Wenn Selbständigkeit krank macht
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Wenn Selbständigkeit krank macht

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    7
    Punkte: 79, Level: 4
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Wenn Selbständigkeit krank macht

    Hallo zusammen,

    ich bin seit 10 Jahren selbständig, führe ein kleines Unternehmen und es lief von Anfang an sehr gut. Und ich habe mich wirklich mehr als aufgeopfert. Nicht nur Morgens bis Abends habe ich gearbeitet, nein, auch Nachts, wenn ich unter Zeitdruck stand. Sonn- und Feiertage standen für mich nur noch auf dem Kalender. Es ging so viele Jahre gut, doch plötzlich ging es mit mir bergab. Schwindelgefühle, Unruhe, Schlaflosigkeit bis hin zu Depressionen. Burnout. Mein Arzt hat mich zum Facharzt geschickt, und ich habe eine Therapie begonnen. Auch jetzt bin ich noch in Therapie, nur, irgendwie bin ich noch nicht durch. Ich möchte mein Leben wieder in den Griff bekommen. Aber ich fühle mich am Ende. Ich frage mich ob es sich wirklich gelohnt hat, sein Leben für die Arbeit zu opfern? Lohnt es sich für Geld und Erfolg das eigene Leben und die Gesundheit zu vergessen?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Wenn Selbständigkeit krank macht

    Willkommen Lennert,

    Es lohnt sich ganz sicher nicht sein eigenes Leben und besonders die Gesundheit für den Erfolg zu vergessen und aufs Spiel zu setzen. Es ist schade, dass es bei dir so weit gekommen ist. Man muss irgendwie versuchen auf dem schmalen Grat zu bleiben, der genug Zeit für die Firma und Selbständigkeit zu investieren bedeutet, aber auf der anderen Seite auch ausreichend Freiräume und Regenerationszeit zu haben. Das ist leider nicht immer so einfach wie man es hier schnell schreibt. Denkst du denn, dass der "Fehler" da eher bei dir lag, weil du dir nicht genügend Freiräume verschaffen hast? Ich wünsche dir in jedem Fall alles Gute und hoffe es geht dir bald wieder besser!

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wenn Selbständigkeit krank macht

    Es ist ja vorbildlich, wenn die Firma so gut läuft und man viel arbeitet um es aufrecht zu erhalten. Nur, bis an die Grenze zu gehen kann wirklich krank machen, so wie es Dir erging. Es ist schade dass man es erst bemerkt wenn es schon fast zu spät ist. Vielleicht kannst Du ja eine Kur beantragen, bei der Du Dich wirklich entspannen und ablenken kannst. Eine Therapie ist gut, aber Du brauchst mal einen gewissen Abstand. Nimm Dir die Zeit, Dein Körper und Deine Psyche werden es Dir danken. Alles Gute für Dich!

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Wenn Selbständigkeit krank macht

    Hast du deine Firma denn jetzt noch Lennert?

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    12
    Punkte: 116, Level: 5
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 34
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wenn Selbständigkeit krank macht

    Hi Lennert! Ich beschäftige mich in einem eigenen Thema hier auch mit den Problemen die Gründer haben können, in meinem Fall ist das Existenzangst.

    Ich finde es wichtig, was du hier aufführst. In Deutschland ist es so, dass die Gründer im Vergleich zu Arbeitslosen, Arbeitnehmern/Angestellten und Arbeitgebern mittlerer Unternehmen es wirklich am schwierigsten haben, dabei haben sie aber eine der wichtigsten Rollen für das Land. Das ist schade, da würde ich mir mehr Unterstützung wünschen!

    Zu deinem Thema: Ich finde es auch hart, wenn Leute so viel Arbeit leisten wie du. Es sollte dann auch Hilfestellungen dafür geben, denn immerhin scheint es ja als würde deine Firma nach wie vor gut gehen.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    7
    Punkte: 79, Level: 4
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Wenn Selbständigkeit krank macht

    Ja, ich habe meine Firma noch, und es läuft noch immer gut. Was ich schon mal geändert habe ist, eine gewisse Lieferfrist zu vereinbaren. Vorher war es so, dass ich sehr kurzfristig, ja fast umgehend meine Aufträge erledigt habe. Auch wenn es Nachts sein musste. Ich habe mich gewundert, dass die Kunden damit überhaupt kein Problem haben! Dadurch ist es schon etwas entspannter, naja, etwas. Die Unruhe in mir, es doch sofort in Angriff zu nehmen, lässt mich einfach nicht los. Ich muss mich beherrschen, selbst zur Ruhe zwingen.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Wenn Selbständigkeit krank macht

    Machst du denn alles alleine oder hast du auch schon Hilfe und irgendwelche Mitarbeiter? Es wäre sicher nicht verkehrt, wenn du dir erstmal für eine Weile eine kleine Auszeit nehmen könntest um erstmal wieder durchzuatmen und Kraft zu sammeln um danach dann strukturierter an alles ran zu gehen, evtl. auch weniger Aufträge anzunehmen oder eben noch weitere leute mit ins Boot zu holen. Aber das geht natürlich nur, wenn du schon jemanden hast, der alles so lange übernehmen könnte.

  8. #8
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wenn Selbständigkeit krank macht

    Würdest du dich denn als Kontrollfreak bezeichnen? Gibst du ungerne Sachen aus der Hand?



    Oftmals ist sowas das Problem bei Unternehmern. Du schreibst ja selbst, dass es beinahe schwer für dich ist, zu begreifen, dass die Kunden trotz Lieferfrist bestellen. Es scheint so, als ob du Sachen nicht an Angestellte abgeben kannst oder auf einen vernünftigen Termin verschieben kannst, um währenddessen abzuschalten. An der Stelle solltest du denke ich noch nachbessern.

  9. #9
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    127
    Punkte: 1.176, Level: 18
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    45
    Dankeschöns erhalten
    26
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 3 Freunde 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wenn Selbständigkeit krank macht

    Hallo,
    Eine unschöne Situation, die sicher gerade belastend ist (was nicht heißt, dass es auch belastend BLEIBEN muss).Mir fällt dazu gerade ein Satz zum Nachdenken ein:
    "Nicht die Selbstständigkeit an sich macht krank, sondern die Art und Weise wie darüber gedacht, wie gehandelt und wie die Selbstständigkeit erlebt und empfunden wird"

    Alles Liebe,
    Birdy
    Geändert von Birdy (27.06.2013 um 16:53 Uhr)

  10. #10
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wenn Selbständigkeit krank macht

    Zitat Zitat von Birdy Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Eine unschöne Situation, die sicher gerade belastend ist (was nicht heißt, dass es auch belastend BLEIBEN muss).Mir fällt dazu gerade ein Satz zum Nachdenken ein:
    "Nicht die Selbstständigkeit an sich macht krank, sondern die Art und Weise wie darüber gedacht, wie gehandelt und wie die Selbstständigkeit erlebt und empfunden wird"

    Alles Liebe,
    Birdy
    Ein typischer Satz von Birdy oder?


    Damit hat Birdy aber auch recht. Es ist nicht die Selbständigkeit. Selbständigkeit selbst macht nicht krank, ängstlich oder psychotisch. Es ist der Umgang damit, oft, dass man sie ZU ernst nimmt und sich versteift. Versteht mich nicht falsch. Man soll die Selbständigkeit ernst nehmen, die eigene Existenz hängt davon ab. Aber oft genug, und da schließe ich mich selbst ein, verliert man die notwendige Lockerheit und Sicherheit und macht sich zu viele Gedanken und versteift sich in etwas, und merkt erst viel zu spät, dass die Gründung ein Mittel zum Zweck (Existenzerhalt) sein sollte.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Macht Langzeitarbeitslosigkeit krank?
    Von Wiepie im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 25.11.2012, 16:29
  2. In welchem Bereich macht Selbständigkeit Sinn?
    Von Nestor im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.10.2012, 08:35
  3. Wie funktioniert das, wenn das Kind krank ist?
    Von Jussi im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 12:04
  4. Zu Hause arbeiten wenn man krank ist
    Von Hazel im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 14:57
  5. Hartz 4 macht psyschisch Krank
    Von Graf-Roland-Udo im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 21:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •