Habe den Verdacht, dass manche meiner Angestellten während der Arbeit privat surfen!
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Habe den Verdacht, dass manche meiner Angestellten während der Arbeit privat surfen!

  1. #1
    Status: Selbstständig Array
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    168
    Punkte: 1.265, Level: 19
    Level beendet: 65%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    17
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    Habe den Verdacht, dass manche meiner Angestellten während der Arbeit privat surfen!

    Nabend zusammen,

    lese ja schon lange in eurem Forum mit, wenn es meine Zeit erlaubt.
    Jetzt stehe selbst vor einem Problem.
    Ich habe seit längerer Zeit den Verdacht, dass sich einige meiner Mitarbeiter
    online privat vergnügen. Kennt ihr sowas?
    Meine Frage ist, gibt es vielleicht irgendwelche Programme, die man zur Überwachung einsetzen kann?

    Wäre nett wenn mir jemand darüber Auskunft geben kann.

  2. #2
    Status: Freischaffender Lebenskü Array Avatar von james
    Registriert seit
    12.02.2012
    Ort
    Süd- Ostdeutschland
    Beiträge
    159
    Punkte: 1.745, Level: 24
    Level beendet: 45%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 55
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    37
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Habe den Verdacht, dass manche meiner Angestellten während der Arbeit privat surf

    Ich würde zuerst nochmal belehren, dass das verboten ist u. unterschreiben lassen. Dabe deutlich machen, das Du kontrollieren wirst, inwieweit das Verbot eingehalten wird. Dann red mit Deinem Computerfuzzi, ich kenn die konkreten Gegebenheiten nicht.

  3. #3
    Status: Selbstständig Array
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    168
    Punkte: 1.265, Level: 19
    Level beendet: 65%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    17
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Habe den Verdacht, dass manche meiner Angestellten während der Arbeit privat surf

    Das ist ein guter Gedanke, daran habe ich nicht gedacht. Meinst du ich könnte mir da auch was im Nachhinein unterschreiben lassen?

  4. #4
    Status: studierend Array
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 29,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Habe den Verdacht, dass manche meiner Angestellten während der Arbeit privat surf

    Hi,
    ich könnte dir jetzt einige Programme nennen, da gibts eine ganze Menge guter Software etc.
    Gibt sogar die Möglichkeit deine Angestellte aus der Ferne zu überwachen z.B. wenn du in Urlaub bist.
    Aber sei nicht böse wenn ich dir hier keine Namen nenne, denn ich finde es persönlich absolut unmöglich
    was du da vor hast. Sowas nenne ich Bespitzelung höchsten Grades!
    Wie hier schon geschrieben wurde, rede mit deinen Mitarbeitern darüber und stelle klare Forderungen.
    Wenn das nicht fruchtet lass durch einen Profi diverse Zugänge sperren, das geht auch.

    Ich jobbe nebenher und arbeite auch am pc. Wenn solche Aktionen mein Arbeitgeber mit mir machen würde, ohne
    das ich etwas davon etwas wüsste, ich würde sofort kündigen!
    Geändert von fiffikus (15.03.2012 um 10:34 Uhr) Grund: Fehler ausbessern

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    87
    Punkte: 932, Level: 16
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 68
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    500 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Habe den Verdacht, dass manche meiner Angestellten während der Arbeit privat surf

    Ich würde auch etwas aufsetzen, was sie dann unterschreiben müssen. Zudem kann man ja im "Verlauf" des Browsers auch nachvollziehen, wo wer war, soweit sie es nicht selbst leeren. Ich würde da aber echt mit einem Schreiben schonmal bescheid geben, dass sowas nicht geht und sie unterschreiben lassen. Vielleicht in dem Schriftstück auch eine Abmahnung nicht drohen sondern erwähnen.

  6. #6
    Status: Geistesblitz Array
    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    206
    Punkte: 1.142, Level: 18
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 58
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    60
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Habe den Verdacht, dass manche meiner Angestellten während der Arbeit privat surf

    Viele Meinungen aber keine weiß was genaues....
    Was steht denn u diesem Thema in den Arbeitsverträgen ? Einen Zusatz zum AV mit dem Verbot muss der AN nicht unterschreiben. Du könntest dann nur mit einer Änderungskündigung arbeiten.
    Jedoch solltest Du Dich da besser von einem Anwalt beraten lassen. Auch das Überwachen mit einer speziellen Software ist nicht so einfach erlaubt. Sei ganz vorsichtig ansonsten kann es viel Ärger geben und gaaaanz viel Geld kosten. Wenn Du genauere Fragen hast, geh bitte über PN.
    Hier ein Auszug aus der aktuellen Rechtssprechung:
    Prinzipiell ist es Arbeitgebern gestattet, Telefonate, Internet- und E-Mail-Aktivitäten von Arbeitnehmern in geregeltem Rahmen zu überwachen. Diese Kontrollmöglichkeiten sind nach deutschem Recht an enge Vorgaben rund um den Arbeitnehmerdatenschutz gebunden.
    Höchstrichterliche Entscheidungen zur Kontrolle der E-Mail-Kommunikation oder der Internetnutzung am Arbeitsplatz sind bisher noch nicht ergangen. Die in der Rechtsprechung entwickelten Grundsätze zu den Kontrollmöglichkeiten bei Telefongesprächen lassen sich aber auf die neuen Informations- und Kommunikationstechniken übertragen: Eine generelle, systematische Überwachung ist nach Ansicht der deutschen Höchstgerichte unzulässig, da sie mit dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht und dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung nicht vereinbar sind. Konkretisiert werden diese Prinzipien durch Schutzvorschriften im Betriebsverfassungsgesetz und im Bundesdatenschutzgesetz.
    Soweit vom Arbeitgeber die private Nutzung der betrieblichen Kommunikationsanlagen erlaubt oder diese nicht explizit ausgeschlossen ist, gelten sowohl das Fernmeldegeheimnis als auch die datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Telekommunikationsgesetzes und des Informations- und Kommunikationsdienstegesetzes.
    Der explizite Arbeitnehmerdatenschutz ist bisher in Deutschland durch kein Gesetz geregelt. Dies wird sowohl von gewerkschaftlicher Seite als auch vom Bundestag (Beschluss vom 17. Februar 2005) bedauert.

    Es gibt Massen an Urteilen die nicht so toll für AG ausgefallen sind.
    Geändert von Geistesblitz (15.03.2012 um 14:53 Uhr)

  7. #7
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Habe den Verdacht, dass manche meiner Angestellten während der Arbeit privat surf

    Ich muss jetzt mal ein Geständnis abliefern. Ich schaue ca. ein oder zweimal pro Vormittag auf mein Facebook, von der Arbeit aus. Ich mach das nicht lange, also ich kontrolliere bloß was meine Freunde oben geschrieben haben. Aber ich schaue trotzdem rein. Und die History im Browser löschen ist eine Sache von Sekunden, da kann man jedem Boss entrinnen.

    Ich glaube auch dass unser Chef das weiß aber er sagt nichts, weil die Leistung und die Arbeit stimmt. Irgendwie kann ich aber doch verstehen, dass das ein Problem werden kann.

  8. #8
    Status: Selbständig Array
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    423
    Punkte: 2.109, Level: 27
    Level beendet: 73%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    57
    Dankeschöns erhalten
    53
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Habe den Verdacht, dass manche meiner Angestellten während der Arbeit privat surf

    Hallo Albatros,
    das ist aber eine sehr gewagte Sache, die du da vor hast.
    Ich empfehle dir, lies mal den überaus informativen Artikel über die Zulässigkeit von Mitarbeiterüberwachung durch.
    Du findest diesen hier.

    Caro
    Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Habe den Verdacht, dass manche meiner Angestellten während der Arbeit privat surf

    Das ist wirklich ein schwieriges Thema. Ich denke inzwischen ist es bei vielen Arbeitnehmern so, dass sie zwischendurch mal die Mails checken oder sich evtl. auch mal bei facebook einloggen oder so. Die meisten Arbeitgeber werden damit vielleicht nicht mal ein Problem haben, so lange das nur kurze Zeiträume betrifft und die Arbeit gewissenhaft und schnell erledigt wird. Wenn es allerdings Überhand nimmt kann ich schon verstehen, dass ein Chef etwas dagegen unternehmen will. Ich würde allerdings auch erstmal ein Gespräch versuchen, in dem man den Angestellten ins Gewissen redet. Wenn das nicht fruchtet eher die Seiten sperren lassen als so ein Überwachungszeug.

  10. #10
    Status: Arbeitslos Array
    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    154
    Punkte: 1.600, Level: 22
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 100
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Habe den Verdacht, dass manche meiner Angestellten während der Arbeit privat surf

    Bin mir nicht sicher ob das hilft aber vielleicht gibts die möglichkeit mit den Miotarbeitern zu reden und zu sagen dass sie nur eine gewisse Zeit über den Tag verteilt private emails oder facebook oder was sonstwas benutzen dürfen. dafür gibt es plug ins für den pc, meine frau benutzt das weil sie will nicht zu viel zeit mit facebook verschleudern. nach 15 minuten jeden tag, wobei es egal ist ob sie die morgens ganz nutzt oder morgens 5, mittags 5, abends 5, gibt es eine art weckergeräusch und es kommt eine Dialogbox:" Haben sie nicht genug gesurft?"

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Werbung auf Privat-Pkws
    Von Schanuk im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 19:05
  2. Darf ich im Büro im Internet surfen???
    Von -babyblue- im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 14:08
  3. Arbeitszeugnis für unfähigen Angestellten
    Von gerd h. im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 17:21
  4. Urlaub für Angestellten in der Probezeit
    Von White Dove im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 13:08
  5. zugeben, dass man durchgefallen ist?
    Von Spirit im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 20:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •