Planung meiner monatlichen Ausgaben
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Planung meiner monatlichen Ausgaben

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    03.08.2012
    Beiträge
    8
    Punkte: 99, Level: 4
    Level beendet: 96%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 1
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Planung meiner monatlichen Ausgaben

    Grüss Gott

    ich habe euer interessantes Forum entdeckt und mich gleich angemeldet.
    Am 01.03. habe ich mich selbständig gemacht und trotz Sorgfalt und Genauigkeit übersieht man doch leicht etwas.
    Bei mir leigt das Hauptaugenmerk u.a. bei der Planung der Ausgaben.
    Als Selbständiger ist man in dem Fall besonder gefordert, denn sowohl geschäftlich als auch privat muss alles reibungslos laufen.
    Meine Frage dazu lautet: Wie plane ich am besten meine monatlichen Ausgaben?
    Welche Tipps hättet ihr da für mich?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Planung meiner monatlichen Ausgaben

    Hallo Sisal und willkommen hier im Forum,

    geht es bei dir jetzt um die geschäftlichen oder privaten Ausgaben? Oder um beides?

    Generell würde ich erstmal sagen, dass gewisse Kosten (Miete, etc.) als Fixkosten ja durchaus planbar sind. Bei einigen anderen Sachen (bspw. Lebensmittel) kann man auch etwa abschätzen wie viele Kosten man pro Woche/pro Monat etwa braucht. Dann muss man sich natürlich auch ein Stück weit daran halten und nicht plötzlich einen Wocheneinkauf machen, der doppelt so teuer ist wie gedacht. Ich denke so kann man vieles schon einigermaßen planen, oder? Oder verstehe ich deine Frage irgendwie falsch?

  3. #3
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Planung meiner monatlichen Ausgaben

    Ich kann eigentlich auch nur dazu raten die monatlichen Ausgaben so gut es geht vorab zu kalkulieren. Das ist gerade dann wichtig, solange das Geschäft noch nicht so viel abwirft, dass Sonderausgaben/zusätzliche Kosten nicht mehr allzu sehr ins Gewicht fallen. Natürlich muss man sich da ein wenig disziplinieren um nicht ständig die kalkulierten Ausgaben zu überschreiten. Außerdem würde ich dazu raten die Einnahmen, die evtl. übrig bleiben nicht einfach auszugeben, sondern zu sparen. Denn irgendwelche unerwarteten Ausgaben kommen früher oder später immer.

  4. #4
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Planung meiner monatlichen Ausgaben

    Ich würde immer alles IT-gestützt machen, einfach, weil das schön genau ist. Ich mag Präzision.

    Es gibt verschiedene Apps fürs Handy und auch synchronisierbare Programme für den PC, mit denen man sein Budget korrekt machen kann. Das gibt man immer am Monatsanfang ein - kann man individuell machen oder eben als immerwiederkehrende Posten - und dann kann man im Laufe des Monats die verschiedenen Punkte abarbeiten/abbezahlen.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    03.08.2012
    Beiträge
    8
    Punkte: 99, Level: 4
    Level beendet: 96%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 1
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Planung meiner monatlichen Ausgaben

    geht es bei dir jetzt um die geschäftlichen oder privaten Ausgaben? Oder um beides?
    Grüss Gott Destino, es geht um Beides.

    Es gibt verschiedene Apps fürs Handy und auch synchronisierbare Programme für den PC
    Was für Programme für den PC sind das denn?

  6. #6
    Status: Arbeite in Eigenregie Array Avatar von yasmim
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    275
    Punkte: 1.588, Level: 22
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    17
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Planung meiner monatlichen Ausgaben

    Hallo Sisal, ich habe ein Buch wo ich alles eintage, eine Art Haushaltsbuch, wie man so schön sagt.
    Dort sind meine festen monatl. Kosten aufgelistet. Ich weiß also sehr genau was ich an Geld brauche.
    Wenn ich merke es ist ein wenig eng, dann schaue ich wo ich was einsparen kann. Das klappt immer sehr gut.

    Yasmim
    Man merkt nie, was schon getan wurde, man sieht immer nur, was noch zu tun bleibt. (Marie Curie)

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    1+

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Planung meiner monatlichen Ausgaben

    Zitat Zitat von Sisal Beitrag anzeigen

    Was für Programme für den PC sind das denn?
    Die Sparkasse hat so ein Programm zum Beispiel auf ihrer Website. Wenn man dort Kunde ist, kann man das benutzen.

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei District 9 für diesen nützlichen Beitrag:

    Jens (06.08.2012)

  9. #8
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Planung meiner monatlichen Ausgaben

    Ja, entweder das, oder du googlest einfach mal/schaust in den jeweiligen Appstore deines Handyanbieters.
    Eine Excell-Tabelle ist auch schnell gemacht. Du kannst sie dir dann so einstellen, dass wenn du alle Werte eingetragen haben und du über dein Monatsbudget kommt, die Schrift rot wird etc. Ich denke, da herrscht das Motto: Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg,

  10. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Planung meiner monatlichen Ausgaben

    Zitat Zitat von Justin-time Beitrag anzeigen
    Eine Excell-Tabelle ist auch schnell gemacht. Du kannst sie dir dann so einstellen, dass wenn du alle Werte eingetragen haben und du über dein Monatsbudget kommt, die Schrift rot wird etc. Ich denke, da herrscht das Motto: Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg,
    Das klingt finde ich ziemlich praktisch. Ich würde dann aber die Grenze nicht bei Ende des Monatsbugets setzen, sondern schon etwas früher. So das man quasi gewarnt wird wenn das Geld langsam ausgeht, so dass man weiß, dass man die letzte Woche im Monat etwas mehr sparen muss oder so.

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.03.2012
    Beiträge
    81
    Punkte: 781, Level: 14
    Level beendet: 81%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 2,0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    7
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Planung meiner monatlichen Ausgaben

    Zitat Zitat von District 9 Beitrag anzeigen
    Die Sparkasse hat so ein Programm zum Beispiel auf ihrer Website. Wenn man dort Kunde ist, kann man das benutzen.
    Das nennt man Service. Kann man das auch als Privatmensch nutzen oder ist das nur für Leute die ein Geschäft haben?

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kein Feedback zu meiner Arbeitsleistung :-(
    Von Leines im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 14:31
  2. Nachzahlung meiner Witwenrente / KDU gesenkt bei Hartz IV
    Von synofee im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 20:00
  3. Welche Ausgaben als Selbständiger? Wieviel muss man verdienen?
    Von Old Mac Donald im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 23:03
  4. Ausgaben abschreiben
    Von Neuland im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 11:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •