Mitarbeiter intrigiert gegen mich als Vorgesetzten - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Thema: Mitarbeiter intrigiert gegen mich als Vorgesetzten

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    14
    Punkte: 226, Level: 7
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 27,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiter intrigiert gegen mich als Vorgesetzten

    Danke, dass du mich da noch mal bestätigst, bAse. Also wenn es gar nicht anders geht, dann werde ich meinem Vorgesetzten davon erzählen (müssen). Aber so weit bin ich noch lange nicht. Ihr habt ehrlich gesagt meinen Kampfgeist angestachelt, am Anfang des Urlaubs war ich ja wirklich noch geknickt und ängstlich, jetzt gehe ich ganz anders an die Sache ran. Ich habe die Stelle ja auch nicht ohne Grund bekommen, man hat sich ja was gedacht, als man mich da hin gesetzt hat.

    Es stimmt, ich werde nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen, aber ich werde auch nicht klein bei geben. Ich habe keine Lust auf Unfrieden und ich habe auch keine Lust, immer aus falscher Freundlichkeit einzustecken. Jetzt ist Zeit, die Sache mal anzugehen. Ich werde euch wissen lassen wie es weiter geht.

  2. #12
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mitarbeiter intrigiert gegen mich als Vorgesetzten

    Schade, dass ich das erst jetzt gelesen habe, was kam denn heraus bei deinem Gespräch?

    Ich hätte dir nämlich gesagt, dass du hart durchgreifen solltest. Der Mitarbeiter wird mit freundlichen Argumenten nicht zu überzeugen sein. Ich bin kein allzugroßer Freund der autoritiven Keule, aber wenn der Mitarbeiter es anders nicht begreift dann muss man ihm es eben verständlich mitteilen, dass er, wenn er dieses Spiel spielen will, am kürzeren Hebel sitzt.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    14
    Punkte: 226, Level: 7
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 27,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiter intrigiert gegen mich als Vorgesetzten

    Also hart durchgegriffen in dem Sinne habe ich eigentlich nicht. Ich habe mich mit dem Mitarbeiter hingesetzt und Kaffee angeboten und ihm einfach mal erklärt, dass es mir in letzter Zeit so vor kam als ob die Stimmung im Team nicht gut war. Er hat gemeint dass er das so nicht sehen würde. Ich habe gemerkt, dass er ein bisschen nervös wurde und ich habe dann einfach nachgehakt und gemeint, doch, das ist schon so. Ich habe das Gefühl dass es daran liegt, dass er, einer der wertvollsten Mitarbeiter in der Abteilung, und ich, der Teamleiter, momentan nicht gut auskommen und ob es noch böses Blut von früher gab.

    Er hat dann vermieder mir ins Gesicht zu schauen (für mich immer ein Zeichen, dass es nicht mit rechten Dingen zugeht) und gemeint dass es hart für ihn ist unter mir zu arbeiten nach den Sachen von damals. Ich habe dann erstmal geasgt, dass ich das verstehen kann, aber dass wir versuchen müssen professionell zu sein. Er hat gemeint, das würde er gerne auch so sehen. Dann wusste ich nicht wie es weiter gehen soll und wir haben ausgemacht dass wir uns Freitag gegen Ende der Arbeit nochmal treffen, mit den speziellen Fragen: Gibt es Sachen, die ihm nicht gefallen? Was können wir verbessern um das Betriebsklima zu erleichtern? Gibt es Arbeitsabläufe die wir verbessern können? Auf die Weise wollte ich zeigen, dass ich nicht irgendwie tyrannisch/despotisch daherkommen will sondern auch seine Meinung im Team wichtig ist.

    Also ich bin gleichzeitig froh, dass jetzt etwas Spannung rausgenommen ist, aber wirklich gelöst ist die Sache noch nciht, denke ich.

  4. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiter intrigiert gegen mich als Vorgesetzten

    Bitte den Kollegen, auch wenn es schwer fällt um eine Aussprache. Sollte er es konsequent ablehnen oder ein vernünftiges Gespräch nicht möglich sein, dann wende Dich an eine höhere Stelle. Schreib Dir für Dich erstmal auf, wie Du es formulieren willst und bringe es dann ruhig und sachlich vor. Ich wünsche Dir alles Gute und ein friedliches und schönes neues Jahr!

  5. #15
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Mitarbeiter intrigiert gegen mich als Vorgesetzten

    Also erstmal finde ich es gut, dass du das Gespräch überhaupt schonmal geführt hast! Auch finde ich es gut, dass der Mitarbeiter zugegeben hat, dass es ein Problem gibt und sich nicht irgendwie versucht hat rauszureden.
    Was jetzt natürlich noch kommen muss ist eine endgültige Klärung. Ihr solltet das aufarbeiten, was damals zwischen euch vorgefallen ist, aber auch das, was jetzt in der jüngeren Vergangenheit passiert ist. Frag ihn ruhig mal wo genau sein Problem ist und entschuldige dich ruhig auch mal bei ihm falls es irgendetwas gibt, was du zu verantworten hast. Gleichzeitig solltest du ihm aber auch klar machen, dass es nicht sein kann, dass er gegen dich intrigiert. Wenn er ein Problem mit dir hat, dann soll er das offen bei dir ansprechen und nicht versuchen irgendwelche Gerüchte in die Welt zu setzen usw.

  6. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    14
    Punkte: 226, Level: 7
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 27,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiter intrigiert gegen mich als Vorgesetzten

    Kettwiesel: Also ich weiß jetzt nicht genau, was du meinst, weiter oben haben wir ja schon geschrieben, dass zum Vorgesetzten gehen die allerallerletzte Möglichkeit ist, mit der ich der Sache begegnen will.


    Danke für das Mutmachen destino! Ehrlich geasgt hatte ich eine Entschuldigung meinerseites bisher nicht in Erwähgung gezogen, einfach deswegen weil ich der Meinung bin, objektiv gesehen an der Lage damals nicht schuld gewesen zu sein. Aber das kann man sicher auch anders sehen und wenn es dem Mitarbeiter weh tut, dann kann ich sein Verhalten wenn nicht gutheißen so zumindest verstehen. Ich werde mal sehen ob es da etwas gibt, für das ich mich entschuldigen sollte.

    du hast aber auch recht dass die richtige Variante wäre, mit sowas zu mir zu kommen, anstatt gegen mich intrigant und hinterrücks zu agiern. Das muss ich ihm auch klar machen. Ich denke, das werde ich ihm zu erst sagen, und dann aber auch einräumen, dass ich Fehler gemacht habe, und über die Sache von damals reden. Vielleicht kann ich so meinen Standpunkt klar machen, aber den Mitarbeiter als Gewinner vom Platz schicken.

  7. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Mitarbeiter intrigiert gegen mich als Vorgesetzten

    Zitat Zitat von Raiser Beitrag anzeigen
    Danke für das Mutmachen destino! Ehrlich geasgt hatte ich eine Entschuldigung meinerseites bisher nicht in Erwähgung gezogen, einfach deswegen weil ich der Meinung bin, objektiv gesehen an der Lage damals nicht schuld gewesen zu sein. Aber das kann man sicher auch anders sehen und wenn es dem Mitarbeiter weh tut, dann kann ich sein Verhalten wenn nicht gutheißen so zumindest verstehen. Ich werde mal sehen ob es da etwas gibt, für das ich mich entschuldigen sollte.

    du hast aber auch recht dass die richtige Variante wäre, mit sowas zu mir zu kommen, anstatt gegen mich intrigant und hinterrücks zu agiern. Das muss ich ihm auch klar machen. Ich denke, das werde ich ihm zu erst sagen, und dann aber auch einräumen, dass ich Fehler gemacht habe, und über die Sache von damals reden. Vielleicht kann ich so meinen Standpunkt klar machen, aber den Mitarbeiter als Gewinner vom Platz schicken.
    Es geht vielleicht gar nicht um eine allgemeine Entschuldigung für die ganze Sache von damals. Aber vielleicht hast du da auch irgendwas gesagt oder gemacht, für das eine Entschuldigung nötig wäre.

    Ich finde dein Vorhaben so aber eine gute Idee und wünsche dir, dass du das so auch wirklcih aus der Welt schaffen kannst!

  8. #18
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    14
    Punkte: 226, Level: 7
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 27,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiter intrigiert gegen mich als Vorgesetzten

    Also mir ist es inzwischen fast schon egal, auch wenn ich eine Entschuldigung "gegen objektive Gründe" ausgeben muss, dann mache ich das. Aber halt nur wenn es auch wirklich langfristig Hilfe schafft. Wenn ich mich dadurch als rückratlosen Vorgesetzten auszeichne muss ich mir erstmal überlegen was Sache ist.

    Ich denke ich werde dem Mitarbeiter einfach sagen, dass ich die Sache aus der Welt schaffen will und dass wir in der Abteilung wieder vollgas geben könnten, mal sehen wie er darauf reagiert.

  9. #19
    Status: Restaurantbesitzerin Array Avatar von Rania
    Registriert seit
    12.08.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    238
    Punkte: 1.151, Level: 18
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    27
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiter intrigiert gegen mich als Vorgesetzten

    @ Raiser die Sache muss zu 100% aus der Welt geschaffen werden, sonst bleibt ein bitterer Beigeschmack übrig und das ist für die Arbeit nicht gerade förderlich.
    Dat Wasser vun Kölle es jot...

  10. #20
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    14
    Punkte: 226, Level: 7
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 27,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mitarbeiter intrigiert gegen mich als Vorgesetzten

    Zitat Zitat von Rania Beitrag anzeigen
    @ Raiser die Sache muss zu 100% aus der Welt geschaffen werden, sonst bleibt ein bitterer Beigeschmack übrig und das ist für die Arbeit nicht gerade förderlich.
    Das muss man mir nicht noch erst erklären, da will ich hin.


    So der Mitarbeiter und ich haben noch mal gesprochen, es war insgesamt schon deutlich entspannter als vorher, auch irgendwo direkter, was ich eigenartig finde (hätte nicht gedacht dass direkter=entspannter). Es herrschte eine Atmosphäre die irgendwie befreiend war.
    Das Ziel war, und da haben wir beide übereingestimmt: Wir wollten den Unmut aus der welt schaffen und nach vorne blicken.
    Ich habe also erstmal selber Fehler eingeräumt und gefragt, ob es etwas gibt, dass den Mitarbeiter schmerzt. Wir haben das dann aus der Welt geschafft und ich habe mich entschuldigt.

    Dann habe ich auch gesagt wenn in Zukunft Probleme auftauchen zwischen ihm und mir dass es nicht korrekt ist, mir das vorzuenthalten und hinter meinem Rücken dagegen anzugehen, was er auch denke ich mal verstand. Dann haben wir uns die Hand gegeben und ich habe ihm auf dem Weg nach draußen gesagt dass dür Leute mit seiner Ambition sicher bessere Positionen im Betrieb findbar sind, aber man er muss es auf die richtige Weise anstellen.

    Hoffen wir mal dass es fruchtet, so ganz sicher bin ich mir mit der ganzen Sache nämlich noch nicht.

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Raiser für diesen nützlichen Beitrag:

    bAse (04.01.2013)

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 14:04
  2. Was tun gegen Erkältung - Hausmittel?
    Von Appunti Partigiani im Forum Plauderecke
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 15:30
  3. Yoga gegen Prüfungsangst?
    Von ribbel im Forum Studium
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 11:40
  4. Homöopathie gegen Prüfungsstress
    Von knoppers im Forum Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 09:40
  5. Schlechtes Verhältnis zur Vorgesetzten - was tun?
    Von Mari-Anne im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 11:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •