    Ja, warum denn nicht, ich finde daran nichts schlimmes. Was ich jedoch schon wusste, dass du gegen Anglizismen bist, jedoch nicht, dass du auf Gallizismen stehst.

    Nun, wie destino schon schreibt, dies ist nicht in jedem Fall eine Angelegenheit von großen bzw. ganz großen Firmen oder kleinen Firmen. Sondern wohl eher eine Frage von "Was will ich erreichen, bzw. was kann ich vermeiden?" Das kann auch nur jeder Unternehmer für sich in seinem Betrieb entscheiden bzw. beurteilen. Schließlich ist ein funktionierendes Goodfeeling ja nicht Kostenlos. Wobei im Umkehrschluss, im Falle eines Falles, in großen Firmen hier mehr Kosten verursacht werden, als in Kleinunternehmen, richtig?
    .
    Aber, interessant fand ich den Beitrag im Fernsehen über Krankheitsausfälle, die damit verbunden Kosten, ausgefallene Arbeitsstunden, Frühverrentungen aufgrund psychischer Erkrankungen etc., Es waren Zahlen jeweils im 2stelligen Millardenbereich. Das Durchschnittsalter dieser Frührentner lag bei 48 Jahren.

    Nun, das muss einem alles nichts angehen, wenn im eigenen Betrieb alles rund läuft., aber wenn im eigenen Betrieb Unzufriedenheit und ca. 20% Krankheitsfälle etc. auftreten, sollte man sich evtl. doch fragen, ob und was man dagegen tun kann.

  11. #30
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Jemanden fürs Arbeitsklima einstellen?

    Ach, alles läuft nicht immer rund. Ich denke die Firma als ganze schon. Dass es immer wieder mal Problem(ch)e(n) gibt, kommt vor, ist aber nicht die Regel. Einen Feelgoodmanager brauchen wir hier denke ich noch nicht. Wobei, das wäre mal eine interessante Frage für den Herbstfragebogen. "Sind Sie der Meinung die Firma bräuchte einen Feelgoodmanager?"
    Wäre mal interessant was da rauskommt.


    Das was du über die Frührentner mit 48 schreibst ist in der Tat alarmierend. So ein (Arbeits-)Leben muss keiner leben müssen, da wäre jemand, der sich damit befasst wirklich angebracht. Der Volkswirtschaftsschaden ist ja herausstechend.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Präsentation fürs Assessmentcenter
    Von Der Werwaaal im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 13:36
  2. Zeitarbeiter einstellen
    Von Old man im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.10.2012, 10:21
  3. Tipps fürs rechtzeitige Aufstehen
    Von green im Forum Plauderecke
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 13:58
  4. Jemanden anstellen
    Von caffein im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 19:40
  5. Latinum fürs Studium nachholen
    Von Heel im Forum Studium
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 13:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •