Firmenzeitung?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: Firmenzeitung?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    19
    Punkte: 273, Level: 8
    Level beendet: 46%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 27
    Aktivität: 26,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    Firmenzeitung?

    Meine Frage bezieht sich darauf, wie ihr die Mitarbeiter von Neuerungen im Betrieb in Kenntnis setzt. Damit meine ich nicht nur rechtliche Belange, tarifliche Bestimmungen oder Hinweise, die UVV einzuhalten, sondern auch Sachen wie Firmenjubiläen, Firmenvorstellung, Geburtstage etc.
    Wir sind ein Mittelständisches Unternehmen mit drei Niederlassungen im Badischen und ich erhoffe mir davon, dass die Firme und die einzelnen Niederlassungen näher aneinander rücken. Man kennt das ja auch von Vereinen oder der Kirche, da gibt es auch regelmäßige Veröffentlichungen.

    Hat jemand von euch damit Erfahrungen gemacht oder Ideen dazu?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Firmenzeitung?

    Wie wärs denn einfach mit einem schwarzen Brett in jeder Niederlassung, auf dem immer alles veröffentlicht wird? Das wäre jetzt erstmal die einfachste Lösung.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Firmenzeitung?

    Also bei der Firma, bei der ich vor meiner Selbständigkeit gearbeitet habe, gab es so eine Firmenzeitung. Die wurde wenn ich mich recht erinnere 4 mal im Jahr ausgegeben. Du musst aber natürlich bedenken, dass das ein ganz schöner Kostenfaktor ist. Du brauchst Mitarbeiter, die die Inhalte zusammenstellen und schreiben, das ganze muss gedruckt werden und wird ja umsonst an die Mitarbeiter verteilt.

    Günstiger würde man da mit einem Intranet fahren. Ich weiß nicht inwieweit ihr einen internen Bereich habt, aber den könnte man ja, falls noch nicht vorhanden erstellen und dann dort immer auch Neuigkeiten und Infos einpflegen. Da brauchst du auch Leute, die das schreiben, aber wenigstens sparst du dir den Druck.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Firmenzeitung?

    Hallo stardust, die Idee Deine Mitarbeiter auf dem Laufenden zu halten, finde ich wirklich gut. Eine Zeitung drucken ist, wie schon geschrieben, mit Kosten verbunden. Es kommt aber darauf an, wie umfangreich die Zeitung wäre. Ihr habt doch sicher einen Kopierer in der Firma? Wenn die Auflage nicht ganz so hoch ist, könnte man es doch auch selbst ausdrucken und vervielfältigen. Vielleicht wäre es auch praktisch, wenn Du jedem Mitarbeiter die Möglichkeit gibst, selbst den einen oder anderen Artikel - mit - zu schreiben.

  5. #5
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Firmenzeitung?

    Zitat Zitat von Theo Retisch Beitrag anzeigen
    Hallo stardust, die Idee Deine Mitarbeiter auf dem Laufenden zu halten, finde ich wirklich gut. Eine Zeitung drucken ist, wie schon geschrieben, mit Kosten verbunden. Es kommt aber darauf an, wie umfangreich die Zeitung wäre. Ihr habt doch sicher einen Kopierer in der Firma? Wenn die Auflage nicht ganz so hoch ist, könnte man es doch auch selbst ausdrucken und vervielfältigen. Vielleicht wäre es auch praktisch, wenn Du jedem Mitarbeiter die Möglichkeit gibst, selbst den einen oder anderen Artikel - mit - zu schreiben.
    Die Idee ist an sich ja ganz nett, in meinen Augen aber kaum umsetzbar. Bei drei Niederlassungen dürfte die Zahl der Mitarbeiter schon so hoch sein, dass das eigene Kopieren und anfertigen der Zeitung den Rahmen sprengt. Zudem muss man bedenken, dass die Zeit, die die Mitarbeiter damit verbringen würden Artikel zu schreiben zur Arbeitszeit gehört, in der sie ihrer eigentlichen Tätigkeit nicht nachgehen können. Das finde ich nicht gerade vorteilhaft.

    Zitat Zitat von bAse Beitrag anzeigen
    Günstiger würde man da mit einem Intranet fahren. Ich weiß nicht inwieweit ihr einen internen Bereich habt, aber den könnte man ja, falls noch nicht vorhanden erstellen und dann dort immer auch Neuigkeiten und Infos einpflegen. Da brauchst du auch Leute, die das schreiben, aber wenigstens sparst du dir den Druck.
    Diese Idee ist gut und sicherlich praktischer als eine Zeitschrift umsetzbar. Problematisch wird es nur dann, wenn man auch Angestellte hat, die keine Bürotätigkeit haben und dementsprechend keinen oder nur schlecht Zugriff auf solche internen Seiten haben.

    Bei uns hier haben wir das ebenfalls bereits angesprochene schwarze Brett. Das hängt an der Wand vor dem Pausenraum, an dem jeder regelmäßig vorbei läuft. Für wichtige Ankündigungen und MItteilungen haben wir zusätzlich einen E-Mail-Verteiler. Die Mitarbeiter, die keine Firmen-Adresse haben, haben dort ihre private E-Mail-Adresse angegeben, so dass auch sie die Informationen erhalten können.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    19
    Punkte: 273, Level: 8
    Level beendet: 46%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 27
    Aktivität: 26,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Firmenzeitung?

    Danke für diese Beiträge, sie gaben mir schon ein paar Denkanstöße:

    Die Sache mit dem Intranet ist keine schlechte Idee für Firmen, in der so gut wie jeder Mitarbeiter am PC arbeitet. Bei uns ist dies nicht der Fall, wir haben Leute, die im Außendienst Reparaturen und Installationen durchführen. Die sehen sowas nicht. Auch einen Firmennewsletter finde ich nicht gut (die Idee hatten wir schon mal und haben sie auch durchgeführt, bis wir gemerkt haben, dass viele gleich gelöscht haben bzw. es schwer ist, zu verifizieren ob es gelesen wurde. Wir haben viele Angestellte in einem gewissen Alter, die sich schwer tun sich mit diesen Medien auseinander zu setzen - teilweise sicher auch aus Bequemlichkeit, aber das wäre ein anderes Thema). Deswegen wäre eine offline-Lösung für uns interessant.

    Zum Vorschlag mit dem Kopierer: Das ist nett gemeint, aber wir sind ein Unternehmen mit ca. 120 Angestellten, da ist es wahrscheinlich effizienter eine Druckerei zu beauftragen.
    Zum Vorschlag schwarzes Brett: Ich bin der einzige in leitender Position, der sich mit solchen fragen wie Ankündigungen etc. beschäftigt. Ich müsste zu allen drei Fillialen fahren und dort dafür sorgen, dass die Ankündigungen korrekt aufgehängt oder verteilt werden, einen Praktikanten oder anderen angestellten damit zu beauftragen finde ich müßig, da man sich nicht immer sicher sein kann, dass dort alles regelmäßig und korrekt veröffentlicht wird. Wir haben ja schon welche in jeder Niederlassung, aber ob diese immer aktuell und gut gepflegt sind weiß ich nicht.

    Der Vorteil oder besser die Vorteile bei einer Firmenzeitung liegen für mich darin, dass das Blatt an die Heimadresse der Mitarbeiter gesendet wird. Das würde vor allem den älteren Mitarbeitern zu Gute kommen. Die Mitarbeiter können auch selbst mitgestalten, einzelne Abteilungen oder Mitarbeiter können sich mal vorstellen (wäre ja auch sicher interessant: Dieses Quartal der Vertrieb, im nächsten die Personalabteilung, Auslieferung, Mechatronik-Abteilung u.s.w.), Artikel, Nachrufe oder Geburtstagsgrüße können von mitarbeitern füreinander geschrieben werden, was der Arbeitsmoral zugute kommt. Es steht zur Diskussion eine weitere Niederlassung zu errichten - solche Themen wären interessant und könnten gut in ein Printmedium verpackt werden. Mitarbeiter in diesem Werk würden schnell und einfach integriert werden, ich stelle mir das gut vor: "Die neue Abteilung stellt sich vor".


    Das sind so die Ideen dahinter. Sicherlich sind finanzielle Investitionen notwendig, man könnte über Kosten-Nutzen streiten, aber ich denke ich hab die Lage hier schon mal gut dargestellt.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Firmenzeitung?

    Das sehe ich ein, das wäre tatsächlich keine gute Lösung mit dem Kopierer, bei so vielen Angestellten. Das Vorhaben die Firmenzeitung an die Heimadressen zu schicken ist natürlich die beste Lösung, damit sie auch jeder erhält, Auch dass jeder die Möglichkeit hat selbst Beiträge schreiben zu können, wird sicher gut ankommen.

  8. #8
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    127
    Punkte: 1.176, Level: 18
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    45
    Dankeschöns erhalten
    26
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 3 Freunde 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Firmenzeitung?

    Hm, bei uns gibt es regelmäßige Newsletter übers Internet, die wir per Email angezeigt bekommen. Und die ganz wichtigen Infos gibt es ohnehin in der Teamsitzung...

    Liebe Grüße,
    Birdy

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    19
    Punkte: 273, Level: 8
    Level beendet: 46%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 27
    Aktivität: 26,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Firmenzeitung?

    Zitat Zitat von Birdy Beitrag anzeigen
    Hm, bei uns gibt es regelmäßige Newsletter übers Internet, die wir per Email angezeigt bekommen. Und die ganz wichtigen Infos gibt es ohnehin in der Teamsitzung...

    Liebe Grüße,
    Birdy
    Hi Birdy, hi Theo,
    Danke für eure kurzen Beiträge. Die Idee des Newsletters finde ich nicht schlecht, aber leider hat es sich in der Vergangenheit gezeigt, dass nicht jeder die Newsletter liest, selbst nach einer deftigen Ansprache von ganz oben ("ich bezahl doch den Herrn Stardust nicht dafür dass Sie auf löschen klicken, da hakts bei manchen noch oder wie?" O-Ton!!!). Viele Betriebsmitglieder sind schon älter. Wenn ihr doch eine Mlöglichkeit kenntm, wie jeder mitliest, dann teilt sie mir gerne mit und ich sehe zu, dass wir sie realisieren.

    Bei Meetings ist das so eine Sache. Wenn ich in Werk A, 55 km entfernt von Werk B, mitteile dass Mitarbeiter X seit 25 Jahren im Betrieb ist, dann ist das weniger sinnig als wenn das in der Firmenzeitung/Rundbrief steht - oder sehe ich das falsch?

  10. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Firmenzeitung?

    Zitat Zitat von stardust Beitrag anzeigen
    Der Vorteil oder besser die Vorteile bei einer Firmenzeitung liegen für mich darin, dass das Blatt an die Heimadresse der Mitarbeiter gesendet wird. Das würde vor allem den älteren Mitarbeitern zu Gute kommen. Die Mitarbeiter können auch selbst mitgestalten, einzelne Abteilungen oder Mitarbeiter können sich mal vorstellen (wäre ja auch sicher interessant: Dieses Quartal der Vertrieb, im nächsten die Personalabteilung, Auslieferung, Mechatronik-Abteilung u.s.w.), Artikel, Nachrufe oder Geburtstagsgrüße können von mitarbeitern füreinander geschrieben werden, was der Arbeitsmoral zugute kommt. Es steht zur Diskussion eine weitere Niederlassung zu errichten - solche Themen wären interessant und könnten gut in ein Printmedium verpackt werden. Mitarbeiter in diesem Werk würden schnell und einfach integriert werden, ich stelle mir das gut vor: "Die neue Abteilung stellt sich vor".
    Die Vorteile leuchten, so wie du die Firma und die Mitarbeiter beschreibst durchaus ein. Ich denke es spricht ja auch nichts direkt gegen eine Firmenzeitung. Wenn man sich darüber im Klaren ist, dass das eben ein Kostenfaktor ist und man diese Kosten tragen kann und will, dann sehe ich da eigentlich kein Problem.

    Das einzige, was dagegen sprechen könnte ist, dass man natürlich auch bei einer Firmenzeitung niemals sicher sein kann ob diese auch tatsächlich gelesen wird. Theoretisch kann es dabei ja der gleiche Effek sein wie bei einem Newsletter, nur eben statt virtuellem Papierkorb dann in den echten.

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •