Wiederholt Streit über Einstellung eines Mitarbeiters mit Geschäftspartnern - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Wiederholt Streit über Einstellung eines Mitarbeiters mit Geschäftspartnern

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    7
    Punkte: 83, Level: 4
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Wiederholt Streit über Einstellung eines Mitarbeiters mit Geschäftspartnern

    Guten Abend miteinander. Wieder ein laaaanger, angefüllter Tag.

    Gleich zum Thema: In der Tat, das ist vertraglich so festgelegt. Deswegen komme ich da auch nicht so ohne weiteres raus. Ich will jetzt nicht anfangen, mit irgendwelchen Machenschaften die Teilhaber zu spalten, aber es kann nicht angehen, dass ich, der wirklich am nähesten am Geschehen ist, so einfach übertrumpft werde.

    Die Mitarbeiter haben sich bewährt, auch wenn ich nicht das letzte Wort hatte. Ich könnte jetzt anfangen zu spekulieren, wie viel besser "meine "Leute gewesen wären, aber das macht im Nachhinein auch keinen Sinn, wenn es rund läuft. Es ist ja so dass gewisse Arbeiten "von jedem" bzw. verschiedenen Leuten gemacht werden können. Will heißen: Bis zu einem gewissen Grade kann jeder Bürokaufmann das gleiche.

    Dennoch fühle ich mich sehr auf den Schlipps getreten, wenn ich derartig überrumpelt werde.
    Manchmal frage ich mich (ein Bekannter brachte mich drauf): Verhalten sich Teilhaber so, damit ich die Firma freiwillig verlasse, nachdem ich sie aufgebaut habe, und nun soll ich durch einen billigeren Geschäftsführer ersetzt werden? Ja, ich lasse mir den Erfolg durchaus gut bezahlen, aber ich sitze auch hier alleine noch um 18:30 rum wenn die anderen Mitarbeiter schon seit einer Stunde Feierabend haben. Will heißen: Ich habe so viel Herzblut reignesteckt und arbeite so hart/viel, dass man mich so einfach nicht raus schmeißt.

    Davon abgesehen glaube ich nicht, dass die Partner mit mir unzufrieden sind. Ich denke, man möchte mich gerne behalten, ist aber einfach nur anderer Auffassung bei der Einstellung. Das ist ziemlich frustrierend, aber bis zu einem gewissen Grad ist es auch nur der verletzte Stolz, der schmerzt...

  2. #12
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    1+

    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wiederholt Streit über Einstellung eines Mitarbeiters mit Geschäftspartnern

    Guten Tag Daumen

    Ich kenne mich mti den Gesellschaftsformen nicht gut aus. Aber gäbe es nicht irgendwann,grade bei gut laufendem Geschäft, die Möglichkeit, die Partner, oder einzelne auszuzahlen? Damit kannst du über die Zeit mehr und mehr Anteile der eigenen Firma halten, und hast mehr Weisung. Vielleicht würde es ja reichen, wenn ein Geschäftspartner ausgezahlt werden würde und dann hälst du die Entscheidungsmehrheit?
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Physicus für diesen nützlichen Beitrag:

    Justin-time (20.07.2012)

  4. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    41
    Punkte: 462, Level: 11
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 63
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wiederholt Streit über Einstellung eines Mitarbeiters mit Geschäftspartnern

    Ich bin auch der Ansicht, wenn sie sich in Deiner Firma "so breit" machen, dass Du Dich wenn irgendwie möglich von ihnen trennst. Ihnen zumindest sagst, dass Du so nicht weitermachen willst. Es ist Deine Firma und sie waren eine Zeit lang eine Unterstützung, wofür Du ja auch dankbar bist. Aber damit hast Du ja nicht Deine Rechte verkauft. Du bist der Stamm Deines Unternehmens, und das sollte auch so bleiben. Du legst dich ins Zeug, während sich die anderen auf den Lorbeeren ausruhen. (Alter Spruch, aber ist doch was Wahres dran)

  5. #14
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wiederholt Streit über Einstellung eines Mitarbeiters mit Geschäftspartnern

    Ein guter Vorschlag, da muss man erstmal dran denken! Auf diese Weise setzt du nämlich auch ein Signal: Du bist der Geschäftsführer, das Gesicht, der Chef dieser Firma. Die anderen geben Kapital und dürfen dafür auch bis zu einem gewissen Grade mitentscheiden.

    Wenn du schon Gewinne eingefahren hast, steigt sicher der "Preis" zum auszahlen, aber für die Firma wäre es vielleicht doch besser, kurz eine Abschreibung zu machen und kurzfristig auf etwas Geld zu verzichten. Vorausgesetzt, du schaffst es auch langfristig, deine Firma gut zu positionieren.

  6. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    7
    Punkte: 83, Level: 4
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Wiederholt Streit über Einstellung eines Mitarbeiters mit Geschäftspartnern

    Guten Tag liebes Forumvolk!

    Ich wollte nur mal die frohe Botschaft verkünden: Einen der Partner werde ich noch dieses Jahr auszahlen können! Das ist wirklich sehr positiv, und es scheint so, als ob ich einen der großen "Zweifler" dadurch des Platzes verweise. Versteht mich nicht falsch: ich will definitiv kein böses Blut, aber es ist einfach besser, wenn ich die Fäden in der Hand halte, einfach auch deswegen, weil ich im Notfall am Drücker bin.

    Danke für diesen Hinweis. Der Nachteil an der Sache ist, dass das leicht teuer ist, aber das nehme ich gerne in Kauf, da die Firma gut läuft. Es ist nun mal schlicht und ergreifend so, dass wenn man sein Herzblut in die Sache legt, man nicht einfach wieder raus kann. Dafür hat man zu viel "investiert" - nicht nur finanziell.

  7. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.06.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 772, Level: 14
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 28
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wiederholt Streit über Einstellung eines Mitarbeiters mit Geschäftspartnern

    Da kann man Dir nur gratulieren. Wenn Dein Geschäft gut läuft hast Du das auch bald gepackt. Die Fäden müssen in Deiner Hand bleiben. Wenn Du irgendwann mal, wenn Dein Unternehmen noch weiter wächst, Hilfe brauchst, kannst Du immernoch jemanden einstellen, dem Du vertraust. Und einstellen bedeutet nicht, einen neuen Partner zu haben, der über Deinen Kopf hinaus das Zepter in die Hand nehmen will.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Streit über Pause mit Kollege
    Von XXSchneider im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.06.2017, 09:32
  2. Einstellung eines Auszubildenen
    Von Mogli im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.07.2012, 15:12
  3. Was macht den Erfolg eines Unternehmens aus?
    Von Moy im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 12:33
  4. Umschulungen machen Einstellung schwerer
    Von R2D2 im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 22:15
  5. Vorteile eines Schwerbehinderten in der Firma
    Von Strativari im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 09:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •