Wegen Vereinen und Familie besser mit Partner gründen?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Wegen Vereinen und Familie besser mit Partner gründen?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    9
    Punkte: 59, Level: 3
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Wegen Vereinen und Familie besser mit Partner gründen?

    Hallo ich hätte mal eine Frage von jemanden der den Gründeralltag noch nicht so gut kennt. Ich bin in verschiedenen Vereinen (Sportverein, Schäferhundverein) ehrenamtlich sehr aktiv und gehe gerne diesen Tätigkeiten nach. Ich möchte mich aber auch beruflich weiter entwickeln und habe lange schon mit mir gerungen, mich selbständig zu machen.

    Dann ist da aber noch eine Familie, 2 Kinder, das dritte grade auf dem Weg, eine Ehefrau die Zeit braucht, drei Hunde und eine Katze, also da bin ich sehr eingespannt.

    Ich habe mir überlegt deswegen, wenn ich denn wirklich gründen würde, mit Partner(n) zu gründen.
    Wer kann ein paar Argumente für beide Seiten nennen?

  2. #2
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Wegen Vereinen und Familie besser mit Partner gründen?

    Bist du dir sicher das deine Firma euch beide Ernähren kann?, wenn nein dann wäre es besser wenn einer noch seinen "alten" Job weiter ausübt. Auch im falle einer Pleite musst du dir im klaren sein das dann beide Schulden haben.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Wegen Vereinen und Familie besser mit Partner gründen?

    Naja, wenn man sich selbständig macht muss man ein paar Abstriche machen. Da geht erstmal viel Zeit für die Firma drauf und man muss sehen wie man Familie und Freizeit noch zusätzlich unter einen Hut bringt. Ob es da ratsam ist sich gleich noch jemanden mit ins Boot zu holen weiß ich nicht. Das kann sicher helfen, da man sich die zu investierende Zeit teilen kann. Man darf aber uach nicht vergessen, dass ein Partner immer auch heißt, dass man jede Idee mit dem besprechen muss usw. Das kann widerum bei kleineren Sachen auch mehr Zeit in Anspruch nehmen als wenn man es alleine entscheidet. Und die finanzielle Sache hat Spoon ja schon angesprochen, jeder Partner, den du hast will auch etwas verdienen mit der Firma.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    9
    Punkte: 59, Level: 3
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Wegen Vereinen und Familie besser mit Partner gründen?

    Spoon: ist das "geteilte" Leid nicht eigentlich eher ein Grund, dass man mit Partner gründen sollte? Weniger Misere für eine Person, stattdessen teilt man sich die Schulden, die Risiken, die Chancen?

    destino: Dem könnte ich ja entgegenhalten, dass man wenn man zu zweit gründet nicht beide Partner durchgehend in der Firma sein müssen. Das wäre ja ein starker Vorteil.


    Der Nachteil ist natürlich wirklich, dass man dem anderen ein gewisses Maß an Mitspracherecht zugestehn muss.
    Das sind ja schon mal ein paar gute Ideen, vielleicht könnten noch mehr Leute sich dazu äußern, damit noch mehr Ideen zusammen kommen.

  5. #5
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wegen Vereinen und Familie besser mit Partner gründen?

    Welche Gesellschaftsschaftsform würde dir denn bei einem Partner vorschweben?
    Welche Art von Arbeit willst du denn ausführen?


    Denn die Alternative wäre ja, dass du voll durchstartest, gleich eine Bürokraft einstellst, und dann etwas Arbeit abgibst. Auf die Weise könntest du deinen anderen Verpflichtungen vielleicht besser nachkommen.

    Dennoch muss ich dich warnen: Existenzgründung heißt, dass man zumindest eine Zeitlang, sich von seinem sozialen Leben so gut wie verabschieden kann.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.05.2012
    Beiträge
    49
    Punkte: 898, Level: 15
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 47,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wegen Vereinen und Familie besser mit Partner gründen?

    Bevor man sich selbständig macht, muss man alle Vor- und Nachteile gut überlegen. Wenn Du Partner dazu findest, die auch von Deinem Geschäftmodell eine Zukunft sehen, dann wäre es sicher ein Vorteil. Zunächst muss aber ein guter Businessplan her und ihr müsst Euch zusammen setzen um das Finanzielle zu regeln. An sich ist es mit Partnern ganz gut, dann musst Du nicht alles alleine auf Deiner Schulter tragen.

  7. #7
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Wegen Vereinen und Familie besser mit Partner gründen?

    Zitat Zitat von Supreme Beitrag anzeigen
    Spoon: ist das "geteilte" Leid nicht eigentlich eher ein Grund, dass man mit Partner gründen sollte? Weniger Misere für eine Person, stattdessen teilt man sich die Schulden, die Risiken, die Chancen?
    Da gebe ich dir schon recht, nur wenn deine Firma nicht einschlägt dann seid ihr beide Pleite und ein "geteiltes Leid" zahlt keine Rechnungen. Ich will dir nichts madig machen nur solltest du dir das gut überlegen.
    Es hat viele gute Seiten wenn man einen Parten hat aber auch viele schlechte aber das sind Gründe die jeder für sich abwägen soll den andere können dir da nur ein Denkanstoß geben(was für mich ein schlechter Grund ist könnte ja für dich Positiv sein).
    Ich persönlich möchte mit meiner Lebensgefährtin nicht in der selben Firma arbeiten da ich Angst hätte das sich die Firma dann zu sehr auf unser Privatleben auswirken könnte.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    9
    Punkte: 59, Level: 3
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Wegen Vereinen und Familie besser mit Partner gründen?

    Zitat Zitat von Spoon Beitrag anzeigen
    Da gebe ich dir schon recht, nur wenn deine Firma nicht einschlägt dann seid ihr beide Pleite und ein "geteiltes Leid" zahlt keine Rechnungen. Ich will dir nichts madig machen nur solltest du dir das gut überlegen.
    Es hat viele gute Seiten wenn man einen Parten hat aber auch viele schlechte aber das sind Gründe die jeder für sich abwägen soll den andere können dir da nur ein Denkanstoß geben(was für mich ein schlechter Grund ist könnte ja für dich Positiv sein).
    Ich persönlich möchte mit meiner Lebensgefährtin nicht in der selben Firma arbeiten da ich Angst hätte das sich die Firma dann zu sehr auf unser Privatleben auswirken könnte.
    Oh also mit Partner meinte ich nicht Ehefrau, Lebensabschnittspartner oder Freundin oder sowas. Ich meinte einen Geschäftspartner. Nur um das einmal klar zu stellen.

    Also einen Businessplan will ich eh erstellen - aber wenn ich mit Geschäftspartner gründe, dann kann ich ja nicht einfach alleine den Vorstoß wagen, da muss das ja gut abgesprochen sein.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Wegen Vereinen und Familie besser mit Partner gründen?

    Ich denke du musst dich entscheiden ob es dir wichtiger ist mehr Zeit mit der Familie und für deine Hobbys zu haben und dafür in deiner zukünftigen Firma nicht ganz so frei zu sein wie du das vielleicht vor hattest oder ob du lieber dort die Freiheiten hast und zumindest mal eine Zeit lang etwas weniger Zeit für dein Privatleben. Ich versteh natürlich schon, dass die Famlie Zeit braucht usw., aber wenn einem die Freizeit wichtiger ist, könnte es mit einer Selbständigkeit evtl. sowieso schwierig werden könnte ich mir vorstellen. Denn da muss man nunmal viel Zeit für investieren.

  10. #10
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wegen Vereinen und Familie besser mit Partner gründen?

    Ganz ehrlich, ich will es dir auch nicht madig machen, aber du wirst denke ich keinen großen Erfolg mit deiner Gründung haben. Dir fehlt der Biss dazu. Alleine schon zu sagen: Ich will mich mehr um Vereine kümmern als um die Firma, damit wirst du keinen Erfolg haben, das kann ich dir schon mal progostizieren. Auch wenn es dir nicht gefallen wird: Du wirst ersteinmal sehr, sehr viel Arbeit und Arbeitszeit in die Dirma stecken bevor du daran denken kannst, dir Zeit frei zu nehmen.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Maßnahmen weil Partner arbeitslos ist?
    Von Ela im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 18:00
  2. Weiterbildung mit Job und Familie
    Von Nordlicht im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 11:49
  3. Familie einstellen
    Von AlexO. im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 21:08
  4. Familie als Chef?
    Von Fluxus im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 22:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •