Darlehen-Nebenleistung Zusatzkosten - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Darlehen-Nebenleistung Zusatzkosten

  1. #11
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Darlehen-Nebenleistung Zusatzkosten

    Gute Idee, darüber habe ich noch nicht nachgedacht, ich zahle immer mit Karte Aber wäre doch blöd wenn ich in der Firma um Bargeld statt der Überweisung von meinem Gehalt bitte, um die Gebühr vom Geldeingang zu sparen. Die Abbuchung von meinem Handy und anderer Scherze kosten ebenfalls. Man ist nun mal abhängig von den Knete-Instituten, egal wie man es drehen will. Aber Scheckkartenlos einkaufen ist schon eine gute Idee statt Bargeldlos. Aber wenn das jeder machen würde, was dann?
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  2. #12
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Darlehen-Nebenleistung Zusatzkosten

    Zitat Zitat von Kugel Beitrag anzeigen
    Also ist das gerechtfertigt? Dann kann man ja auch gleich mehr Zinsen zahlen, die kann man für den gewerblichen Teil wenigstens vernünftig absetzen.
    Deine sonstigen Bankgebühren genauso!

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    352
    Punkte: 4.052, Level: 40
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 98
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Darlehen-Nebenleistung Zusatzkosten

    Bankgebühren kann man abziehen, ja das ist so im Programm. Aber nur pauschal, oder? Ich zahle im Jahr auch weit mehr als nur 16,00 (?) Euro an Konto- und Bearbeitungsgebühren.

  4. #14
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Darlehen-Nebenleistung Zusatzkosten

    Ob Zinsen, Bankgebühren oder was auch immer - wenn ein Kredit sowohl den privaten Lebensbereich (Eigenheim, PKW...) als auch den Beruf (Büroausstattung, PC...) betrifft, muss man halt sehen, dass man die Kosten gem. dem privaten und beruflichen Teil aufteilt. Und die dem Beruf zuordenbaren Kosten sind selbstverständlich steuerlich absetzbar.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Darlehen-Nebenleistung Zusatzkosten

    Ich finde es nicht richtig dass man die Zinsen für ein Eigenheim nicht absetzen kann. Ich denke da an junge Familien, die den Schritt wagen. Was berufsmäßig geht ist einfacher und kürzlich hörte ich sogar von einem Kumpel, der seine Steuererklärung auch selber macht, dass er, obwohl er kein separates Büro hat und vom Wohnzimmer aus arbeitet, dass er die Stromkosten für PC und die zugehörigen Geräte absetzt. Hätte ich nicht gewusst dass das geht.

  6. #16
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Darlehen-Nebenleistung Zusatzkosten

    Zitat Zitat von Louis Beitrag anzeigen
    Ich finde es nicht richtig dass man die Zinsen für ein Eigenheim nicht absetzen kann. Ich denke da an junge Familien, die den Schritt wagen.
    Ein Eigenheim gehört genau so zum privaten Lebensumfeld wie Auto, Kleidung, Einrichtung, ja sogar Lebensmittel. Folgerichtig müsste man dann alle Kreditzinsen steuerlich absetzbar machen.
    Die Folge: wir würden alle auf Pump leben, denn Kredite würden ja (teilweise) vom Staat finanziert.

    Aber für junge Familien gibt es doch sowieso verschiedene Programme - Auskunft erteilt jede Bausparkasse.

    Zitat Zitat von Louis Beitrag anzeigen
    Was berufsmäßig geht ist einfacher und kürzlich hörte ich sogar von einem Kumpel, der seine Steuererklärung auch selber macht, dass er, obwohl er kein separates Büro hat und vom Wohnzimmer aus arbeitet, dass er die Stromkosten für PC und die zugehörigen Geräte absetzt. Hätte ich nicht gewusst dass das geht.
    Wenn er seinen Job voll und ganz zu Hause aus erledigt (z.B. als Vertreter, der vom "Home-Office" aus seine Kunden anruft und besucht), oder wenn er überwiegend zu Hause am PC arbeitet und über inter- bzw. Intranet mit seinem Arbeitgeber verbunden ist, dann geht das.

  7. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    445
    Punkte: 4.435, Level: 42
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 115
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Darlehen-Nebenleistung Zusatzkosten

    Ich hatte schon gedacht... also geht es nur wenn man Hauptberuflich zuhause arbeitet, nicht wenn man Arbeit nachhause mitnimmt?

  8. #18
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Darlehen-Nebenleistung Zusatzkosten

    Zitat Zitat von Dandani Beitrag anzeigen
    Ich hatte schon gedacht... also geht es nur wenn man Hauptberuflich zuhause arbeitet, nicht wenn man Arbeit nachhause mitnimmt?
    Wo ist da die Grenze ?
    Der eine arbeitet 4 Tage wöchentlich zu Hause und fährt 1x in der Woche in die Firma, der nächste arbeitet 3 Tage in der Firma und die restlichen 2 Tage zu Hause und der dritte arbeitet täglich 8-10 Stunden in der Firma und nimmt sich noch für 2 weitere Stunden Arbeit mit nach Hause, am Wochenende gerne etwas mehr....
    Jetzt vergessen wir mal, dass der letzte Fall bei Führungskräften die Regel ist, ansonsten aber unzulässig.
    Wichtig ist auf jeden Fall, dass diese spezielle Arbeitsform im Vertrag steht und der Arbeitnehmer die Kosten (Energie, PC-Verbrauchsmaterial) keine Vergütung der Firma bekommt.
    Wer also nur Arbeit mit nach Hause nimmt, weil er am Arbeitsplatz damit nicht fertig wurde, der bekommt nichts!

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    46
    Punkte: 3.094, Level: 34
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 106
    Aktivität: 20,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Darlehen-Nebenleistung Zusatzkosten

    Das leuchtet ein wie soll das Finanzamt prüfen ob er stundenlang seine Arbeit nachholt oder am PC spielt

  10. #20
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Darlehen-Nebenleistung Zusatzkosten

    Wenn jemand 8 Stunden in der Firma ist, kommt es den Finanzbeamten bestimmt seltsam vor wenn er zusätzlich noch 5 Stunden am PC zuhause arbeitet und das dann absetzen will.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Darlehen für Tierarzt
    Von Jackknife im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.07.2013, 15:52
  2. Zweites Darlehen vom Amt?
    Von Isan im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 19:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •