Micromanagement der Angestellten
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Micromanagement der Angestellten

  1. #1
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    Micromanagement der Angestellten

    Wie einige hier im Forum hier mitbekommen haben habe ich mich selbständig gemacht. Aus Anonymitätsgründen will ich nicht weiter ins Detail angehen, da ich noch viel im Aufbau habe. Ich will jedoch darauf hinweisen, dass es für mich Zeit ist ein oder zwei Angestellte in die Firma zu holen. Idealerweise eine reine Bürokraft und ein Mitarbeiter der mir hilft die Arbeit zu machen bzw. einen anderen Auftrag abarbeitet, während ich meiner Arbeit nachgehe.

    Meine Frage geht jetzt speziell an diejenigen hier, die schon Leute eingestellt haben, aber allgemein auch an diejenigen, die sich damit auskennen. Vielleicht hat ja auch ein Arbeitnehmer etwas dazu zu sagen, aber es wäre schons chön vor allem Arbeitgeber/Chefs zu diesem Thema zu befragen.

    Wie sehr geht ihr ins Detal, wenn ihr Aufgaben abgebt? Gebt ihr genau vor was zu tun ist, oder ist euch der Weg hin zum Ergebnis egal, so lange das Ergebnis passt?
    Wie handhabt ihr das? Die Frage finde ich interessant, weil ja ein Mitarbeiter theoretisch gesehen, wenn er keine strikte Vorgabe hat, wie etwas zu machen ist, sich beliebig Zeit lassen kann. Auf der anderen Seite kann es ja nicht gut gehen, wenn man sich zu sehr einmischt.

    Wie handhabt ihr das Micromanagement?
    Winter is coming.

  2. #2
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Micromanagement der Angestellten

    Schöne aber auch schwierige Frage.

    Erstmal eine Gegenfrage: Wieso muss man das Micromanagement nennen? Damit weiß ein alteingesessener Arbeitgeber gar nicht was gemeint ist. Hoffen wir, dass die anderen dennoch mal rein schauen.

    Die Frage selbst: Es kommt auf den Mitarbeiter an und auch auf die Aufgaben, die er/sie hat.
    Wenn der Mitarbeiter ein Händchen für gute Eigeninitiative zeigt, dann ist es ja durchaus eine Möglichkeit, ihn etwas frei Arbeit zu zuführen. Die andere Variante wäre ein Angestellter, der wirklich aufblüht, wenn man ihm einen klaren Rahmen gibt, innerhalb dessen er sich bewegen soll. Es kommt also vorallem auf den Arbeitnehmer an.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Micromanagement der Angestellten

    Pauschal kann man das wirklich schwer beantworten, weil es immer sehr auf die Person ankommt, den Job, die jeweilige Aufgabe etc.
    Generell versuche ich selbst aber einen Mittelweg zu finden. das heißt es gibt natürlich schon gewisse Regeln und gewisse Abläufe, die ich fordere und die eingehalten werden sollen, aber ich kann und will meinen Mitarbeitern auch nicht jedes Stück ihrer Arbeit vorgeben. Abgesehen davon, dass ich dann mit nichts anderem beschäftigt wäre und deren arbeit wohl auch gleich selbst machen könnte, sind das doch alles erwachsene menschen mit einem klaren Verstand, die gut qualifiziert sind und slebst Entscheidungen treffen können. Also zu sehr einmischen sollte man sich, finde ich jedenfalls, nicht.

  4. #4
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Micromanagement der Angestellten

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Schöne aber auch schwierige Frage. Erstmal eine Gegenfrage: Wieso muss man das Micromanagement nennen? Damit weiß ein .. gar nicht was gemeint ist.. ....
    Ja Physicus, das stimmt, aber im Grunde auch genauso überflüssig, wenn dass gemeint ist, was man darunter zu verstehen hat.

    Unter Mikromanagement versteht man im Allgemeinen die kleinen Aufgaben, die ein Angestellter selbstständig zu erledigen hat um zu sauberen, exakten Ergebnissen zu kommen. Hierzu gehören auch freie Entscheidungen, die zu diesen Lösungen und Ergebnissen führen.

    Es gibt jedoch auch Arbeitgeber/Führungskräfte, die nie Urlaub machen, weil sie denken:"Wenn ich mal 14 Tage fort bin, geht hier alles drunter und drüber!" Sie halten sich z.B. für unentbehrlich. Man kann es auch als falsches Führungsmanagement bezeichnen.

    Dieses Bild hier verdeutlicht recht verständlich ein Mikromanagement.


    Hier z.B. geht es dem Team Leader nicht um die eigentliche Aufgabenlösung, sondern das die Aufgabe am Texteditor mit der Textfarbe in Grün gelöst wird.

    Ein kleiner Unterschied zum Makromanagement!

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Micromanagement der Angestellten

    Hahahaha der Comic ist gut. Vielen Dank Prostan. Danke auch an die anderen Beiden.

    Die Frage schwirrt schon seit einiger Zeit durch meinen Kopf und ich will es nicht übertreiben, auch weiß ich, dass einige Sachen erst geklärt werden können, wenn die Mitarbeiter hier sind.
    Vielleicht kann ich auch noch ein bisschen präzisieren was ich meine, bebor ich genauer auf eure Antworten eingehe.

    Nehmen wir zum Beispiel die Bürokraft: Inwiefern muss ich der Bürokraft mitteilen, wie sie/er sich am Telefon zu melden hat? In wie fern soll, wie im Bild zu sehen, ein Arbeitsplatz (lokal gesehen, also Schreibtisch/Büro) entstehen, der von allen oder nur von der einen Person genutzt werden kann? In wiefern muss die Bürokraft ein Ordnungssystem anlegen, das mir gefällt und in wie fern eines, dass diese Person selbst als am besten erachtet?

    Ist das greifbar genug?
    Winter is coming.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.09.2012
    Beiträge
    569
    Punkte: 3.798, Level: 38
    Level beendet: 99%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    31
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Micromanagement der Angestellten

    Hi Eddard
    Danke für die Konkretisierung deiner Frage. Leider muss ich dir auch Wischiwaschi antworten.

    Denn eine ganz konkrete Antwort kann man hier nicht geben, vieles wird sich mit der Zeit einstellen, vieles wird sich erst zeigen müssen, vieles wird vielleicht wieder verworfen werden. Am Telefon finde ich schon, dass die Ansprache immer die gleiche sein sollte. Das ist aber eher ein kleines Kapitel in der Mitarbeiterführung. Allgemein solltest du das aber machen, dass du, deine Mitarbeiter, jeder in der Firma, der den Hörer abnimmt, die gleiche Ansprache benutzt.

    Wie ist es beim Abheften? Du stellst ja die Bürokraft ein, weil diese Person ihr wissen dazu mitbringt. Will heißen: Du stellst diese Person aus dem Grund ein, dir zu helfen. Ich bin zwar selbst kein Unternehmer, aber doch in leitender Position, und ich habe eigentlich alle Hände voll zu tun dass ich mich nicht mit solchen Sachen aufhalten will. Diese Kraft sollt dir dann aber genau zeigen, wie das System funktioniert, dass du auch bei Bedarf selbst Dinge nachschlagen kannst.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Micromanagement der Angestellten

    Also mir ist es schon klar, dass es vom persönlichen Charakter abhängt. Ich denke das gibt es überall, dass manche Leute besser geeignet sind und andere weniger gut, was die Selbständigkeit angeht.

    Also gut das mit dem Telefonat... Das macht Sinn. Für die ganze kleine Firma eine einheitliche Meldung, das wirkt einfach aus einem Guss, professioneller. Auch das mit dem Ablagesystem macht Sinn. Ihr meint das so, dass ich sage: Legen sie mal Aufträge, Angebote und so weiter ab, und erklären Sie mir dann das System, oder?

    Was kann man denn noch vom Mitarbeiter machen lassen?
    Winter is coming.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Micromanagement der Angestellten

    Zitat Zitat von Eddard Beitrag anzeigen
    Ihr meint das so, dass ich sage: Legen sie mal Aufträge, Angebote und so weiter ab, und erklären Sie mir dann das System, oder?
    Wie machst du das denn bisher? Hast du noch kein Ablagesystem? Im Normalfall würde ich sagen die neuen Mitarbeiter müssen sich bei sowas dem anpassen, was schon da ist. Wenn du natürlich noch keines hast, dann kannst du das auch von einem neuen Mitarbeiter erstellen lassen, klar.

    Ansonsten ist das wie schon gesagt wurde schwer pauschal zu beantworten. Du musst halt schauen, dass du einen Mittelweg findest daraus, dass du den Mitarbeitern sie Freiheiten lässt, die sie brauchen und haben können, aber selbst der Chef bleibst.

    Generell würde ich dir aber auch raten wollen, dass du dir nicht zu viele Gedanken über sowas machen solltest, denn meistens ergibt sich sowas recht automatisch.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Micromanagement der Angestellten

    Bisher habe ich ein recht einfaches "primitives" Ordnersystem. Da wird alles nach Thematik sortiert und dann halbjährlich abgeheftet.
    Da erwarte ich aber beinahe von einer Bürokraft schon etwas mehr.

    Ich versuch es mal ruhig anzugehen... Tipps für die Mitarbeitersuche etc. habe ich hier ja auch schon einige gefunden.
    Winter is coming.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Micromanagement der Angestellten

    Natürlich, wenn es da noch etwas zu optimieren gibt, dann kannst du das sicherlich von einer Bürokraft optimieren lassen oder es gemeinsam mit ihr erarbeiten, je nachdem wie es besser passt. Aber ich denke du merkst jetzt auch selbst, dass es da natürlich immer Dinge gibt, die man an seine Angestellten komplett eigenverantwortlich abgeben kann und andere Dinge, bei denen man eben eher eine Richtung vorgeben muss.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 19:03
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 20:13
  3. Arbeitszeugnis für unfähigen Angestellten
    Von gerd h. im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 17:21
  4. Urlaub für Angestellten in der Probezeit
    Von White Dove im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 13:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •