Kompetenz oder Sympathie wichtiger? - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...

Umfrageergebnis anzeigen: Welchen Bewerber würdet Ihr bevorzugen?

Teilnehmer
6. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Kompetenz

    2 33,33%
  • Sympathie

    2 33,33%
  • Einen dritten Bewerber hinzu ziehen

    2 33,33%
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Thema: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

  1. #21
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    04.04.2013
    Beiträge
    19
    Punkte: 89, Level: 4
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 90,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Gute Vorschläge, ja ich werde sie beide nochmal zum Gespräch bitten. Und Darky, Du sagst was ich auch denke. Mal schauen, was sich dieses Mal ergibt.

  2. #22
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Zitat Zitat von Darky Beitrag anzeigen
    Ich hätte auch beide nochmals eingeladen, bevor ich mich entscheide.

    Ich hätte mich allerdings anders als die meisten für den sympathischen entschieden, da man an fehlender Erfahrung und Kompetenz arbeiten kann, an fehlender Sympathie jedoch nicht.

    Einen dritten Bewerber zu finden wäre auch gut.
    Darky da denkst du sehr wie ein Arbeitnehmer.
    Der Arbeitgeber muss ja Bildungsurlaub und Fortbildungen etc. zahlen um den Bewerber auf das gleiche fachliche Niveau zu bringen. Das muss sich ja auch rechnen.

    Hier ist halt bei der Vorauswahl ein kleiner Fehler passiert, da lernt man als AG draus und gut ist's.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  3. #23
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Wenn es ja "nur" daran liegt, dass ihm gewisse Vorkenntnisse fehlen, die er direkt im Betrieb, z.B. mit Hilfe von Unterweisungen durch einen Meister oder anderen guten Mitarbeiter, nachholen kann, dürfte es sich schon rechnen können. Ich bin auch der Meinung, fehlende Freundlichkeit und Sympathie kann man nicht anlernen.

  4. #24
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Auch wenn man jemanden mit einem Meister oder anders erfahrenem Mitarbeiter zusammenarbeiten lässt färben zertifizierte Schlüsselqualifikationen nicht ab.

    Der Themenstarter wird sich schon angeschaut haben, was das für zusätzliche Qualifikationen sind und nicht danach entschieden haben ob einer ein halbes Jahr länger mit einem Meister die Werkstatt geteilt hat als der andere.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  5. #25
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    60
    Punkte: 947, Level: 16
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 53
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    500 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Wie wäre es wenn er beide mal zu einer Probearbeit bestellt? Dabei könnte es natürlich passieren, dass derjenige, dem die Sympathie nicht in die Wiege gelegt wurde meint, er hätte das nicht nötig...

  6. #26
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Zitat Zitat von Kermit Beitrag anzeigen
    Wie wäre es wenn er beide mal zu einer Probearbeit bestellt? Dabei könnte es natürlich passieren, dass derjenige, dem die Sympathie nicht in die Wiege gelegt wurde meint, er hätte das nicht nötig...
    Zitat Zitat von Physicus
    Schlagt mich nicht, wenn es rechtlich bedenklich ist, wäre es aber möglich beide mal kurz Probearbeiten zu lassen? Auf die Weise würde man ja sehen, wie sich im Arbeitsalltag verhalten und zum Team passen.
    Hatten wir schon, aber danke.

  7. #27
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Darky da denkst du sehr wie ein Arbeitnehmer.
    Der Arbeitgeber muss ja Bildungsurlaub und Fortbildungen etc. zahlen um den Bewerber auf das gleiche fachliche Niveau zu bringen. Das muss sich ja auch rechnen.
    Das ist ja nicht automatisch gesagt. Es kommt ja drauf an wie genau die Qualifikation und Erfahrung aussieht. Weniger Berufserfahrung kann man ja durchaus auch mit einer längeren detaillierteren Einarbeitung ausgleichen. Und die Qualifikation spielt vielleicht auch nicht die größte Rolle.
    Also keine Frage, es kann natürlich sein, dass der gesuchte Mitarbeiter das braucht und man als Arbeitgeber da extra nochmal Geld investieren muss. Aber dass wirklich Fortbildungen von Nöten wären ist nicht automatisch gesagt.

  8. #28
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Zitat Zitat von bAse Beitrag anzeigen
    Das ist ja nicht automatisch gesagt. Es kommt ja drauf an wie genau die Qualifikation und Erfahrung aussieht. Weniger Berufserfahrung kann man ja durchaus auch mit einer längeren detaillierteren Einarbeitung ausgleichen. Und die Qualifikation spielt vielleicht auch nicht die größte Rolle.
    Also keine Frage, es kann natürlich sein, dass der gesuchte Mitarbeiter das braucht und man als Arbeitgeber da extra nochmal Geld investieren muss. Aber dass wirklich Fortbildungen von Nöten wären ist nicht automatisch gesagt.
    Es kommt eben ganz auf die Qualifikationen an. Ist es lediglich ein bisschen mehr Erfahrung, dann kann man das sicher ausgleichen. Handelt es sich auf der anderen Seite um mehrere Zertifkate der IHK ist das aber schon gleich was ganz anderes.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  9. #29
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Es kommt eben ganz auf die Qualifikationen an. Ist es lediglich ein bisschen mehr Erfahrung, dann kann man das sicher ausgleichen. Handelt es sich auf der anderen Seite um mehrere Zertifkate der IHK ist das aber schon gleich was ganz anderes.
    Wobei man sich ja selbst da noch fragen muss ob es die Zertifikate für den Job wirklich braucht oder ob sie nur ein netter Zusatz sind. Keine Frage, man kann natürlich niemanden als sagen wir mal Staplerfahrer einstellen wenn er keinen Staplerschein hat oder so, aber bei anderen Zertifikaten und Qualifikationen ist es eben nicht unbedingt immer entscheidend. Man muss eben immer abwägen was man wirklich braucht und will von einem Bewerber/neuem Mitarbeiter.

  10. #30
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Zitat Zitat von bAse Beitrag anzeigen
    Wobei man sich ja selbst da noch fragen muss ob es die Zertifikate für den Job wirklich braucht oder ob sie nur ein netter Zusatz sind. Keine Frage, man kann natürlich niemanden als sagen wir mal Staplerfahrer einstellen wenn er keinen Staplerschein hat oder so, aber bei anderen Zertifikaten und Qualifikationen ist es eben nicht unbedingt immer entscheidend. Man muss eben immer abwägen was man wirklich braucht und will von einem Bewerber/neuem Mitarbeiter.
    Das sicher, meinte ich ja auch so. Aber ich denke, die Frage wäre nicht aufgekommen, wenn die Zusatzqualifikationen so nicht gewollte gewesen wären von dem Themenstarter.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 16:37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •