Unternehmensberatung einschalten
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Unternehmensberatung einschalten

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.11.2013
    Beiträge
    9
    Punkte: 201, Level: 7
    Level beendet: 2%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    Unternehmensberatung einschalten

    In unserer Firma (25 Mitarbeiter, Tendenz: Langsam wachsend) laufen die meisten Vorgänge recht gut, einige Sachen haben jedoch Optimierungsbedarf. Nach einigem Stöbern hier im Forum kam ich dann auf dieses Thema:
    http://de.gigajob.com/forum/arbeitne...e-berater.html
    Das macht einen erstmal Nachdenklich.

    Helft mir mal beim Nachdenken: Was sind die Vor- und Nachteile, wenn man sich Unternehmsberater rein holt. Wann sollte man das tun und wann sollte man gar nicht?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Unternehmensberatung einschalten

    Zitat Zitat von Neogen Beitrag anzeigen
    Wann sollte man das tun und wann sollte man gar nicht?
    Das ist natürlich schwer zu sagen, weil es sehr situationsabhängig ist finde ich. Ganz generell bin ich aber der Meinung, dass man zuerst immer selbst schauen sollte, was man selbst als Firma, Arbeitgeber und in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern erreichen kann. Gerade wenn es wie bei euch scheinbar ja gut läuft und "nur" um weitere Optimierungen geht.

    Was die Vor- und Nachteile angeht vielleicht auch erstmal nur ganz generell und allgemein: Der Vorteil kann sicherlich sein, dass man neuen, ganz objektiven Input bekommt, der im besten Fall natürlich trotzdem sehr fundiert und brauchbar ist. Der Nachteil kann eben sein, dass ein Berater sich zu sehr einmischt, zu viel verändern will, das Klima schädigt etc (siehe dein verlinktes Thema). Wobei man da vielleicht auch sagen kann, dass solche Dinge durch gute Kommunikation mit allen Seiten verhindert werden kann.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.09.2012
    Beiträge
    569
    Punkte: 3.798, Level: 38
    Level beendet: 99%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    31
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Unternehmensberatung einschalten

    Ganz egal ob es um die ganze Firma geht oder um eine Abteilung: Mach doch mal eine Bestandsaufnahme, gerne auch unter zu Hilfenahme der Meinung der Mitarbeiter.

    Sammle mal:
    Was läuft gut?
    Was nicht?
    Weiß man schon was geändert werden muss, das man selbst machen kann?
    Weiß man schon dass sich was ändern muss aber nicht genau was?

    Sicherlich, einige Sachen sieht man selbst vielleicht gar nicht, und jemand von Außen hätte das besser im Blick. Wenn aber eh schon die Meinung in der Firma herrscht, dass alles halbwegs läuft oder man weiß, was sich ändern muss, dann würde ich mich darauf konzentrieren und nicht irgendwelche Leute in die Firma holen denen vielleicht auch der Überblick fehlt.

  4. #4
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Unternehmensberatung einschalten

    Ich halte davon eigentlich nicht so besonders viel. Ich möchte keineswegs Unternehmensberatungen im Generellen ihren Sinn absprechen, denn sicherlich gibt es Situationen, in denen es für Firmen sehr hilfreich sein kann und sicherlich auch Situationen, in denen es fast schon ein Muss ist. Allerdings sehe ich da eher Situationen, in denen es Firmen nicht gut geht was die Finanzen oder Auftragslage angeht oder in denen Firmen innere Probleme, beispielsweise beim Arbeitsklima, haben. So wie ich deinen Beitrag verstehe geht es der Firma gut und da sollte man nicht unbedingt Unruhe hinein bringen von außen, sondern lieber selbst überlegen was noch optimiert werden kann und muss.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.11.2013
    Beiträge
    9
    Punkte: 201, Level: 7
    Level beendet: 2%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Unternehmensberatung einschalten

    Wirklich schlecht läuft es nicht. Ein paar Sachen, die falsch liefen, konnten wir auch schnell identifiziern und "ausbessern", wenn ihr das meint. Dennoch habe ich das Gefühl wir haben die Handbremse angezogen und fahren dennochs chon langsam los.

    Bisher hat aber keiner geschrieben, dass es wirklich ein Muss ist, oder die Lage auf jeden Fall verbessert. Das finde ich schon bedenklich.

    Keines der Probleme, die Poseidon ansprach, liegen bei uns im Argen. Es dümpelt eher ein bisschen vor sich hin, vorallem was die Zusammengehörigkeit, das Arbeitsklima und die PR betrifft. Grade in der Werbeabteilung habe ich das Gefühl die Jungens könnten engagierter sein... Die Mischung der Leute dort ist irgendwie phlegmatisch, dabei habe ich sie selbst eingestellt.

    Wenn man jertzt so einen Berater (oder mehrere) holen würde, und man merkt, die bringen eher noch Unruhe rein, wäre es ja auch nicht schwer, die wieder loszuwerden, oder?

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Unternehmensberatung einschalten

    Zitat Zitat von Neogen Beitrag anzeigen
    wäre es ja auch nicht schwer, die wieder loszuwerden, oder?
    Sicher, man kann sowas ja auch vertraglich regeln, dass die Zusammenarbeit unter Umständen auch wieder beendet werden kann.

    Allerdings bin ich jetzt nachdem du ein wenig mehr zur Situation geschrieben hast nach wie vor oder vielleicht sogar noch mehr als vorher der Meinung, dass ihr da erstmal auch einiges selbst machen könntet.

    Denn sowas wie Arbeitsklima und Zusammengehörigkeitsgefühl, da kann man auch selbst vieles machen. Schau dich mal ein bisschen hier im Forum um, vermutlich speziell im Forum Mitarbeiter, wir haben dazu auch schon einige Themen. Man muss ja auch bedenken, dass durch so eine Unternehmensberatung das Klima womöglich schlechter wird. Ist sichelrich kein Muss und bei einem guten Berater hoffentlich auch nicht der Fall, aber eben möglich.

    Und auch was die PR-Abteilung angeht. Denkst du nicht, dass es erstmal deine Aufgabe wäre die Motivation da wieder zu steigern? Ich würde es erstmal selbst versuchen.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.11.2013
    Beiträge
    2
    Punkte: 1.751, Level: 24
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Unternehmensberatung einschalten

    Hallo zusammen,also ich habe mich vor ca. 5 Jahren selbstständig gemacht und ich kann mich genau an solche harten Zeiten erinnern.
    Als Führungskraft fiel mir alles am Anfang schwer und ich wollte schon alles hinschmeissen.Zum Glück hatte ich damals einen so zu sagen "Aussenstehenden"Kollegen und Geschäftsführer der das ganze mit anderen Augen gesehen hat und mir diesen Rat bzw.Tip gegeben hat. Diese Erfahrung kann ich nur weiter empfehlen,denn es war die Motivierung für mich,die ich gebraucht habe.l.g.
    B.B

    Werbung von der Moderation entfernt
    Geändert von Frankenfreund84 (13.11.2013 um 14:58 Uhr) Grund: Werbung

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.11.2013
    Beiträge
    9
    Punkte: 201, Level: 7
    Level beendet: 2%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Unternehmensberatung einschalten

    Hallo destino
    die PR Leute sind bei uns recht frei in ihrer Entscheidungsgewalt und ihren Arbeitsabläufen. Die Ergebnisse sind momentan nicht so toll, wie wir uns das erwartet haben auch wenn es schwierig ist das auf die PR alleine zu schieben. Sicher könnte ich an diesem Punk ansetzen, aber Mitarbeitermotivation ist wirklich nicht meine Stärke, bisher lief es eigentlich auch so sehr gut, und Leistung zu fordern, das kann ich nach wie vor sehr gut.

    Birgit: Bei mir ist der Punkt, an dem ich ein Gründer bin, schon vorbei. Ich denke inzwischen habe ich auch ein bisschen Erfahrung, was die Firmenleitung angeht.
    Was du aber ansprichst ist wichtig: Jemand von außen, ein "Außenstehender" sieht vielleicht Dinge, die wir in der Firma so gar nicht sehen...

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Unternehmensberatung einschalten

    Soweit ich das bisher beurteilen kann sind solche Unternehmensberatungen bei den Angestellten oft nicht sehr beliebt. Ich selbst hatte als Angestellter nie damit zu tun, sondern kann es nur von Erfahrungen sagen, die ich im Familien-, Freundes- und ehemaligen Kollegenkreis mitbekommen habe.

    Generell würd eich dir aber raten, solltest du dich dafür entscheiden, dann suche dir einen guten Berater, der zu dir und deiner Firma passt. Vergleiche da verschiedene Angebote und regel vorab genau, worum es gehen soll, damit Kompetenzen nicht überschritten werden, das Ziel aber dennoch verfolgt wird. Einfach jemanden zu engagieren und den mal machen zu lassen wäre denke ich nicht der richtige Weg und damit würdest du es dir wohl auch zu leicht machen.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Unternehmensberatung einschalten

    Zitat Zitat von Neogen Beitrag anzeigen
    Hallo destino
    die PR Leute sind bei uns recht frei in ihrer Entscheidungsgewalt und ihren Arbeitsabläufen. Die Ergebnisse sind momentan nicht so toll, wie wir uns das erwartet haben auch wenn es schwierig ist das auf die PR alleine zu schieben. Sicher könnte ich an diesem Punk ansetzen, aber Mitarbeitermotivation ist wirklich nicht meine Stärke, bisher lief es eigentlich auch so sehr gut, und Leistung zu fordern, das kann ich nach wie vor sehr gut.
    Und du denkst, dass das ein Außenstehender dann besser kann als du?

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •