Was wird aus der Firma?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Thema: Was wird aus der Firma?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.01.2013
    Beiträge
    8
    Punkte: 85, Level: 4
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Was wird aus der Firma?

    Guten Morgen,

    mein Mann hat sich vor Jahren selbständig gemacht und führt seitdem seine Firma mit viel Herzblut und vollem Einsatz. Nun gibt es ein Problem das uns sehr zu schaffen macht. Mein Mann ist schwer krank und kann seine Firma momentan nicht weiterführen. Zum einen wird er es körperlich nicht mehr lange schaffen, zum anderen muss er sich natürlich auch voll und ganz auf den Heilungsprozess konzentrieren.

    Dies kann er momentan nicht, da er natürlich auch immer noch die Firma im Kopf hat. Er macht sich Gedanken was aus der Firma wird. Er kann sie ja nicht einfach so zurück lassen in der Zeit wie er sich ins Krankenhaus begeben muss. Wir wissen ja auch nicht ob die Behandlung anschlagen wird und er je wieder arbeiten kann.

    Ein Gedanke von ihm war mir die Geschäfte zu überlassen. Zum einen habe ich aber zu wenig Ahnung davon und zum anderen möchte ich nun auch voll und ganz für ihn da sein und mich nicht um solche Dinge kümmern.

    Welche Möglichkeiten gibt es? Was können wir nun mit der Firma machen? Es sollte auch möglichst schnell gehen, damit mein Mann schnell in Behandlung kann.

    Herzliche Grüße
    Grit

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Was wird aus der Firma?

    Hallo Grit,

    wilkommen im Forum und als erstes wünsche ich deinem Mann gute Besserung! Ich hoffe er wird wieder gesund!

    Das ist eine schwierige Situation: Ich weiß ja nicht, wollt ihr die Firma endgültig abgeben? Dann wäre ein Verkauf natürlich die Option oder eine Weitergabe an eure Kinder oder sowas.

    Ansonsten könntet ihr vielleicht einen Geschäftsführer einsetzen, der solange dein Mann krank ist seine Aufgaben übernimmt.

  3. #3
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Was wird aus der Firma?

    Mir tut das natürlich auch sehr leid und ich fühle mit euch.
    Das ist wirklich nicht leicht, wenn man sein Lebenswerk vielleicht nicht weiter begleiten kann.

    Ich kann verstehen, dass du für ihn da sein möchtest, das ist auch klasse von dir, dass du ihn unterstützen willst.

    Was für eine Rechtsform hat das Unternehmen denn? Davon ist ja auch die Übertragbarkeit an andere Gesellschafter abhängig.

    Wie viele Mitarbeiter habt ihr?

    Gibt es vielleicht einen Vertrauten oder einen Steuerberater, der angesprochen werden könnte oder hat dein Mann alles alleine erledigt?

    Wichtig ist, dass nicht vorschnell, sondern wohl überlegt gehandelt wird, da es wie gesagt auch um eure Existenz geht und ihr bestimmte Dinge wie einen Verkauf z.B. nach der (hoffentlichen) Genesung nicht wieder rückgängig machen könnt.

    Du musst ja auch von irgend etwas weiter leben können. Hast du in der Firma mitgearbeitet oder selbst einen Job?

    Ich wünsche euch aber schon mal alles Gute und drücke die Daumen, dass alles gut wird.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  4. #4
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Was wird aus der Firma?

    Hallo Grit! Auch von mir: Mein volles Beileid für diese Situation. Ich habe auch quasi mein ganzes Leben lang meine Firma hochgezogen. Es war nicht immer leicht, stets harte Arbeit, aber auch sehr befriedigend. Nicht zu letzt auch dank meiner, gottseidank, guten Gesundheit! Ich kann also (langer Rede kurzer Sinn) voll und ganz verstehen, was die Firma deinem Mann bedeutet.

    Die anderen haben ja schon gute Fragen gestellt, die man durchaus wissen muss, deswegen versuche ich mich einzuschränken. Seid ihr denn versorgt - auch im Falle falls von der Firma gar kein Einkommen mehr generiert werden würde?

    Früher oder später, das fällt mir gerade auf, wird sich mir die Frage auch stellen. Ich bin jetzt über 60, und der Ruhestand kommt bald. Was dann tun?

    Hatte dein Mann vielleicht einen Mitarbeiter, dem er besonders vertraut hat, oder der die Geschicke momentan leitet? Dein Mann ist ja nicht erst seit heute nicht mehr in der firma, odeR?
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  5. #5
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Was wird aus der Firma?

    Hallo Grit!
    vielleicht etwas gewagt, aber besser als gar kein Vorschlag: Hast du überlegt ob du kommissarisch die Geschäfte übernehmen könntest? Du könntest von deinem Mann einen Crash-Kurs bekommen und ihn, wenn es ihm mal besser geht, den Stand der Dinge durchgeben. Oder denkst du, das wäre immer noch zu viel Belastung für ihn?

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Was wird aus der Firma?

    Mein ehemaliger Chef war in einer ganz ähnlichen Situation. Auch er konnte durch eine Krankheit seine Firma nicht mehr weiterführen. Da er auch schon langsam Richtung Rentenalter ging, hat er sich damals entschieden die Firma an mich zu verkaufen. Ich wollte mich ohnehin selbständig machen und habe dann eben die Firma übernommen.

    Nun weiß ich nicht wie schwer die Krankheit deines Mannes ist bzw. wie alt er ist. Wenn er wieder vollständig genesen ist, hat er vielleicht auch noch viele Jahre im Arbeitsleben vor sich. Da wäre es vielleicht etwas vorschnell die Firma direkt zu verkaufen.
    Es wäre aber dennoch eine Möglichkeit einen guten Mitarbeiter als Vertreter (Geschäftführer oder so) einzusetzen, der in seiner Abwesenheit die Geschäfte leitet. Gibt es da da vielleicht jemanden, der schon gewisse Einblicke in die Arbeit deines Mannes hat und dem dein Mann da auch vertrauen würde?

    Ich wünsche euch in jedem Fall viel Kraft für die nächste Zeit und deinem Mann gute Besserung!

  7. #7
    Status: Selbständig Array
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    423
    Punkte: 2.109, Level: 27
    Level beendet: 73%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    57
    Dankeschöns erhalten
    53
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Was wird aus der Firma?

    Hallo Grit,

    das ist natürlich ein schwerwiegendes Problem, vor dem du (ihr) jetzt steht, das tut mir leid zu lesen.
    Ich kann sehr gut verstehen, wenn du an der Seite deines Mannes stehen möchtest, aber leider muss es ja mit der Firma auch weiter gehen, denn das ist eure Existenz.
    Wie sieht es denn damit aus, wenn du zumindest für ein-zwei Stunden in der Firma anwesend bist? Könntest du das einrichten? Denn ich finde es ist schon auch wichtig das in einer solchen Situation trotzdem in regelmäßigen Abständen ein Chef anwesend ist. Vielleicht habt ihr einen sehr guten Mitarbeiter, den ihr eventuell für die Vertretung einsetzen könnt?
    Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Was wird aus der Firma?

    Das tut mir auch sehr leid, Grit. Gegen Krankheit ist keiner gewappnet. Aber vielleicht wäre es wirklich eine gute Lösung, was Caro schreibt. Wenn ihr gute Mitarbeiter habt, die auch selbständig ohne Führung weiter arbeiten können, dann würde es vielleicht ausreichen, wenn Du nur in regelmäßigen Abständen nach dem Rechten siehst. Vielleicht ist auch jemand unter ihnen, der auch dafür geeignet ist, die Aufsicht und das Geschäftliche ein wenig mit in die Hand zu nehmen. Ich hoffe, Ihr habt Mitarbeiter?

  9. #9
    Status: Arbeite in Eigenregie Array Avatar von yasmim
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    275
    Punkte: 1.588, Level: 22
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    17
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Was wird aus der Firma?

    Oh das ist ein Thema, darüber habe ich mir bisher auch noch keine sehr großen Gedanken gemacht. (Ich bin auch selbständig) Zwar hätte ich meine Schwester, die mich teilweise vertreten kann, aber nicht in allen Bereichen.
    Wie sieht es denn aus Grit, hast du in der Verwandtschaft vielleicht jemanden, den du vertrauen kannst und der eventuell kurzfristig eure Firma leiten könnte?
    Das ist natürlich einfach gesagt, denn die Person muss sich natürlich auch ein wenig auskennen.

    Alles Gute für dich und das du es schaffst aus diesem Problem heraus zu finden.

    Yasmim
    Man merkt nie, was schon getan wurde, man sieht immer nur, was noch zu tun bleibt. (Marie Curie)

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.01.2013
    Beiträge
    8
    Punkte: 85, Level: 4
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Was wird aus der Firma?

    Guten Tag,

    als erstes möchte ich mich gerne für die Anteilnahme und die guten Wünsche bedanken. Das ist sehr nett von euch.

    Nun zu euren Ideen und Fragen.
    Kinder, denen wir die Firma übergeben könnten haben wir nicht. Die Rechtsform ist eine GmbH und mein Mann hat 12 Mitarbeiter.

    Das erste Problem ist tatsächlich schon die Frage ob man die Firma komplett abgibt oder nicht. Wir wissen bisher noch nicht ob mein Mann wieder gesund wird oder die Krankheit womöglich nicht überlebt. Wenn er nun die Firma abgibt und hoffentlich wieder gesund wird muss er ganz von vorne beginnen. Was aber wenn er die Firma nicht abgibt und womöglich den Kampf gegen die Krankheit nicht gewinnt?

    Es war ein Gedanke von meinem Mann die Firma an mich zu übergeben. Ich selbst habe eine Arbeitsstelle in Teilzeit und sicherlich würde ich diese für meinen Mann bzw. seine Firma auch aufgeben. Allerdings traue ich mir nicht zu die Firma ganz alleine zu führen, dazu bin ich fachlich zu wenig im Thema. Dazu kommt der zeitliche Aspekt. Denn ich will und muss nun auch mehr für meinen Mann da sein.

    Ich denke es würde einen Mitarbeiter geben, dem mein Mann seine Position übertragen würde. Er vertritt ihn auch wenn mein Mann mal Urlaub hat oder zwei wichtige Termine gleichzeitig anstehen. Ob mein Mann aber dazu bereit wäre ihm die Firma ganz zu überlassen, da bin ich mir nicht sicher. Da wäre der Vorschlag, dass dieser Mitarbeiter und ich es gemeinsam übernehmen evtl. die beste Lösung.

    Ich werde meinem Mann heute Abend von euren Ideen berichten. Mal sehen wie er darauf reagiert. Ich werde euch davon berichten.

    Herzliche Grüße
    Grit

Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie wird man Barista?
    Von Cappu im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 10:26
  2. Schiedsrichter, wie wird man das?
    Von Raimund im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 17:48
  3. App für eigene Firma?
    Von Dyamo im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 10:03
  4. wie wird man politiker
    Von magnesium im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 09:39
  5. Wie wird berechnet ??????
    Von Geistesblitz im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 13:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •