Mitarbeiter flippt gegenüber Vorgesetztem aus
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Mitarbeiter flippt gegenüber Vorgesetztem aus

  1. #1
    Status: Abteilungsleiter Array
    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 50, Level: 2
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 37,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Mitarbeiter flippt gegenüber Vorgesetztem aus

    Guten Abend,

    ich bin seit einem Jahr Abteilungsleiter in einem mittelständischen Unternehmen, in meiner Abteilung arbeiten neben mir sechs Mitarbeiter. Wir arbeiten derzeit alle an einem großen Projekt, das aber in näherer Zukunft abgeschlossen wird. In dieser Woche haben wir ein neues Projekt bekommen. Da das alte wie gesagt bald abgeschlossen ist und es nicht mehr unbedingt nötig ist, dass wir alle daran arbeiten, habe ich heute zwei meiner Mitarbeiter zum Gespräch gebeten um ihnen mitzuteilen, dass ich sie von dem aktuellen Projekt abziehen werde, damit sie das neue schon einmal vorbereiten und mit der Bearbeitung anfangen können. Nur passt dies scheinbar einem der beiden überhaupt nicht. Er reagierte sofort bockig und fragte was das nun sollte. Als ich es ihm versuchte zu erklären flippte er völlig aus und begann zu schreien. Er würde nicht einsehen, dass er von dem Großprojekt abgezogen wird und alle anderen dafür am Ende die Lorbeeren ernten, außerdem hätte er (ich zitiere) keinen Bock nach einem so großen Projekt nun so einen Kleinscheiß zu machen. Ich war völlig perplex, im Grunde bin ich das noch immer. Ich habe ihn dann zunächst gebeten mein Büro zu verlassen und ihn den Rest des Nachmittags auch nicht mehr gesehen. So etwas habe ich noch nie erlebt bei meinen Mitarbeitern, eigentlich ist auch er sehr umgänglich und freundlich. Ich weiß nun gar nicht, wie ich mit der Situation umgehen soll. Ich bin ganz froh, adss nun erst einmal ein verlängertes Wochenende ist und ich in Ruhe überlegen kann was ich nun mache. Habt ihr so etwas schon einmal erlebt und könnt mir vielleicht raten wie ich am besten reagieren kann?

    Besten Dank,
    Chopin

  2. #2
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mitarbeiter flippt gegenüber Vorgesetztem aus

    Hallo Chopin,

    das Verhalten deines Mitarbeiters ist meiner Meinung nach ein absolutes Unding! Ich bin grundsätzlich immer dafür, dass auch die Angestellten ihre Meinung äußern und vertreten sollen, allerdings nicht auf eine solche Weise. Wenn deinem Mitarbeiter dein Vorgehen nicht gefällt kann er dir das ruhig und in einem vernünftigen Ton sagen und vor allem seine Meinung begründen. Seinen Vorgesetzten wegen so etwas anzuschreien ist ein absolutes Fehlverhalten. Genau das würde ich dem Mitarbeiter an deiner Stelle am Montag in einem Gespräch unter vier Augen auch mitteilen. Ich würde eine Erklärung verlangen und erwarten, dass er sich von sich aus für sein Verhalten entschuldigt.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    10
    Punkte: 50, Level: 2
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Mitarbeiter flippt gegenüber Vorgesetztem aus

    Das hört sich aber wirklich schlimm an! Du darfst dir das als Vorgesetzter aber auf keinen Fall bieten lassen. Als Angestellter hat er die Verpflichtung deinen Anweisungen nachzukommen, ob ihm das nun passt doer nicht. Allerdings würde ich an deiner Stelle bevor ich Sanktionen verhänge (eine Abmahnung wäre da schong erechtfertigt!) erst noch einmal das persönliche Gespräch suchen. Ist er vielleicht im Moment sehr unter Stress, aht persönliche Probleme oder vielleicht sogar psychische Probleme? Kläre das und versuche noch einmal im Ruhigen mit ihm zu ssprechen!

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Mitarbeiter flippt gegenüber Vorgesetztem aus

    Zitat Zitat von Margit Beitrag anzeigen
    Ist er vielleicht im Moment sehr unter Stress, aht persönliche Probleme oder vielleicht sogar psychische Probleme?
    Deshalb darf man sich so trotzdem nicht verhalten finde ich! Man kann doch seinen Vorgesetzen nicht anschreien oder ihm gegenüber ausrasten, weil man irgendwelche Probleme hat. Da muss man Privates und Berufliches trennen! Du solltest dir überlegen ob du ihm deshalb eine Abmahnung geben willst bzw. das ggf. auch mit deinem Vorgesetzten besprechen. So wie ich das verstehe bist du ja nicht der oberste Chef der Firma, oder? Und dann würde ich ihm ganz klar sagen, dass das so nicht geht und ihm deutlich machen, dass das (spätestens beim nächsten Mal) Konsequenzen hat.

  5. #5
    Status: Abteilungsleiter Array
    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 50, Level: 2
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 37,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Mitarbeiter flippt gegenüber Vorgesetztem aus

    Guten Abend,

    ich danke euch für eure bisherigen Einschätzungen. Das Gespräch werde ich definitiv noch einmal mit ihm suchen. Ich möchte schon gerne wissen, warum er so reagiert hat und bin wirklich gespannt auf seine Erklärung. Denkt ihr es ist besser das mit ihm alleine auszumachen oder sollte ich meinen Vorgesetzen tatsächlich einweihen? Für eine Abmahnung müsste ich das ohnehin machen. Würdet ihr eure Mitarbeter wegen solch einem Verhalten abmahnen oder würdet ihr es bei einer mündlcihen Ermahnung belassen?

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    7
    Punkte: 55, Level: 3
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Mitarbeiter flippt gegenüber Vorgesetztem aus

    Ich denke die Entscheidung über eine Abmahnung hängt davon ab wie streng ihr mit sowas in der Firma generell umgeht. Ich selbst würde die Entscheidung von der Erklärung des Mitarbeiters abhängig machen. Vielleicht gibt es gerade wirklich etwas in seinem Leben, dass ihn so dünnhäutig werden lässt. Destino hat zwar recht damit, dass man so etwas von beruflichen eigentlich getrennt halten muss, aber immer geht das eben nicht. Je nachdem welche Erklärung kommt würde ich Entscheiden wie stark meine Sanktion ausfällt. Allerdings, auch mit Problemen, muss er danach deutlcih wissen, dass sowas nicht nocheinmal vorzukommen hat. Ehrlich gesagt frage ich mich ob dein Mitarbeiter sich morgen überhaupt in die Firma traut, ich würde mich an seiner Stelle wohl eher schämend zu Hause verkriechen.

  7. #7
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    1+

    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mitarbeiter flippt gegenüber Vorgesetztem aus

    Es liegt auf der Hand: Bei dem Angestellten läuft etwas privat schief. Vielleicht bekommt er Druck von zu Hause, die Frau/Eltern/Partner sind nicht mit der Karriere des Angestellten zufrieden oder ähnliches. Das liegt, wie geasgt, auf der Hand und als Vorgesetzter sollte man auch dabei helfen, finde ich.

    Das ändert nichts daran, dass er sich falsch und unprofesionell verhalten hat. Meines Erachtens nach sollte der Angestellte - nach eingehendem persönlichen Gespräch - sich "vor Zeugen" aus der Firma bei dir entschuldigen.

    Wenn du zeigst, dass man sich dir gegenüber so verhalten kann, nehmen sich die anderen Angestellten daran unter umständen ein Beispiel. Das muss nicht einmal bewusst, sondern kann auch rein unterbewusst passieren. Der Angestellte - so überarbeitet, jung, unerfahren er auch sein mag - muss lernen, dass er sich so nicht verhalten kann. Sicherlich, vielleicht könnte man ihm rechtlich gesehen eine Abmahnung geben, dazu würde ich aber nicht einmal unbedingt raten. Es scheint so, als wäre das eine einmalige Sache gewesen. Du hast ja selbst geschrieben, dass in der Firma niemand ihn so kennt.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Physicus für diesen nützlichen Beitrag:

    red (27.02.2012)

  9. #8
    Status: Abteilungsleiter Array
    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 50, Level: 2
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 37,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Mitarbeiter flippt gegenüber Vorgesetztem aus

    Guten Abend,

    er war heute tatsächlich nicht in der Firma, allerdings hatte das nichts mit diesem Vorfall zu tun. Er hatte schon vor geraumer Zeit für heute Urlaub beantragt, das hatte ich bloß vergessen. Morgen sollte er dann wieder normal zur Arbeit erscheinen und dann werde ich ein Gespräch mit ihm führen. Eigentlich möchte ich das ganze nicht meinem Vorgesetzten weiter tragen und ihn auch nicht abmahnen, gerade weil er ansonsten eigentich sehr freundlich und umgänglich ist. Allerdings möchte ich, wie du es schon ansprichst Physicus, auch nicht, dass er oder andere Mitarbeiter nun denken sie könnten so immer mit mir umspringen. Nun ja, ich werde erst einmal das Gespräch abwarten und dann sehe ich weiter.

  10. #9
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mitarbeiter flippt gegenüber Vorgesetztem aus

    Was hat denn dein Mitarbeiter dazu gesagt, wenn ich fragen darf?

  11. #10
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Mitarbeiter flippt gegenüber Vorgesetztem aus

    Bei uns herrscht da ein ganz anderer Umgangston, sowas wäre echt unvorstellbar!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Freie Mitarbeiter
    Von whiskers im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 13:50
  2. Was tun wenn direkt gegenüber billigere Konkurrenz aufgemacht hat?
    Von Hege im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 20:16
  3. Arbeitszeugnis als freier Mitarbeiter
    Von Appunti Partigiani im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 18:13
  4. Vorurteile gegenüber Studienfächern
    Von Attila im Forum Studium
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 13:20
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 23:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •