Diebstahl in der Firma - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 51

Thema: Diebstahl in der Firma

  1. #21
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Diebstahl in der Firma

    Aufwendig ist das nur, wenn du ein richtiges Werkzeuglager einrichtest und einen Mann dafür voll abstellen musst. Die Werkzeugausgabe kann ja zu bestimmten Zeiten erfolgen. Ich war mal auf einer Baustelle der Lagerbulle. Ich hatte das Materiallager und die Werkzeugausgabe zu machen. Als erstes bekam ich vom Bauleiter die Aufgabe, das Lager auszumisten und zu sortieren. Zum zweiten musste ich immer auf den Bestand achten was gebraucht wurde. Damit nicht immer einer alle 5 Minuten angewetzt kam, wenn er was brauchte, wurden von mir feste Zeiten der Ausgabe eingeführt. Das hat gut funktioniert. Werkzeuge wurden gegen Unterschrift in einer Kladde festgehalten, damit man immer wusste, wer was wann gehabt hat.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  2. #22
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.04.2013
    Beiträge
    9
    Punkte: 68, Level: 3
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 74,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Diebstahl in der Firma

    Bei uns sind die Werkzeuge für alle zugänglich, es wäre zu aufwändig bei jedem "Griff" die einzelnen Teile auszugeben. Und, bisher hatte ich vollstes Vertrauen in meine Mitarbeiter, ich hätte nie gedacht dass ich so enttäuscht bzw. bestohlen werde.

  3. #23
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    1+

    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Diebstahl in der Firma

    Wenn bei euch alles zugänglich ist, dann solltest du die Variante wählen, in dem jeder deiner Mitarbeiter das gleiche an Werkzeug bekommt, auf einer Liste natürlich mit Unterschrift. So ist dann jeder für sein persönliches Werkzeug verantwortlich.
    Wir hatten Fälle, da kamen Kollegen auf die Baustelle und hatten nichts an Werkzeug mit. Von anderen Kollegen wurde man dann schon vorgewarnt. Ich hab es dann soweit gebracht, dass sich der Kollege, der bei mir um Werkzeug gefragt hat, mir eine Unterschrift geben sollte. Der hat sich dann beim Bauleiter beschwert und bekam dann noch einen Anschiss, weil er sein Werkzeug nicht mitgebracht hat.
    Ich will damit sagen, dass das mit dem Vetrauen, das die Werkzeuge zum Feierabend wieder da sind, wo sie hingehören, bei dir jetzt so eine Sache ist. Du musst dir etwas einfallen lassen, den Täter zu überführen. Du könntest dich ja auch mal mit der Polizei in Verbindung setzen, aber auch mit einem Anwalt, damit du die rechtlichen Grundlagen hast, um zu sehen, was du machen kannst.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  4. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei sn00py603 für diesen nützlichen Beitrag:

    Opel-Admiral (06.04.2013)

  5. #24
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Diebstahl in der Firma

    Also die Vorschläge von Snoopy sind sehr gut. Es geht ja jetzt nicht nur darum, den Schuldigen zu finden und zu bestrafen, sondern auch dafür zu sorgen, dass das Werkzeug jetzt sicher ist. Nicht, dass es nocht "trittbrettfahrer" gibt.

  6. #25
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.04.2013
    Beiträge
    9
    Punkte: 68, Level: 3
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 74,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Diebstahl in der Firma

    Ich glaube, Ihr habt Recht. Ich muss mir da was einfallen lassen. Ich nehme mal Eure Vorschläge zu Herzen, und schaue wie ich es umsetzen kann. Vielleicht war ich wirklich zu leichtsinnig, mit dem Vertrauen. Dadurch dass es nicht kontrolliert wurde, war es vielleicht sogar eine Verlockung für den oder diejenigen, einfach zu stehlen, stimmt.

  7. #26
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Diebstahl in der Firma

    Zitat Zitat von Constantin Beitrag anzeigen
    Ich glaube, Ihr habt Recht. Ich muss mir da was einfallen lassen. Ich nehme mal Eure Vorschläge zu Herzen, und schaue wie ich es umsetzen kann.
    Man kann , wie du gelesen hast, alle möglichen Varianten bei dir in Betracht ziehen. Ich würde an deiner Stelle, wenn du das für dich richtige Konzept gefunden hast, das durch ein Rundschreiben, bzw. eine kleine Ansprache bekanntgeben.
    Zitat Zitat von Constantin Beitrag anzeigen
    Vielleicht war ich wirklich zu leichtsinnig, mit dem Vertrauen. Dadurch dass es nicht kontrolliert wurde, war es vielleicht sogar eine Verlockung für den oder diejenigen, einfach zu stehlen, stimmt.
    Ich würde nicht sagen, dass du da zu leichtsinnig mit deinem Vertrauen umgegangen bist, ich würde eher sagen, das dein Vertrauen von mindestens einer Person bei dir im Betrieb schamlos ausgenutzt worden ist. Eine Verlockung ist immer da und es geht solange gut, bis man erwischt wird. Ich will jetzt nichts beschönigen, aber es kann ja sein, das es da einen MA gibt, der irgendwie in Geldnot geraten ist und auf Kosten seines AG´s dieses Loch stopfen will. Es ist traurig, aber auch in solch einem Falle von Diebstahl kommt man um eine entsprechende Bestrafung nicht herum und das wäre nun mal die fristlose Kündigung.
    Geändert von sn00py603 (06.04.2013 um 22:13 Uhr)
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  8. #27
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Diebstahl in der Firma

    Zitat Zitat von sn00py603 Beitrag anzeigen
    Wenn bei euch alles zugänglich ist, dann solltest du die Variante wählen, in dem jeder deiner Mitarbeiter das gleiche an Werkzeug bekommt, auf einer Liste natürlich mit Unterschrift. So ist dann jeder für sein persönliches Werkzeug verantwortlich.
    Das klingt nach einer sehr vernünftigen und recht unkompliziert umsetzbaren Lösung. Es muss ja nicht einmal jeder das gleiche Werkzeug bekommen dabei, aber eine Ausgabeliste, auf der verzeichnet ist wer was bekommen hat usw. ist sicherlich hilfreich.

  9. #28
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.04.2013
    Beiträge
    9
    Punkte: 68, Level: 3
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 74,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Diebstahl in der Firma

    Es ist eine große Werkstatt, und jeder braucht hier und da und immer mal das eine oder das andere Werkzeug. Das ist das Problem. Es geht alles, wie soll ich sagen, Hand in Hand? Und, wenn was altes nicht mehr so funktioniert wird es eben erneuert, ausgetauscht. Da ist es ja dann auch erst richtig aufgefallen, dass gerade die neuen Werkzeuge fehlten. Die Einweg-Handtücher und so sind anfangs garnicht so sehr ins Gewicht gefallen.
    Ihr habt mir gute Vorschläge gemacht, ich bin aber immer noch am Grübeln, wie ich es tatsächlich umsetzen kann.

  10. #29
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Diebstahl in der Firma

    Hi Constantin. Du könntest es so umsetzen, dass du, wenn du den Verdacht hast, dass einige in der Belegschaft bescheid wissen, du die Bedingungen durch entsprechende Maßnahmen erschwerst. Also du machst die Werkzeugausgabe etc. Das geht so lange, bis endlich jemand mal rausrückt was mit dem Werkzeug passiert ist. Dann können entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden und wieder der Vertrauensvollere Umgang gewählt werden. Dann merken es sich deine Kollegen vielleicht auch mal...

  11. #30
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Diebstahl in der Firma

    An sich keine schlechte Idee. Aber hat man als Chef wirklich die Zeit sich jeden Tag um die Werzeugausgabe und -annahme zu kümmern?

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ALG 1 und Firma im Ausland
    Von systemsteuerer im Forum ALG I
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.02.2013, 15:38
  2. Was wird aus der Firma?
    Von Grit im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 31.01.2013, 11:07
  3. App für eigene Firma?
    Von Dyamo im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 10:03
  4. Aus der Firma geekelt
    Von Outback im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 15:14
  5. Wer zahlt wenn ein Diebstahl passiert?
    Von brigitte im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.07.2011, 11:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •