Kompetenz oder Sympathie wichtiger? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...

Umfrageergebnis anzeigen: Welchen Bewerber würdet Ihr bevorzugen?

Teilnehmer
6. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Kompetenz

    2 33,33%
  • Sympathie

    2 33,33%
  • Einen dritten Bewerber hinzu ziehen

    2 33,33%
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

  1. #11
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Ganz ohne Qualifikationen wird der Bewerber doch nicht sein, sonst wäre er ja nicht in die engere Auswahl gezogen worden? Auch wenn der andere Kandidat viel mehr Kompetenz vorweist. Was der andere noch nicht kann, wird er sicher schnell lernen. Und, man denke an das Arbeitsklima...
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    04.04.2013
    Beiträge
    19
    Punkte: 89, Level: 4
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 90,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Ja, das stimmt, eigentlich sind seine Bewerbungsunterlagen wirklich gut, deshalb ja auch die Entscheidung. Der andere Bewerber hat allerdings mit Auszeichnung einiges mehr "in der Tasche". Aber wenn ich an meine Mitarbeiter denke, die mit dem neuen Kollegen zusammen arbeiten müssen, wäre das schon mal ein Punkt mehr, den ich mir überlegen sollte.

  3. #13
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Zitat Zitat von Ekki Beitrag anzeigen
    ...wenn ich an meine Mitarbeiter denke, die mit dem neuen Kollegen zusammen arbeiten müssen...
    Zitat1 von EKKI...ist mir vom Charakter her ... eher unsympathisch..
    Zitat2 von EKKI...bisschen Freundlichkeit seitens der Bewerber kann man schon erwarten...
    @Ekki, du hast einen fachlich exzellenten Bewerber beschrieben, der, wie du sagst etwas freundlicher hätte sein können. Von seinen Charaktereigenschaften, hast du konkret nichts erwähnt. Diese, so könnte man vermuten, müssen auf jeden Fall so gravierend schlecht sein, dass du Bedenken bzgl. deiner Mitarbeiter mit seiner Zusammenarbeit hast. Daraus lässt sich zwar immer noch keine konkrete Charaktereigenschaft heraus lesen, aber man könnte eine ableiten. Wie z.B. Arroganz, Zurückgezogenheit, ..wortkarg, wirsch, frech, unverschämt..., was du aber so nicht beschrieben hast!
    .
    Oder war er, wie du schreibst, einfach nur normal und hat bei seiner Vorstellung nicht gelächelt, war jedoch nicht unfreundlich? Dass alle, die bisher genauso wenig wie ich, über den Bewerber wissen, der Ansicht sind, dass man ihn abschiessen soll, finde ich schon sehr interessant.

    Aber, wie schon gesagt:
    Zitat von Prostan ...Wenn der Bewerber ein unfreundlicher, muffeliger Querschläger ist, ist er wohl für kein Unternehmen tragbar, da nutzt auch die Fachkompetenz nichts....
    Zitat von Tante Emma ...Es gibt Menschen, die kommen einem unsympathisch "rüber" sind in Wirklichkeit nicht so....
    Bin ich jetzt auch unsümbadisch,
    weil ich versuche, die Sache einmal klischeefrei zu sehen?

  4. #14
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    @Ekki, du hast einen fachlich exzellenten Bewerber beschrieben, der, wie du sagst etwas freundlicher hätte sein können. Von seinen Charaktereigenschaften, hast du konkret nichts erwähnt. Diese, so könnte man vermuten, müssen auf jeden Fall so gravierend schlecht sein, dass du Bedenken bzgl. deiner Mitarbeiter mit seiner Zusammenarbeit hast. Daraus lässt sich zwar immer noch keine konkrete Charaktereigenschaft heraus lesen, aber man könnte eine ableiten. Wie z.B. Arroganz, Zurückgezogenheit, ..wortkarg, wirsch, frech, unverschämt..., was du aber so nicht beschrieben hast!
    .
    Oder war er, wie du schreibst, einfach nur normal und hat bei seiner Vorstellung nicht gelächelt, war jedoch nicht unfreundlich? Dass alle, die bisher genauso wenig wie ich, über den Bewerber wissen, der Ansicht sind, dass man ihn abschiessen soll, finde ich schon sehr interessant.


    Bin ich jetzt auch unsümbadisch,
    weil ich versuche, die Sache einmal klischeefrei zu sehen?
    Schön analysiert, Prostan.

    Wenn es jetzt gar nicht mehr geht, einen dritten hinzu zuziehen würde ich ehrlich gesagt den fachlich kompetenten wählen. In der Probezeit wird sich herausstellen, ob er in die Mannschaft passt oder nicht. Wenn ja, hast du die besetn Qualifikationen in deine Firma geholt.

    Zu dem Thema Sympath bei Kundenkontakt: Was hilft mir der sympathischste Mitarbeiter wenn er zum Beispiel ein fauler Hund ist?
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    04.04.2013
    Beiträge
    19
    Punkte: 89, Level: 4
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 90,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Ich hätte es vielleicht mehr verdeutlichen sollen. Der kompetente Bewerber war sehr arrogant, er kam so rüber als würde er bereits "mein" Chef sein, wenn Ihr versteht, was ich meine. Ich glaube nicht, dass er sich bei meinen Mitarbeitern dann anders geben wird, eher im Gegenteil.

  6. #16
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Zitat Zitat von Ekki Beitrag anzeigen
    .. mehr verdeutlichen ... .er .. war sehr arrogant, er kam so rüber als würde er bereits "mein" Chef sein,... Ich glaube nicht, dass er sich bei meinen Mitarbeitern dann anders geben wird, eher im Gegenteil.
    Nun Ekki, das ist natürlich schon hammerhart. Wenn er so gut ist, wie er sich aufgespielt hat, müsste es ja mit der Firma nur noch bergauf gehen. Wenn er sich bei den Mitarbeitern so aufspielen würde, denke ich mal, die stutzem ihm ganz schnell die Flügel.

    Ich würde wohl so vorgehen, dass ich ihn zum 2ten Gespräch einlade und die fraglichen Punkte bzgl. Sozialverhalten einmal intensiv abklären würde, auch klar mit der Option hin, dass er andernfalls nur die Probezeit überlebt. Wie wurde den sein Sozialverhalten beschrieben, bzw. ist dieses im akt. Betrieb?

    Wenn du noch Zeit hast, würde ich weitersuchen, ansonsten könntest du ja die Probezeit dafür nutzen. Hoffe, du triffst die richtige Entscheidung.
       Wer mich mag ♥, findet mich gut und steht zu mir.
    Die Anderen wünschen mir ... und sehen gerne Löwen fressen.

  7. #17
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Ich würde wohl so vorgehen, dass ich ihn zum 2ten Gespräch einlade und die fraglichen Punkte bzgl. Sozialverhalten einmal intensiv abklären würde, auch klar mit der Option hin, dass er andernfalls nur die Probezeit überlebt. Wie wurde den sein Sozialverhalten beschrieben, bzw. ist dieses im akt. Betrieb?
    Eigentlich würde ich sogar mit beiden Bewerbern nochmal ein zweites Gespräch führen. Es wäre ja auch denkbar, dass der eine gar nicht wirklcih so arrogant ist, sondern seine Nervösität im Vorstellungsgespräch einfach hinter einer Wand zu verstecken versucht hat. Das gibt es glaube ich recht häufig, dass Leute dann arrogant rüber kommen obwohl sie es gar nicht sind. Andersrum kann der andere ja wenn man jetzt mal ganz extrem darüber nachdenkt seine extreme Freundlichkeit ja auch nur gespielt haben.

    Ein zweites Gespräch mit beiden, in denen du wie Prostan es schon vorgeschlagen hat auch mal offen über das Verhalten des einen im ersten Gespräch sprichst könnte da schon viel weiterhelfen.

    Und was mir jetzt noch einfällt: Gerade über solche Dinge wie Sozialverhalten, Umgang mit KOllegen, Vorgesetzten und Kunden lässt sich häufig doch auch aus Arbeitszeugnissen einiges herauslesen. Vielleicht solltest du die Zeugnisse nochmal genau lesen und "analysieren".

  8. #18
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Schlagt mich nicht, wenn es rechtlich bedenklich ist, wäre es aber möglich beide mal kurz Probearbeiten zu lassen? Auf die Weise würde man ja sehen, wie sich im Arbeitsalltag verhalten und zum Team passen.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  9. #19
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Schlagt mich nicht, wenn es rechtlich bedenklich ist, wäre es aber möglich beide mal kurz Probearbeiten zu lassen? Auf die Weise würde man ja sehen, wie sich im Arbeitsalltag verhalten und zum Team passen.
    Das wäre eine sehr gute Alternative. Außerdem kann man dann die Mitarbeiter mal fragen, wer denn da der bessere ist.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  10. #20
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kompetenz oder Sympathie wichtiger?

    Ich hätte auch beide nochmals eingeladen, bevor ich mich entscheide.

    Ich hätte mich allerdings anders als die meisten für den sympathischen entschieden, da man an fehlender Erfahrung und Kompetenz arbeiten kann, an fehlender Sympathie jedoch nicht.

    Einen dritten Bewerber zu finden wäre auch gut.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 16:37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •