Schnee schaufeln lassen, rechtliche Konsequenzen?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Schnee schaufeln lassen, rechtliche Konsequenzen?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 51, Level: 3
    Level beendet: 4%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 11,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Schnee schaufeln lassen, rechtliche Konsequenzen?

    Hallo liebes Forumvolk,
    ich stelle die Frage in diesem Teil des Forums weil es um rechtliche und finanzielle Konsequenzen geht/gehen könnte.

    Folgendes: Meine Frau hat einem Nachbarssohn versprochen, dass er hier im Hof meiner kleinen Firma schnee schaufeln darf, dafür gebe ich ihm pro Tag 10 Euro und er kommt morgens, mittags und abends.

    Die Fragen: Ist das nicht schon Schwarzarbeit?
    Was wenn jemand hinfällt weil er nicht richtig arbeitet? Bekomme ich dann den Ärger?

    Vielleicht erstmal das, der Rest ergibt sich vielleicht noch.


    Dass es nicht nett ist, dass meine Frau einfach so "versprochen" hat der Knabe könne hier arbeiten, darüber müssen wir nicht reden...

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Schnee schaufeln lassen, rechtliche Konsequenzen?

    Nunja, der Knabe freut sich bestimmt über ein extra Taschengeld und er arbeitet ja nicht das ganze Jahr über, vorausgesetzt wir bekommen dieses Jahr einen richtigen Sommer nein, wenn der Junge zuverlässig ist und seinen "Auftrag" vernünftig erledigt ist das sicher in Ordnung. Ihr müsst halt ein Auge darauf werfen ob er auch wirklich den Hof frei räumt. Und Deine Frau hat es mit Sicherheit gut gemeint. Ich sehe es jedenfalls nicht als Schwarzarbeit sondern als Belohnung dass der Knabe es macht.

  3. #3
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schnee schaufeln lassen, rechtliche Konsequenzen?

    Aber wie Louis das sieht ist dem Staat wohl nicht so wichtig.

    Es ist Schwarzarbeit. Darüber hinaus gibt es da noch ein Problem: Wenn jemand hinschlägt weil er seine Arbeit nicht richtig gemacht hat, dann bist du immer noch verantwortlich. Wenn du eine Firma damit beauftragst mag das anders sein, aber wenn du jemanden anstellst bist du als Besitzer/Mieter verantwortlich dafür.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Schnee schaufeln lassen, rechtliche Konsequenzen?

    Dann doch lieber selbst zur Schaufel greifen. Ich gehe davon aus dass Du eine Wohngebäude-Haftpflicht Versicherung hast? Falls trotz Sorgfalt etwas passiert. Aber dass es Schwarzarbeit ist, wenn z.B. ein Nachbarsjunge für ein Taschengeld Schnee schippt, das hätte ich nun wirklich nicht gedacht.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Schnee schaufeln lassen, rechtliche Konsequenzen?

    Das größte Problem an der Sache wäre für mich nicht mal die Schwarzarbeit. Da kann man schnell einen Arbeitsvertrag aufsetzen, das ist nicht so das Thema.

    Aber Die Sache mit der Haftung ist dann doch wichtig. Und: Wie sieht es aus? Ist das dann sauber geräumt? Was denken Kunden, die aufs Gelände kommen? Was denken Geschäftspartner? Kann man das einem Nachbarsjungen zutrauen?

    Lieber als Freundschaftsdienst vor eurem Privathaus schippen lassen, aber auch da muss man halt dahinter sein, dass es schön sauber ist und keiner hinfällt.
    Winter is coming.

  6. #6
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schnee schaufeln lassen, rechtliche Konsequenzen?

    Wenn der Junge 14 Jahrealt ist, kann man das, denke ich, als Ferienjob durchgehen lassen.
    Was die Schneebeseitigung angeht, ist, soweit ich weis, der Grundstückseigentümer verantwortlich, egal wer räumt.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Schnee schaufeln lassen, rechtliche Konsequenzen?

    So ist es und ich denke sogar dass der Junge seine Arbeit gut macht, schließlich kann er sich sein Taschengeld nur damit aufbessern wenn die Nachbarn auch zufrieden sind. Nachschauen auf jeden Fall und das geht schneller als das Schaufeln.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Schnee schaufeln lassen, rechtliche Konsequenzen?

    Ich finde auch dass es kein richtiger Job und schon garnicht auf Dauer ist. Wie lange muss der Junge schaufeln? Gut, es kommt auch darauf an ob man in einem Gebiet wohnt in dem es im Winter ständig schneit und nicht nur mal morgens und abends geräumt werden muss. Das könnte ein Schüler ja nicht machen. Wenn die Wege frei sind dann kann eigentlich auch nichts passieren, es sei denn es gefriert plötzlich. Für solche Fälle tritt die Gebäude-Haftpflicht ein, wenn es nachweislich keine Unterlassung der Räumungspflicht ist. Doch da kommt die Frage auf, was passiert wenn sich der Junge beim Schneeschippen verletzt? Er hat es ja im Auftrag des Grundbesitzers gemacht.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 51, Level: 3
    Level beendet: 4%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 11,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Schnee schaufeln lassen, rechtliche Konsequenzen?

    Zitat Zitat von Kettwiesel Beitrag anzeigen
    Ich finde auch dass es kein richtiger Job und schon garnicht auf Dauer ist. Wie lange muss der Junge schaufeln? Gut, es kommt auch darauf an ob man in einem Gebiet wohnt in dem es im Winter ständig schneit und nicht nur mal morgens und abends geräumt werden muss. Das könnte ein Schüler ja nicht machen. Wenn die Wege frei sind dann kann eigentlich auch nichts passieren, es sei denn es gefriert plötzlich. Für solche Fälle tritt die Gebäude-Haftpflicht ein, wenn es nachweislich keine Unterlassung der Räumungspflicht ist. Doch da kommt die Frage auf, was passiert wenn sich der Junge beim Schneeschippen verletzt? Er hat es ja im Auftrag des Grundbesitzers gemacht.
    Da haben wir noch ein Problem... Es waren wirklich zu viele, ich lass das bleiben Bisher habe ich selber geräumt und gestreut, jetzt ist es ja besser, sollte es wieder schlimmer werden hole ich mir einen Service dafür.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Schnee schaufeln lassen, rechtliche Konsequenzen?

    Um ganz auf der sicheren Seite zu sein ja, das wäre wohl besser. Da bist Du auch abgesichert wenn es trotz Räumung zu einem Unfall kommt.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Businessplan prüfen lassen
    Von Duck777 im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.11.2013, 10:21
  2. schriftliche Bewerbung, rechtliche Gründe
    Von genius im Forum Jobsuche
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.10.2013, 13:19
  3. Mitarbeiter hat vergessen Schnee zu schieben...
    Von eddi im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 15:07
  4. Berufe die mit Schnee zu tun haben?
    Von Schneeball im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 16:03
  5. Bewerben lassen?
    Von NiceGuy im Forum Jobsuche
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 16:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •