Frauen gründen seltener. Aber warum?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Frauen gründen seltener. Aber warum?

  1. #1
    Status: Gründung Array
    Registriert seit
    15.02.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 40, Level: 2
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Frauen gründen seltener. Aber warum?

    Hallo,

    ich bin selbst gerade dabei eine Firma zu gründen. Dabei bin ich jetzt desöfteren darauf gestoßen, dass Frauen scheinbar deutlich seltener gründen und selbständig sind als Männer. Das erste Mal habe ich es in einem Prospekt gelesen als ich auf meinen Termin bei einer Beratung gewartet habe. dann habe ich im Internet mal geschaut und überall ähnliche Aussagen gefunden.

    Da fragt man sich ja schon warum das so ist, oder? Was denkt ihr sind die Gründe dafür? Ich kann es mir nicht so richtig erklären. Liegt es daran, dass Frauen sich das weniger zutrauen?

  2. #2
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Frauen gründen seltener. Aber warum?

    Zitat Zitat von C-ensa Beitrag anzeigen

    Da fragt man sich ja schon warum das so ist, oder? Was denkt ihr sind die Gründe dafür? Ich kann es mir nicht so richtig erklären. Liegt es daran, dass Frauen sich das weniger zutrauen?
    Auch Hallo,

    ich denke schon, das du mit der Aussage nicht ganz daneben liegst, dass sich Frauen weniger zutrauen als Männer. Männer sind im allgemeinen Risikofreudiger.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Frauen gründen seltener. Aber warum?

    Das kann schon sein, dass sich Frauen nur dann selbständig machen, wenn sie sich ihrer Sache ganz sicher sind. Vielleicht liegt das in der Natur der Frauen?

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Frauen gründen seltener. Aber warum?

    Es sind auch meistens Unternehmen die auch überwiegend Frauen betrifft. Zum Beispiel eine Boutique, Friseursalon oder Nagelstudio. Seltener gründet eine Frau eine Autowerkstatt, Werkzeugfabrik oder ähnliches. Vielleicht spielt das auch eine Rolle?

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Frauen gründen seltener. Aber warum?

    Ich kenne eine Frau die eine Kfz-Werkstatt betreibt aber im Verhältnis ist sie eine der wenigen. Bisher habe ich aber noch nicht darüber nachgedacht, aber wenn ich so überlege stimmt es schon dass sich Frauen eher weniger in die Selbständigkeit begeben.

  6. #6
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Frauen gründen seltener. Aber warum?

    Es wäre außerdem interessant, festzustellen, ob sich der Trend gerade umkehrt oder nicht. Ich denke, mehr und mehr Frauen arbeiten und mit der Zeit werden auch mehr und mehr Frauen selbständig. Dass das noch etwas Zeit dauert und den sozialen Entwiclungen folgt, ist selbstverständlich.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Frauen gründen seltener. Aber warum?

    Da ist was Wahres dran. Wenn man so zurück blickt waren die Frauen eher im Haushalt und für die Familie da. Durch die berufliche Entwicklung der Frauen bekommen sie schon gute Eindrücke was Unternehmen anbelangt. Dass es aber noch seine Zeit braucht, sehe ich auch so.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    107
    Punkte: 982, Level: 16
    Level beendet: 82%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Frauen gründen seltener. Aber warum?

    Zitat Zitat von Tante Emma Beitrag anzeigen
    Da ist was Wahres dran. Wenn man so zurück blickt waren die Frauen eher im Haushalt und für die Familie da. Durch die berufliche Entwicklung der Frauen bekommen sie schon gute Eindrücke was Unternehmen anbelangt. Dass es aber noch seine Zeit braucht, sehe ich auch so.
    Es dauert hier, denke ich, sogar noch länger als bei Angestelltenverhältnissen. Das ist, denke ich, deswegen so, weil Frauen Risiken realistischer einschätzen. Ich glaube, nur 1 von 3 Unternehmen hat wirklich Erfolg, und Frauen wissen, dass das ein großes Risiko ist. Ich würde nicht mal sagen, sie sind ängstlicher, einfach nur vorsichtiger.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Frauen gründen seltener. Aber warum?

    Wie sehen denn die Zahlen da so aus? Also wie viel Prozent der Gründungen kommen von Frauen und wie viel von Männern?

    Ich würde jetzt als als ersten Gedanken sagen, dass es daran liegt, dass Frauen vielleicht eher die (vermeindliche???) Sicherheit einer Festanstellung bevorzugen, während Männer lieber freier sind und dann auch das Risiko in Kauf nehmen bzw. es vielleicht sogar suchen.

    @Kettwiesel: Dass Frauen eher solche Unternehmen gründen hat doch aber nichts mit der Anzahl im Allgemeinen zu tun finde ich. Männer gründen dafür ja auch seltener Nagelstudios und Kosmetiksalons.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Frauen gründen seltener. Aber warum?

    Zitat Zitat von Tante Emma Beitrag anzeigen
    Da ist was Wahres dran. Wenn man so zurück blickt waren die Frauen eher im Haushalt und für die Familie da.
    Vielleicht ist das auch mit ein Grund, dass man denkt, dass sich das Selbständig sein schlechter mit der Familienplanung kombinieren lässt. Es ist ja schon immernoch teilweise schwierig einen normalen Job mit Kindern und so zu verbinden. Wenn man selbständig ist macht es das nicht unbedingt leichter, oder?

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Haben es Frauen schwerer, Karriere zu machen?
    Von Lili im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 25.01.2014, 18:33
  2. Toller Job für H4, arbeitslose Frauen
    Von james im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.07.2013, 12:00
  3. Berufe für Frauen
    Von Merve im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 09:12
  4. Modeljobs für ältere Frauen
    Von Therese B. im Forum Jobsuche
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 13:16
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 15:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •