Schmeichler als Mitarbeiter
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Schmeichler als Mitarbeiter

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.01.2012
    Beiträge
    1
    Punkte: 17, Level: 1
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Schmeichler als Mitarbeiter

    Schönen (Vor)Mittag
    Mein Problem: Bin Abteilungsleiter in einem führenden deutschen Unternehmen für Medizintechnik. Ich pflege engen, aber hierarchischen Mitarbeiterkontakt. Bei mir wird gesiezt, und die Mitarbeiter müssen auch Leistung bringen, dafür machen wir Sachen wie gemeinsame Ausflüge, Grillabende und so weiter. Ich habe auch gute Kenntnisse in Führungsseminaren mitbekommen. Läuft also alles ganz gut so weit, könnte man denken.

    Jüngst habe ich aber ein Problem mit einem meiner Mitarbeiter. Er hat sich im letzen halben Jahr in einen argen Schleimer und Overachiever verwandelt. Das ist mir Anfangs noch gar nicht aufgefallen, weil ich es natürlich als Vorgesetzter gut fand, dass er sich mehr einbringen wollte. Inzwischen übertreibt er es aber arg, er redet mir dauernd nach dem Mund und bringt mir nur gute Nachrichten, auch wenn die gar nicht stimmen. Ihm ist es wichtiger in meinen Augen gut da zu stehen als seine Arbeit richtig zu machen. Das finde ich äußerst störend, und ich will nicht, dass andere seinem Beispiel folgen.
    Dazu kommt, dass ich das Gefühl habe, er macht sich bei seinen Kollegen reichlich unbeleiebt. Das ist schade, denn wir versuchen viel um die Mitarbeitermotivation hoch zu halten. Es ist zudem für die Abläufe einfach störend, wenn die Vorzeichen der Mitarbeiter nicht auf Produktivität, sondern auf Einschleimen gestellt sind. Außerdem finde ich es hart jemandem zu zusehen, der sich selbst entwürdigt.

    Hat jemand Erfahrung, Ideen, Ratschläge zu dem Thema? Das wäre nett!
    Einen schönen Vormittag noch!

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.01.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 26, Level: 2
    Level beendet: 4%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Schmeichler als Mitarbeiter

    Da hilft nichts als sich dem Problem zu stellen. Ein markiger Kommentar an geeigneter Stelle hilft da meistens schon Wunder. Mach deinem Mitarbeiter bewusst, dass er nach Leistung und nicht anch Schauspiel honoriert wird.

  3. #3
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schmeichler als Mitarbeiter

    Das klingt sehr anstrengend! Kannst du dir erklären, warum er sich plötzlich so verhält? Es wundert mich nämlich ein wenig, dass er ja vorher scheinabr nicht so war. Hast du vielleicht mal etwas von Aufstiegschancen, Beförderung oder einem speziellen Projekt erwähnt, so dass er denkt, dass er sich nun extra bemühen muss um dies zu bekommen?
    In jedem Fall würde ich dir raten mit ihm zu sprechen und ihn mal zu fragen, warum er sich so verhhält. Außerdem solltest du ihm deutich zu sagen, dass er so nicht weiter kommt, sondern sein Verhalten eher anstrengend ist und ihm womöglich Chancen verbaut.

  4. #4
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schmeichler als Mitarbeiter

    Gleich die harte Keule rauspacken und ihm unter vier Augen sagen: Schleimen hilft nicht, es macht die Situation nur noch schlimmer! Oft hilft es, den Leuten, die ja eigentlich nur das beste für den Betrieb wollen (auf eine eigenartige Weise) mitzuteilen, dass ja der Betrieb den Bach runter gehen würde, wenn jeder nur noch möglichst viel schmeicheln will, anstatt Leistung zu bringen.
    Man kann ihm auch sagen, dass man sich über sein Engagement freut, aber man nach Leistung Belohnungen verteilt. Ob er aber diese Nachricht richtig auffasst, wage ich zu bezweifeln, kommt wohl auf den jeweiligen Typ an.

    Poseidon: Auch wenn er von Aufstiegschancen oder Beförderungen spricht, dann ist das Grund für die Mitarbeiter, mehr zu arbeiten und zu leisten, nicht aber um mehr zu schleimen.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    28.01.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 30, Level: 2
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Schmeichler als Mitarbeiter

    Mit Schleimern komme ich auch nicht klar. Bei uns wird man geachtet, wenn man etwas kann udn mit anpackt und nciht weil man jedem ins Ohr säuselt!

  6. #6
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Schmeichler als Mitarbeiter

    Zitat Zitat von batzel Beitrag anzeigen
    Mit Schleimern komme ich auch nicht klar. Bei uns wird man geachtet, wenn man etwas kann udn mit anpackt und nciht weil man jedem ins Ohr säuselt!
    Das würde denke ich jeder AG von sich und seiner Firma behaupten. Keiner würde zugeben, dass er Schmeichler besser behandelt, und wahrscheinlich weiß das auch keiner. Oft genug kommen die aber dennoch weiter in der Karriere. Soll jetzt niemanden persönlich angreifen, aber ich denke da gibt es schon einen Unterschied von Ideal zu Realität.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.01.2012
    Beiträge
    9
    Punkte: 45, Level: 2
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 5
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Schmeichler als Mitarbeiter

    Aber wenn dir dein Angestellter schmeichelt, zeigt das doch auch dass er sich bemüht! Finde ich zumindest, aber ich sitze ja auch am anderen Ende des Bottes (ich bin selbst Angestellte).

  8. #8
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schmeichler als Mitarbeiter

    Comte hier geht es nicht darum dem Chef zu sagen, dass er eine schöne Bariton-Stimme hat, wenn ich richtig informiert bin. Hier geht es darum, dass die Firma/Abteilung nicht produktiv genug ist. Die Abläuft sind dort gestört aufgrund der extremen Schleimerei dieses einen Angestellten.

    Prinzipiell spricht ja auch nichts dafür, dass man seinem Chef ein bisschengefallen will. Also innerhalb des Rahmens. Wenn zum Beispiel einer meiner Vorarbeiter anstatt einen langen Weg zu fahren einen kürzeren gefunden hat und mir 5 Euro Spritgeld spart, dann darf er mir das ruhig sagen und ich werde ihn auch gerne positiv loben. Da haben alle was davon.

    Wenn er aber Betriebsabläufe stört um sich einen persönlichen Vorteil zu erschleimen, dann ist das definitiv nicht gut.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  9. #9
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schmeichler als Mitarbeiter

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Poseidon: Auch wenn er von Aufstiegschancen oder Beförderungen spricht, dann ist das Grund für die Mitarbeiter, mehr zu arbeiten und zu leisten, nicht aber um mehr zu schleimen.
    Das habe ich doch auch nicht bahauptet, oder? Ich wollte lediglich wissen, was der Grund für das Verhalten sein könnte, vor allem, da sich der Mitarbeiter vorher scheinbar nicht so war. Ich denke es ist sinnvoll zu wissen, warum ein Angestellter sein Verhalten plötzlich so verändert und es macht es leichter ihm deutlich zu machen, dass so ein Verhalten nicht angebracht ist.

  10. #10
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schmeichler als Mitarbeiter

    Wenn wir aber bei jedem Mitarbeiter hinterfragen, warum er sich wann wie verhält und wieso das dann plötzlich anders ist, dann würde da viel zu viel Zeit mit verschwendet werden.
    Soll jetzt nicht heißen, dass ich nicht gerne Zeit nehme um ein persönliches Gespräch mit dem Mitarbeiter zu haben! Aber die sollen, wenn sie ein Problem haben, zu mir her kommen, ich kann ja nicht riechen, wenn sich bei denen etwas verändert. Sicher, in diesem Fall sticht es etwas ins Auge, aber man muss ja als Arbeitgeber oder Chef auch Vorgaben machen, wann die Leute zu einem kommen können. Immer die Antenne angestellt zu haben und zu schauen: wo könnte ich eventuell gebraucht werden halte ich für utopisch.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Freie Mitarbeiter
    Von whiskers im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 13:50
  2. Mitarbeiter flippt gegenüber Vorgesetztem aus
    Von Chopin im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.2012, 09:42
  3. Bonuszahlung oder Event für die Mitarbeiter?
    Von Poseidon im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 14:24
  4. Mitarbeiter kommt nicht zur Arbeit
    Von elfenbein im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 15:43
  5. Arbeitszeugnis als freier Mitarbeiter
    Von Appunti Partigiani im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 18:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •