Immer Ärger mit Betriebsrat
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Thema: Immer Ärger mit Betriebsrat

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.08.2015
    Beiträge
    10
    Punkte: 123, Level: 5
    Level beendet: 46%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 27
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    Immer Ärger mit Betriebsrat

    Guten Tag.
    Ich habe mich entschlossen, den Mitarbeitern gegenüber fair zu sein. Sie haben einen Betriebsrat gewollt, gewählt und ich habe das nicht im geringsten opponiert. Ich weiß, dass andere Arbeitgeber in solchen Fällen mit allerlei Sperenzchen kommen, warum es ohne besser ist, und ob wir eine Kommunikationsbeauftragte machen, und ob wir das denn brauchen. Ich sagte nur: Leute, das ist fair, das machen wir, lasst uns halt an einem Strang für die Firma und deren Vorteile ziehen.

    Anfangs lief es auch gut, wir haben gemeinsam wirklich faire Dienstpläne auftgestellt, haben viel optimiert, kleinere Probleme aus der Welt geschafft. Das Arbeitsklima wurde interessanterweise besser, auch wenn es für mich mehr "Kleinigkeiten" im Kalender bedeutet hat.

    In den letzten Wochen hat es aber überhand genommen. Wegen jeder Kleinigkeit wird er Betriebsrat kontaktiert, der mich dann mit E-Mails und "darf ich kurz stören" bombardiert hat. Es geht in der Firma auch grade, was die Aufträge angeht, momentan mit Volldampf voraus, also habe ich schon betrieblich viel zu tun. Jetzt muss ich aber den Metzger kontaktieren, damit der nicht nur fleischhaltige, sondern auch vegetarische Sachen in der Mittagspause liefert. Ich soll bitte farbliche Büroklammern und Post Its besorgen, um entsprechende Abläufe "optimieren" zu können. Ich soll dafür sorgen, dass auf den Parkplätzen nicht Kunden, Mitarbeiter oder sonstige Leute auf mehr als einem Platz parken und dadurch die abgezählten Plätze überladen. Und lauter solche Kleinigkeiten, die mich wirklich inzwischen nur noch nerven.

    Ich wollte eigentlich den Mitarbeitern einen Gefallen tun und die Firma nach vorne bringen, aber momentan fühlt es sich so an, als ob ich mir das Leben unnötig schwer gemacht habe.


    Was darf der Betriebsrat und wie kann ich mal auf die Finger klopfen um den Betriebsrat in Linien zu bringen?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Immer Ärger mit Betriebsrat

    Geht es dir jetzt mehr darum, dass du dich um so Kleinkram kümmern sollst, für den du eigentlich keine Zeit hast oder geht es dir generell um Probleme mit dem Betriebsrat?

    Denn wenn es nur das erste ist, dann kann man da doch etwas gegen tun. Schau, dass du jemanden hast, der sich um so Kleinzeug kümmert. Büromaterialien oder Verpflegung, das macht bei uns auch eine Mitarbeiterin.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Immer Ärger mit Betriebsrat

    Das wäre schon mal eine gute Lösung, wenn Du jemanden den "Kleinkram" abgeben könntest. Und dem Betriebsrat würde ich mitteilen dass sie sich bitte nur noch an Dich wenden wenn es um Wichtigkeiten geht die den Betriebsablauf behindern oder es mit wirklich notwendigen Dingen zu tun hat. Zur Versorgung in der Mittagspause können sich die Mitarbeiter doch selbst was mitbringen, wenn sie mit dem was Du orderst nicht zufrieden sind. Das ist schon fast Kindergarten, was Deine Mitarbeiter da treiben

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.08.2015
    Beiträge
    10
    Punkte: 123, Level: 5
    Level beendet: 46%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 27
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Immer Ärger mit Betriebsrat

    Ich muss mich da vielleicht besser ausdrücken. Die Kleinigkeiten kann man schon umdelegieren und so weiter, aber dass jetzt der Betriebsrat auf dieser "hohen" Ebene mit sowas ankommt finde ich zu viel. Ich dachte, der ist eher da um bei rechtlichen Problemen zu vermitteln oder gemeinsam mit mir Dienstpläne zu erstellen, die für alle fair und brauchbar sind.

    Stattdessen wird jetzt bei jeder Kleinigkeit mir die Phrase "wir als Betriebsrat" um die Ohren gehauen...

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Immer Ärger mit Betriebsrat

    Der Betriebsrat kann sich zwar an Dich wenden aber nicht Deine Position einnehmen! Du bist immer noch der Chef und der Betriebsrat soll nicht versuchen sich vor Dich zu stellen, besser gesagt gegen Dich. Nur um zu zeigen dass sie was "zu sagen" haben. Es gibt doch sicher auch Regeln, die der Betriebsrat einhalten muss?

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Immer Ärger mit Betriebsrat

    Der Betriebsrat besteht aus einigen Deiner Mitarbeiter, die sich jetzt die Hände reiben. So verstehe ich das. Den würde ich, wenn es so weiter geht, auflösen lassen.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  7. #7
    Status: Unternehmer Array Avatar von Ideenreich
    Registriert seit
    20.05.2015
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    196
    Punkte: 769, Level: 14
    Level beendet: 69%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 31
    Aktivität: 99,2%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    7
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Immer Ärger mit Betriebsrat

    Wie löst man denn einen Betriebsrat auf, bitte?

    Wegen der vielen Kleinigkeiten, mit denen sie belasten: Das ist keine Aufgabe des BR! Ich finde, dafür sollte es sowas wie einen Vorschlagsbriefkasten oder sowas geben, in denen solche Vorschläge konzentriert werden können. Der Betriebsrat muss wegen farbigen Büroklammern wirklich kein Fass aufmachen. Es geht wirklich eher um Sachen wie Dienstpläne und rechtliche Begebenheiten.

    Allgemein würde ich aber eine Ansprache halten und mal drauf hinweisen, dass der BR dafür da ist die Kommunikation bei wichtigen Sachen zu erleichtern und den Mitarbeitern ein Mitspracherecht einzuräumen, nicht um das Leben aller involvierten Leute schwerer zu machen.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    1+

    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Immer Ärger mit Betriebsrat

    Naja, wahrscheinlich denken jetzt mit dem neuen Betriebsrat manche Mitarbeiter, dass sie ihre Ideen einfach mal anbringen können. Der Betriebsrat, der selbst neu ist, denkt er muss da jetzt auch an die Umsetzung gehen.
    Ich denke das ist kein wirkliches Problem, sondern eher ein Ablaufproblemchen.
    Versuch es mal von der positiven Seite zu sehen: Wenn bunte Post Its usw. das größte Problem deine Mitarbeiter sind, dann scheinen sie doch alle sehr zufrieden zu sein.

    Ansonsten würde ich vorschlagen, du suchst darüber mal das Gespräch mit dem Betriebsrat und erklärst ihnen (natürlich ruhig und vernünftig), dass und warum du das zu weitgehend findest. Vielleist sieht der BR das sogar genauso...
    Die Idee mit so einem Vorschalgskasten finde ich da auch nicht verkehrt. So wissen die Mitarbeiter, dass sie solche Vorschläge machen können, auch ohne gleich den BR zu "alamieren". Allerdings musst du dich dann auch hin und wieder mal um die Vorschläge kümmern.

  9. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei destino für diesen nützlichen Beitrag:

    S H I E L D (25.08.2015)

  10. #9
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    1+

    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: Immer Ärger mit Betriebsrat

    Zitat Zitat von Turbolady Beitrag anzeigen
    Der Betriebsrat
    Den würde ich, wenn es so weiter geht, auflösen lassen.
    der ist gut, Wunschkonzert?

    Nein, einen Betriebsrat kann ein AG nicht so einfach auflösen!
    Allerdings ist seine Aufgabe auch nicht, die Farbe einer Büroklammer zu bestimmen. Da ist noch eine gehörige Portion Nachhilfe notwendig.

    Zu den Aufgaben "Rolle des Betriebsrats" hat Erdenmensch einen ausführlichen Beitrag geschrieben.

    Vielleicht sollte man vorher in den vorhandenen Posts stöbern.

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei -a bacus für diesen nützlichen Beitrag:

    S H I E L D (25.08.2015)

  12. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.08.2015
    Beiträge
    10
    Punkte: 123, Level: 5
    Level beendet: 46%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 27
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Immer Ärger mit Betriebsrat

    Vielen Dank, ich werde so ein Gespräch einmal anberaumen. Ihr habt ja recht: Wenn das unsere Probleme hier sind, geht es uns wirklich gut.

    Wo wir schon dabei sind: Der Beitrag von Erdenmensch ist natürlich erste Sahne. Da hätte ich sicher vorher mal suchen können, aber so hatten wir noch die schöne Diskussion.

    Mal eine Frage: Unter welchen Umständen kann man denn einen BR auflösen?

Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Im Betriebsrat und Nebengewerbe gründen
    Von Kartenhaus im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.12.2014, 10:40
  2. Freie Mitarbeiter im Betriebsrat
    Von Eisenhauer im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.03.2014, 18:25
  3. Wir bekommen einen Betriebsrat
    Von fjordblue im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.02.2014, 09:27
  4. Maßnahme und nur Ärger!
    Von Majo im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 12:02
  5. Betriebsrat
    Von Flow im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 20:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •