Entscheidungen von Mitarbeitern beeinflussen/entscheiden lassen. - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Entscheidungen von Mitarbeitern beeinflussen/entscheiden lassen.

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 42, Level: 2
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Entscheidungen von Mitarbeitern beeinflussen/entscheiden lassen.

    Also ihr seid eher nicht so dafür, zu viel abzugeben... Ich verstehe inzwischen auch ein bisschen warum. Ich will aber weiterhin Ideen und Selbstorganisation im Unternehmen fördern. Mal sehen ob mir was dazu einfällt, euch vielleicht?

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    191
    Punkte: 1.744, Level: 24
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    25
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Entscheidungen von Mitarbeitern beeinflussen/entscheiden lassen.

    Obwohl ich kein Arbeitgeber bin (eigentlich noch nicht mal so richtig Arbeitnehmer), würde ich gerne was zu dem Thema sagen. Ich habe nämlich eben eine meiner Weiterbildungsvorlesungen geguckt und musst dabei an dieses Thema hier denken, weil ich das gerade heute früh zufällig gelesen hatte.
    Zwar ging es darin um die Kunden, aber ich finde, dass sich das ganz gut hierauf übertragen lässt.

    Und zwar hat der Dozent da erklärt, dass es zwar auf jeden Fall wichtig ist die Kunden mit einzubeziehen und ihnen das Gefühl zu geben, dass ihre Meinung wichtig ist und gewertschätzt wird. Aber, dass sie oft gar nicht wirklcih wissen, was sie tatsächlich wollen bzw. was wirklich gut, sinnvoll, und umsetzbar ist usw. und man deshalb dabei sehr aufpassen muss und ihnen nicht die freie Entscheidung über alles lassen soll.
    Finde ich auch hierfür ziemlich treffend.

    Verdeutlicht hat er das ganze übrigens mit einem Zitat von Henry Ford: "Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, dann hätten sie gesagt schnellere Pferde." Das bringt das ganze gut auf den Punkt finde ich.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Rooks für diesen nützlichen Beitrag:

    destino (19.03.2014)

  4. #13
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Entscheidungen von Mitarbeitern beeinflussen/entscheiden lassen.

    Gut beschrieben Rooks. Man muss ja auch davion ausgehen, dass man als Chef am meisten eine "Vision" hat und weiß, wohin der Laden zieht. Darüber hinaus weiß der Chef auch oft am meisten nicht nur vom Fach, sondern auch von der Führung der Firma.Das sind ja nochmal Sachen, die die Mitarbeiter in der Form gar nicht wissen können.Sie waren ja nie auf der anderen Seite.

    Etwas anderes ist es übrigens, wenn man einen Nachfolger sucht. Den sollte man sich "ranzüchten" und das schon relativ früh, nicht erst wenn es nächsts Jahr in Rente gehen soll. Das ist aber anders gekagert aks der Fall hier.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  5. #14
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Entscheidungen von Mitarbeitern beeinflussen/entscheiden lassen.

    Ja Rooks, ich finde durchaus auch, dass man das gut auf diese Situation übertragen kann.

    Ergänzen würde ich dazu gerne noch, dass man als Chef aber auch so offen sein muss, sich die Ideen der Mitarbeiter auch wirklich anzuhören und offen dafür zu sein. Es kann durchaus auch mal sein, dass da eine Idee kommt, die im ersten Moment gar nicht zur eigenen Schiene passt, bei längerer Überlegung aber doch sinnvoll ist.

  6. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Entscheidungen von Mitarbeitern beeinflussen/entscheiden lassen.

    Ideen anhören sollte man auf jeden Fall, die Mitarbeiter von Allem ausschließen wäre nicht förderlich für das Klima. Jedoch sind Entscheidungen wirklich nur vom Chef zu treffen. Ob er auf die Ideen eingeht oder nicht, bleibt ihm schlussendlich überlassen, zumindest sollte es so sein.

  7. #16
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Entscheidungen von Mitarbeitern beeinflussen/entscheiden lassen.

    Du könntest eine Art betriebliches Vorschlagswesen einführen, bei dem du kleine Belohnungen (vielleicht auch an alle) verteilst, wenn die Sache erfolgreich umgesetzt wird.

    So nimmst du Ideen auf, aber es ist klar, dass du entscheidest.

    Eine Demokratie darf nicht heißen, dass der Chef sich drückt und manche MA mögen übrigens auch entscheidungsfreudige Chefs.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  8. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 42, Level: 2
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Entscheidungen von Mitarbeitern beeinflussen/entscheiden lassen.

    Zu dem Thema auf die Mitarbeiter hören: Habe ich ja vorher schon geschrieben, das ist kein Problem, mache ichauch bisher. Da ich bisher gemischte aber vor allem gute Erfahrungen damit habe, dachte ich mir dass ich das vielleicht erweitere.

    Darky: Diese Sache sprach ich ja vorher schon an. Deinen Vorschlag das einzuführen finde ich sehr gut. Ich werde mir mal Gedanken machen, wie ich das am besten hin bekomme.

  9. #18
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Entscheidungen von Mitarbeitern beeinflussen/entscheiden lassen.

    Seit wann herrscht in Betrieben Demokratie?
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  10. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.03.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 35, Level: 2
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Entscheidungen von Mitarbeitern beeinflussen/entscheiden lassen.

    Eher Planwirtschaft...? Ich denke schon dass es in Betrieben auch demokratisch zugehen kann. Wie in unserem Staat eben auch, wenn man darüber nachdenkt. Oben wird regiert, unten wird gemacht. Zum Glück gibt es Bürgerversammlungen (Meetings ) da ist die Demokratie ein wenig vorhanden. Wenn auch im kleinen Rahmen

    Es geht ja nicht um das Mitspracherecht im Betrieb, sondern um die Meinungsfrage an die Mitarbeiter, in kleineren Sachen, die nichts mit der Geschäftsführung bzw. Leitung zu tun hat.
    Geändert von Le-Go (19.03.2014 um 15:30 Uhr)

  11. #20
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Entscheidungen von Mitarbeitern beeinflussen/entscheiden lassen.

    Hier ist mal wie ich immer an solche Sachen rangehe, auch an Betrierbsrat und Gewerkschaft:

    Geht's der Firma gut, bekommen alle was ab, geht's der Firma schlecht müssen alle zurückstecken. Das Risiko hat aber der Chef, wenn die Firma pleite geht, wenn die Löhne nicht bezahlbar sein sollten, dann hafte ICH und nicht die Belegschaft.
    Wenn die auch mit haften wollen können sie gerne auch mit entscheiden und dann auch mit Risiko tragen.

    In einer Demokratie ist das Volk der Souverän. Außer in einer Kooperative oder sowas kann das doch in einem Betrieb gar nicht so sein.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Arbeitsklima beeinflussen
    Von Thing im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 04.07.2013, 18:16
  2. Bewerben lassen?
    Von NiceGuy im Forum Jobsuche
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 16:54
  3. Noten oder Probezeit entscheiden für Einstellung
    Von Playstationer im Forum Jobsuche
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 11:54
  4. Kündigung von Mitarbeitern
    Von Dieter im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 09:38
  5. kann mich nicht entscheiden was ich mal werden soll!!!!!!
    Von Puff-The-Magic-Dragon im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 14:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •