Existenzängste - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 80

Thema: Existenzängste

  1. #11
    Status: keine Angabe Array Avatar von Gonzo
    Registriert seit
    19.06.2013
    Beiträge
    5
    Punkte: 69, Level: 3
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Existenzängste

    Ich war und bin kein Unternehmer, aber manchmal habe ich schon Existenzängste. Dabei geht es aber um mein einfaches Leben. Alle Versuche endlich wieder eine Arbeit zu finden, endeten kläglich und ich gebe die Hoffnung bald auf, wieder am "normalen Arbeistleben" teilnehmen zu können. Ich werde ja auch älter und mit meinem Sehfehler kann ich nicht jeden Beruf machen. Meine Existenz hängt an der Arge...

  2. #12
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    1+

    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Existenzängste

    Nein staatliche Hilfen gibt es sicher nicht. Hier gilt wie immer: Der Unternehmer ist selbst verantwortlich - und wenn du ehrlich bist willst du es doch gar nicht anders. Ich würde es nicht anders wollen, denn für mich ist die Unabhängigkeit das beste. Ich bin mein eigener Herr, und das liebe ich dabei. Leicht ist es nicht immer.


    Ich will an dieser Stelle zum sicher tausendsten Male meiner Familie danken, inklusiver meiner tollen Frau. Sie hat mich immer innerhalb und außerhalb der Firma unterstützt und gemeinsam haben wir so manche schwierige Situation überstanden.

    Unternehmer sein heißt, alleine etwas auf die Beine stellen, aber nicht unbedingt, alleine zu sein.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Physicus für diesen nützlichen Beitrag:

    destino (21.06.2013)

  4. #13
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Existenzängste

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Unternehmer sein heißt, alleine etwas auf die Beine stellen, aber nicht unbedingt, alleine zu sein.
    Schön gesagt Physicus! Im Grunde kann man das aber auch außerhalb des Unternehmerdaseins so sagen. Wenn ich mir Gonzos Beitrag anschaue, dann betreffen Existenzängste nicht nur Selbständige, sondern auch alle anderen - vom Arbeitnehmer bis zum Arbietslosen. Es ist generell wichtig, dass man nicht alleine da steht, sondern jemanden hat, der einen wenn nötig unterstützt.

  5. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    12
    Punkte: 116, Level: 5
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 34
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Existenzängste

    Da hast du recht destino. Ich persönlich denke aber, dass man als Unternehmer noch etwas mehr schaukelt, mehr auf den Schultern hat, und so weiter.

    Oft kommen ja alsbald noch die Mitarbeiter hinzu, und da wird es dann schon etwas schwieriger.

    Ich denke aber auch, dass wir inzwischen einige gute Tipps haben, wie man mit solchen Ängsten umgehen kann. Da wäre der Ausgleich mit Hobby, Ausgleich mit der Familie und natürlich wurde auch kurz eine Psychotherapie erwähnt wenn ich mich nicht irre.

    Das wichtigste dabei ist, und das würde ich mir auch für die Zukunft wünsche, dass man aufhört, dieses thema zu tabuisieren.

  6. #15
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Existenzängste

    Zitat Zitat von Superstrat Beitrag anzeigen
    Da hast du recht destino. Ich persönlich denke aber, dass man als Unternehmer noch etwas mehr schaukelt, mehr auf den Schultern hat, und so weiter.
    Ich denke es sind andere Existenzängste, die man als Unternehmer hat, genauso wie es auch andere sind wenn man arbeitslos ist. Ob man die Änste und Bedenken unbedingt vergleichen kann weiß ich gar nicht, aber es gibt sie überall.

    Was das Tabuisieren angeht: Das zu thematisieren bedeutet natürlich auch sich eine Schwäche einzugestehen und das kann nicht jeder. Und gerade ein Unternehmer, der noch Verantwortung für Mitarbeiter usw. hat, denkt sich dann wohl oft, dass die Mitarbeiter nicht merken sollen, dass man auch selbst Schwächen hat usw. Das ist so eine Kopfsache, die man dann erstmal rauskriegen muss.

  7. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    12
    Punkte: 116, Level: 5
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 34
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Existenzängste

    Zitat Zitat von destino Beitrag anzeigen
    Was das Tabuisieren angeht: Das zu thematisieren bedeutet natürlich auch sich eine Schwäche einzugestehen und das kann nicht jeder. Und gerade ein Unternehmer, der noch Verantwortung für Mitarbeiter usw. hat, denkt sich dann wohl oft, dass die Mitarbeiter nicht merken sollen, dass man auch selbst Schwächen hat usw. Das ist so eine Kopfsache, die man dann erstmal rauskriegen muss.
    Das ist allerdings richtig. Geh mal zu Gründerstammtischen oder -Messen. Denkst du, das würde dort mit einem Wort erwähnt werden?

  8. #17
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Existenzängste

    Zitat Zitat von Superstrat Beitrag anzeigen
    Das ist allerdings richtig. Geh mal zu Gründerstammtischen oder -Messen. Denkst du, das würde dort mit einem Wort erwähnt werden?
    Wohl kaum. Da kommt dann natürlich noch dazu, dass auf Messen oder bei Gründerzentren etc. die Stimmung zum Gründen generell wohl eher positiv gehalten werden soll. Da würden solche Themen dann nur bedingt passen. Also das ist nicht meine Meinung, sondern eher das was ich als Grund dafür sehe.

  9. #18
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    12
    Punkte: 116, Level: 5
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 34
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Existenzängste

    Zitat Zitat von destino Beitrag anzeigen
    Wohl kaum. Da kommt dann natürlich noch dazu, dass auf Messen oder bei Gründerzentren etc. die Stimmung zum Gründen generell wohl eher positiv gehalten werden soll. Da würden solche Themen dann nur bedingt passen. Also das ist nicht meine Meinung, sondern eher das was ich als Grund dafür sehe.
    Man merkt, dass du auch vom Fach bist.
    Ich denke auch, dass man dort die Stimmung gut halten will, das dann halt schade für diejenigen, die eher "realistisch" denken und sich nicht immer alles schön reden.

    Persönlich finde ich es schön und erfrischend, dass wir das hier auch mal thematisieren können. Für sowas ein eigenes Thema in einem Forum zu haben ist sicher eine Bereicherung,.

  10. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Existenzängste

    Obwohl ich da andere Erfahrungen gemacht habe. Ich habe im Zuge meiner Gründung an einem Existenzgründerseminar teilgenommen und da haben wir diesen Punkt durchaus auch thematisiert. Sicher nicht als erstes und wichtigstes, aber der Seminarleiter fand es wichtig auch darüber zu sprechen, wie man mit Niederlagen umgeht usw. Das fand ich schon sehr gut, denn es gehört nun leider auch dazu.

  11. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    12
    Punkte: 116, Level: 5
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 34
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Existenzängste

    Zitat Zitat von bAse Beitrag anzeigen
    Obwohl ich da andere Erfahrungen gemacht habe. Ich habe im Zuge meiner Gründung an einem Existenzgründerseminar teilgenommen und da haben wir diesen Punkt durchaus auch thematisiert. Sicher nicht als erstes und wichtigstes, aber der Seminarleiter fand es wichtig auch darüber zu sprechen, wie man mit Niederlagen umgeht usw. Das fand ich schon sehr gut, denn es gehört nun leider auch dazu.
    Das finde ich wirklich toll! Ich denke aber, das es auch anderen ähnlich geht wie mir, denn allgemein ist die Lage doch eher als übertrieben positiv zu betrachten, oder wie sehen es denn die anderen?

Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •