Auskotzen über Zahlungsmoral der Kunden - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Auskotzen über Zahlungsmoral der Kunden

  1. #21
    Status: Arbeitnehmer Array
    1+

    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    29
    Punkte: 2.577, Level: 30
    Level beendet: 85%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    13
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Auskotzen über Zahlungsmoral der Kunden

    Ich habe mich mit mehreren Inkasso Unternehmen zusammengesetzt und mich für eines Entschieden welches folgendes Modell fährt:
    - Ich bekomme vom Inkasso Unternehmen den Schaden komplett ersetzt + kleinen Arbeitsbetrag (X- Prozent vom Wert der Rechnung)
    - Das Inkasso Unternehmen leitet restliche Schritte gegen den Nicht-Zahler ein - scheint ein lukratives Geschäft zu sein

    Wichtig: Ich schicke vorher 1 Mahnung, in der ich ein neues Zahlungsziel setze. Bei der zweiten Mahnung nochmal ein Zahlungsziel (etwas knapper) mit Verweis, dass nach dem Zahlungsziel ein Inkasso unternehmen eingeschalten wird. und danach gehts weiter zum Inkasso

  2. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei streifi89 für diesen nützlichen Beitrag:

    Physicus (12.06.2012)

  3. #22
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Auskotzen über Zahlungsmoral der Kunden

    Ich schreibe zwei Mahnungen, was auch eine höhere Mahngebühr ergibt. Die meisten Leute lenken ja schon beim Wort "Inkasso" ein, also wenn sie das hören.
    Dass man diesen Kunden dann verliert, ist klar. Oft aber auch erwünscht.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  4. #23
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Auskotzen über Zahlungsmoral der Kunden

    Woha, Inkasso finde ich aber schon etwas zu herb, meint ihr nicht? Da muss man sich nciht wndern, wenn man für die eigene Firma schlecht Publicity macht.

  5. #24
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Auskotzen über Zahlungsmoral der Kunden

    Wenn man mal ehrlich mit sich ist, will man kein Produkt oder keine Dienstleistung umsonst an den Kunden verschenken. Wenn man mal an Yasmim's Kleid aus dem anderen Thread für 3000 Euro denkt... Da will man ihr ja auch empfehlen, das Geld irgendwie wieder zu bekommen.

    Ich finde Inkasso schon in Ordnung, das kann man Leuten, die die Zeche prellen schon antun, meint ihr nicht?

  6. #25
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    352
    Punkte: 4.052, Level: 40
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 98
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Auskotzen über Zahlungsmoral der Kunden

    Da bin ich ganz Deiner Meinung, Justin-time. Bei sowas kann und soll man auch keine Rücksicht nehmen. So kann man auch ein Geschäft kaputt machen. Ein kleines Unternehmen kann nicht wie so viele Große eine Zahlungspause von einem halben Jahr geben und danach noch Raten.

  7. #26
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    29
    Punkte: 2.577, Level: 30
    Level beendet: 85%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    13
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Auskotzen über Zahlungsmoral der Kunden

    Naja - warum falsche Publicity. Wenn jemand nicht zahlt, der eine Leistung von mir erhalten hat, dann muss ich zusehen, wie ich an mein Geld komme.
    Ich habe durchaus anderes zu tun, als den Schuldnern hinterherzutelefonieren und um mein Geld zu betteln.

    Wer nicht zahlt - soll dafür büßen, denn i.d.R. weiß man selbst, ob man sich etwas leisten kann, oder nicht. Ich schicke ja auch noch 2 Mahnungen nach draußen, nur eben sobald die auch nicht beantwortet werden, gehts ans Inkasso. Ist ja nicht so, dass ich durch die Mahnungen fast 30 Tage auf mein Geld warte

    Ich finde es über die Mahnungswege korrekt. Wenn einer aber ohne Abmahnung direkt ans Inkasso gegeben wird, finde ich das nicht mehr korrekt.
    Auch übe ich Nachsicht, wenn jemand sich persönlich per Telefon meldet und einen guten Grund hervorbringt... dann bekommt er nochmal ein kurzes Schreiben mit neuer Frist, und erst danach gehts weiter. Von irgendetwas muss ich auch Leben =)

  8. #27
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Auskotzen über Zahlungsmoral der Kunden

    streifi89, das finde ich sehr sozial von Dir, dass Du dem Kunden eine Frist einräumen würdest, wenn sie Dir einen triftigen Grund nennen, warum sie nicht zahlen können. Und auch richtig, wenn jemand auf eine Zahlungserinnerung überhaupt nicht reagiert, sollte man es nicht lange auf die Bank schieben. Wenn man von der Sorte Kundschaft mehrere Kandidaten hat, kann es für das eigene Geschäft gefährlich werden.

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Geschenk für die Kunden
    Von Madam im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.12.2012, 15:53
  2. neue Kunden gewinnen
    Von Kubitsch im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.04.2012, 11:57
  3. Preisdumping durch Kunden
    Von Hubble im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 19:46
  4. Bafoeg über 25
    Von Anja86 im Forum Studium
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 19:36
  5. Kunden für Online-Shop gewinnen
    Von RayXX im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 21:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •