Überfordert mit neuer Aufgabe
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Überfordert mit neuer Aufgabe

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.07.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 65, Level: 3
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 35,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    0

    Überfordert mit neuer Aufgabe

    Guten Abend,

    ich arbeite bereits seit einigen Jahren für eine Zeitschrift und habe vor einigen Wochen den Posten als Chefredakteurin übernommen. Ich habe zuvor schon lange überlegt ob ich den Posten wirklich übernehmen soll, da ich mir nicht sicher war ob ich der ganzen Sache gewachsen bin.
    Leider muss ich momentan sagen, dass ich wohl die falsche Entscheidung getroffen habe. Ich bin im Moment vollkommen überfordert mit dem Job. Ständig kommt jeder zu mir um mich nach noch so winzigen Kleinigkeiten zu fragen, ich muss für jeden und alles ständig verfügbar sein obwohl meiner Meinung anch einige Entscheidungen einfach selbständig getroffen werden sollten.
    Leider muss ich zugeben, dass mir das alles derart über den Kopf wächst, dass ich selbst mit vermeintlichen Kleinigkeiten wie der Urlaubsplanung nicht nach komme. Das ist mal ein Beispiel. Wir haben die Regelung bei uns das maximal drei Leute gleichzeitig Urlaub machen dürfen und niemals alle aus einem Ressort gleichzeitig. Ich komme dem ganzen nicht nach, so dass es jetzt schon öfter vorkam, dass zu viele Redakteure zur gleichen Zeit nicht da waren usw. Das sorgt natürlich auch im ganzen Team letzlich für Stress und Unmut.
    es ist inzwischen soweit, dass ich mich frage ob ich den Posten wieder abgeben und das Ganze als gescheitert abhaken sollte. Trotzdem wollte ich hiermit noch einen Versuch starten alles besser geregelt zu bekommen. Ich erhoffe mir, dass mit andere Arbeitgeber oder Personalverantwortliche vielleicht einige Tipps geben können, wie ich mit solchen Sachen besser umgehen kann oder was ich ändern kann, damit mir das alles leichter von der Had geht.

    Nina

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    1+

    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Überfordert mit neuer Aufgabe

    Hallo Nina und willkommen hier,

    puh, das ist natürlich keine schöne Situation in der du da gerade steckst. Trotzdem würde ich erstmal sagen, dass du nicht in Panik verfallen solltest oder direkt wieder alles hinschmeißt. Ich will jetzt nicht sagen, dass diese Probleme normal sind, aber du bist sicherlich bei weitem nicht die einzige, die mit einer neuen Aufgabe Schwierigkeiten hat. Du musst dich eben erstmal da rein finden und deine Abläufe festlegen usw.

    Wichtig ist, dass du einen Plan hast was wann erledigt werden muss, damit du da schonmal nichts vergisst. Bis sich das bei dir eingespielt und verselbständigt hat, solltest du dir da vielleicht auch wirklich einen Plan/eine to-do-Liste schreiben.
    Außerdem würde ich an deiner Stelle den Redakteuren in einem Meeting vielleicht einfach mal sagen, dass sie gewisse Sachen selbständig entscheiden können. Vielleicht sind die einfach auch noch nicht sicher wie du alles am liebsten haben willst und fragen deshalb bei jeder Kleinigkeit nach.
    Was die Urlaubsplanung angeht - ich denke das lässt sich doch recht einfach lösen. Entweder musst du dir einfach die Zeit nehmen bei jedem Urlaubsantrag wirklich im Plan zu gucken ob der Urlaub so genehmigt werden kann oder nicht. Oder - du hast doch sicher einen Stellvertreter - du delegierst die Aufgabe an den.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei destino für diesen nützlichen Beitrag:

    Nina (06.07.2012)

  4. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    01.07.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 36, Level: 2
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 14
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Überfordert mit neuer Aufgabe

    Hast du überhaupt eine vernünftige Einarbeitung bekommen? Das klingt nämlich wenn ich das so lese nicht gerade danach und dann finde ich es gar nicht verwunderlich, dass du Probleme hast mit der neuen Aufgabe zurech zu kommen.

  5. #4
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    33
    Punkte: 212, Level: 7
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 38
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    AW: Überfordert mit neuer Aufgabe

    Ich würde mal eine Teambesprechung einberufen und alles notieren was zur Zeit nicht gut läuft. Eventuell nach einer gemeinsamen Lösung suchen. Arbeiten abgeben sofern machbar. Neu sortieren und ein Thema nach dem anderen abarbeiten. Vor allem eines ist ganz wichtig NIEMALS AUS DER RUHE BRINGEN lassen!

  6. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Karin35 für diesen nützlichen Beitrag:

    Nina (06.07.2012)

  7. #5
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    1+

    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Überfordert mit neuer Aufgabe

    Zitat Zitat von Karin35 Beitrag anzeigen
    Ich würde mal eine Teambesprechung einberufen und alles notieren was zur Zeit nicht gut läuft. Eventuell nach einer gemeinsamen Lösung suchen. Arbeiten abgeben sofern machbar. Neu sortieren und ein Thema nach dem anderen abarbeiten. Vor allem eines ist ganz wichtig NIEMALS AUS DER RUHE BRINGEN lassen!
    Karin hat vollkommen recht. Du musst Arbeiten abgeben bzw. delegieren. Als Chef muss man alles im Auge haben, aber nicht alles selber machen. Auch den Urlaubsplan, das kannst du an jemanden abtreten und dann nur noch mal kontrollieren, ob er so passt. Wenn er nicht passt: NICHT selbst korrigieren, sondern der Person sagen: Dies und jenes ist der Fehler, korrigieren sie das, dann bringen sie es wiedr her.

    Davon abgesehen muss ich aber auch zugeben, dass meines Erachtens nach nicht jeder zum Chef gemacht ist. Manch einer kommt damit nicht zurecht, manche Dinge einfach sein zu lassen sondern will im Gegenteil alles kontrollieren und denkt, er würde andere enttäuschen oder vor sich selbst schlecht da stehn, wenn mal etwas nicht gleich erledigt wird.
    Man kann als Chef nicht überall gleichzeitig sein und alles (richtig) machen. Du bist eher ein Verteiler von Aufgaben, als jemand der Aufgaben löst.
    Außerdem muss man wirklich manchmal durch äußerst stressige Zeiten, da kommt man gar nicht dran vorbei als Chef. Auch für dich gilt: Die erste Zeit mit deiner neuen Aufgabe ist die schwerste und da wird es stressig, zu viel, man hat keine Lust mehr. Während dieser Zeit lernt man aber, andere zu delegieren, und dnan sollet es eindeutig besser werden.

    Behandele deine Angestellten nicht wie kleine Kinder, das sind erwachsene Menschen, die auch selbständig denken (können sollten).
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Physicus für diesen nützlichen Beitrag:

    Nina (06.07.2012)

  9. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Anna
    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    190
    Punkte: 1.238, Level: 19
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 62
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    6
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Überfordert mit neuer Aufgabe

    Weiß man denn nicht schon vorher was an Arbeiten auf einen zu kommen, wenn man einen höheren Posten besteigt?
    Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.
    Konfuzius

  10. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.07.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 65, Level: 3
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 35,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Überfordert mit neuer Aufgabe

    Guten Tag,

    jetzt habe ich endlich mal ein paar Minuten Zeit hier zu antworten.

    Nein, eine richtige Einarbeitung habe ich leider nicht bekommen. Der ehemalige Chefredakteur ist mehr oder weniger von einem auf den anderen Tag weg gewesen und ich bin dadurch ein wenig ins kalte Wasser gesprungen. Der Chef sagte, dass ich alles schon lerne, wenn ich es erst mache. Was dabei raus kommt sehe ich jetzt.
    Teambesprechungen haben wir jede Woche, allein schon um die Themen für die aktuelle Ausgabe festzulegen und zu verteilen. Nur liegen die Probleme ja weniger bei den Mitarbeitern als bei mir selbst. Was soll ich dann mit denen besprechen außer vor allen einzugestehen, dass ich überfordert bin? Ich denke das merken sie selbst.
    Natürlich wusste ich ungefähr welche Aufgaben auf mich zu kommen. Ich hätte aber niemals gedacht, dass mich das alles so überflutet und ich dem nicht nach komme und es nicht schaffe Struktur da rein zu bekommen.
    Wahrscheinlich habt ihr recht, ich muss strukturierter an alles heran gehen und mir dafür auch einen Plan machen. Das werde ich versuchen direkt umzusetzen. Vielleicht liegt ihr auch mit dem Delegieren richtig. Ich frage mich nur ob das nicht so wirkt als hätte ich auf gewisse Sachen keine Lust oder als sei ich zu faul meine Aufgaben zu erledigen. Ich traue mich deshalb nicht so wirklich gewisse Aufgaben an die Redakteure abzutreten. Wisst ihr was ich meine?

    Nina

  11. #8
    Status: Arbeitgeber Array
    1+

    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Überfordert mit neuer Aufgabe

    Zitat Zitat von Nina Beitrag anzeigen
    Vielleicht liegt ihr auch mit dem Delegieren richtig. Ich frage mich nur ob das nicht so wirkt als hätte ich auf gewisse Sachen keine Lust oder als sei ich zu faul meine Aufgaben zu erledigen. Ich traue mich deshalb nicht so wirklich gewisse Aufgaben an die Redakteure abzutreten. Wisst ihr was ich meine?
    Ich denke das ist ein Problem oder sagen wir mal Fehldenken, dass viele Selbständige oder Vorgesetzte anfangs haben. Man ist der Meinung man muss alles selbst erledigen, weil man nunmal verantwortlich ist usw., das nicht zu schaffen und Aufgaben zu delegieren ist vermeintlich eine Schwäche, die man nicht haben darf. Das ist jedoch absolut falsch. Wie zum Beispiel Physicus schon geschrieben hat, gehört das Delegieren von Aufgaben genauso zu deinem neuen Job, wie andere Sachen auch. Genau dafür hast du doch Mitarbeiter. Jeder bekommt seine Aufgaben, die er zu erledigen hat und du übernimmst die Planung davon wer was wann machen soll. Wenn du alles selbst machst brauchst du bald keine Mitarbeiter mehr. Das ist eine Sache, die man erst lernen muss. Du bist es als Angestellte gewohnt gewesen, dass du Aufgaben bekommst, die du selbst zu erledigen hast. Jetzt als Vorgesetzte sitzt du aber auf der anderen Seite. Das heißt es gibt einen Pulk an Aufgaben, die du verteilst und nur teilweise selbst übernimmst - wobei das Verteilen an sich schon zu deinen Aufgaben gehört.

  12. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Poseidon für diesen nützlichen Beitrag:

    Nina (06.07.2012)

  13. #9
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    33
    Punkte: 212, Level: 7
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 38
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    AW: Überfordert mit neuer Aufgabe

    Manchen Menschen fällt es schwer, sich in einer Führungsposition zurecht zufinden und wären weiterhin besser in nicht leitenden Positionen aufgehoben. Vielleicht hilft dir ein Training weiter, um deine Vorstellungen durchzusetzen. Außerdem solltest du dich vielleicht mal selbst analysieren, was mache ich grundlegend falsch und was nicht.

  14. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Karin35 für diesen nützlichen Beitrag:

    Nina (06.07.2012)

  15. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    1+

    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Überfordert mit neuer Aufgabe

    Delegieren von Aufgaben ist keine Pflichtverletzung, keine Faulheit, kein Zeichen von Schwäche, im Gegenteil es zeigt den Mitarbeitern, dass man ihnen vertraut und dass man sie mit wichtigen Aufgaben betreut.

    Davon abgesehen ist es normal, dass man am Anfang einer solchen Anstellung erst mal überlastet ist, grade ohne Einarbeitung. Wie lange machst du die Chefredaktion jetzt schon?
    Ich liebe mein neues I-Pad

  16. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Nachtfalter für diesen nützlichen Beitrag:

    Nina (06.07.2012)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.09.2012, 15:23
  2. Neuer Arbeitgeber: Auskunft holen beim alten AG?
    Von TurnAround im Forum Jobsuche
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 16:23
  3. Ist die Weiterbildung durch Berufserfahrung ein neuer Beruf
    Von Parker Lewis Fan im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 14:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •