Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.06.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 37, Level: 2
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    Ich habe mein Gewerbe abgemeldet aber noch offene Rechnungen die meine Kunden noch nicht bezahlt haben. Einige Zahlungen an mich sind zum Teil schon längst überfällig. Was mache ich jetzt, das Geld steht mir doch auch zu wenn das Gewerbe nicht mehr existiert? Es wäre ein weiterer Verlust für mich. Kann und darf ich ich das Geld einfordern?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    Du hast Dienstleistungen erbracht oder Waren verkauft dann steht Dir die Zahlung jeder Rechnung zu, auch wenn Dein Gewerbe abgemeldet ist. Falls jemand zahlungsunfähig ist kannst Du den Verlust aber auch bei der nächsten Steuererklärung geltend machen. Doch würde ich erst versuchen das Geld zu bekommen.

  3. #3
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    Die Leistung wurde erbracht, als das Geschäft noch bestand und diese Leistung muss selbstverständlich bezahlt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob dein Gewerbe jetzt noch besteht oder nicht.

  4. #4
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    Ich bin kein Fan davon, aber in deinem doch recht extremen Fall wo das Geschäft schon aufgegeben wurde kannst du durchaus mal über ein Inkassebüro nachdenken. Immerhin wird dir hier seit langer, langer Zeit verwehrt, was dein ist...
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  5. #5
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    ... durchaus mal über ein Inkassebüro nachdenken. ...
    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    ...habe mein Gewerbe abgemeldet ... noch offene Rechnungen die meine Kunden ... nicht bezahlt haben. ... längst überfällig. .... Kann und darf ich ich das Geld einfordern?
    Mit offenen Rechnungen kann es nach einer Betriebsauflösung weitere diverse Probleme geben, war jedoch nicht die Frage.

    Das Einfordern der Zahlungen von erbrachten Dienst- bzw. Warenleistungen, steht jedoch ausser Frage. Leider muß ich hier auch von Annahmen ausgehen, dass du die 1x1 Vorgehensweise des Rechnungswesen bereits durchgeführt hast. In diesem Fall würde ich mich in voller Zustimmung Physicus anschließen und die Forderungen an ein Inkassobüro übergeben.

    Durch das bereits durchgelaufene Mahnwesen, kannst du gleichfalls einen Titel beantragen und diese 30 Jahre lang gültige Forderung verkaufen. Ebenfalls wäre in diesem Zuge eine Kontopfändung möglich.

    Ich denke, so bekommst du deine säumigen Kunden schon fit. Ein Schufaeintrag macht sich wohl stets gut.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.06.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 37, Level: 2
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    Also steht mir das Geld trotzdem zu, das ist schon mal beruhigend. Ein Inkassobüro damit beauftragen würde mir wohl auch zusätzlichen Aufwand und Ärger ersparen. Danke für die Ratschläge. Gibt es da etwas worauf man achten soll, wenn man ein Inkassounternehmen einschaltet? Man hört öfter von unseriösen Unternehmen, wie finde ich das Richtige? Ich hoffe ja dass einige meiner Kunden vorher schon mit der Zahlung nachkommen, aber wenn nicht sind sie selbst dran Schuld.

  7. #7
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    ... Gibt es da etwas worauf man achten soll, wenn man ein Inkassounternehmen einschaltet? ....
    Dass die Forderung rechtens sind. Dass die Kosten für das Forderungsmanagement vom Inkassobüro ohne Vorleistung vom Schuldner getragen werden. Dass das Erfolgshonorar nicht zu hoch ist. Wäre erstmal das Wichtigste.
    Geändert von Prostan (09.06.2014 um 17:23 Uhr)

  8. #8
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    Bei der Geschäftsaufgabe hast du doch sicher auch selber noch Rechnungen zu bezahlen gehabt, aus denen du ggf. mit deinem Kapital haften musstest.
    Jetzt ist es natürlich auch nur normal, dass du Rechnungen einforderst, die dir gegenüber offen sind.

    Seriös sollte das Inkassobüro ja schon sein, aber auch nmit etwas Nachdruck arbeiten.


    Also ich bin wirklich kein Freund davon, und wünschte, dass die schon auf die Mahnungen reagiert hätten... Oft ist es ja auch schon so dass man mit der Androhung von Inkasso einen teilweisen Erfolg erreicht.


    Hast du denn schon versucht anzubieten Ratenweise abzustottern?
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    Inkasso kann man kostet aber

    Du müsstest erstmal das gerichtliche Mahnverfahren einleiten, um die 30 Jahre Verjährung zu erreichen.
    Das wäre der einfache und günstigste Weg

  10. #10
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    Ich gehe davon aus dass er schon alle Mahnstufen durch hatte als er diesen Eintrag ins Forum gestellt hatte.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zwei Rechnungen für einen Auftrag
    Von Guard-23 im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.01.2013, 12:08
  2. Rechnungen online verschicken
    Von zin zin im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 16:31
  3. Alte Rechnungen
    Von Rudi im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 23:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •