Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.06.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 37, Level: 2
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    Ja, ich habe schon selbst angemahnt, ohne Reaktion. Wenn sie mich auf Ratenzahlung angesprochen hätten, wäre ich entgegen gekommen. Wenn ich jetzt ein gerichtliches Mahnverfahren einleiten würde, könnte ich eine Inkassofirma damit umgehen? Und wie mache ich das, ein Mahnverfahren einleiten? Ich habe übrigens alle meine Verbindlichkeiten geregelt, sonst könnte ich nachts kein Auge zu machen. Aber auch das Gefühl für manche Kunden umsonst gearbeitet haben zu können, hat mir keine Ruhe gelassen. Deshalb nehme ich, jetzt wo ich weiß dass es mein Recht ist, auch keine Rücksicht mehr auf sie.

  2. #12
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    1+

    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    ... wie mache ich das, ein Mahnverfahren einleiten? ....
    Für das gerichtliche Mahnverfahren besorgst du dir einen amtlichen Vordruck aus dem Internet oder Schreibladen, fügst die Forderung, den Zahlungsverzug ein, gehst zu deinem zuständigen Rechtspfleger am Amtsgericht und zahlst hierfür die entsprechende Gebühr. Dann schreitet der Rechtspfleger zur Tat.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Prostan für diesen nützlichen Beitrag:

    kobold (11.06.2014)

  4. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.06.2014
    Beiträge
    4
    Punkte: 37, Level: 2
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    So einfach geht das? Dann werde ich das mal schleunigst tun, ich hätte mit einem größerem Aufwand gerechnet. Und das kostet mir nur eine Gebühr? Wie hoch würde sie sein, weißt Du das, Prostan?

  5. #14
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    ... Gebühr? Wie hoch würde sie sein, weißt Du das, Prostan?
    Dies richtet sich i.d.R. nach der Foderungshöhe. Allerdings weiß ich nicht, ob die auch einen Sammelrabatt geben.
    Aber schau man in den Kostenrechner, vielleicht hilft er dir weiter.

  6. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    Das sind dann die berühmten gelben Briefe.

    Das ist eigentlich immer der erste Schritt, reagiert der betroffene darauf nicht, erhält man einen Titel.

    Und die 3 Jahre Verjährungsfrist, zählt auch nicht mehr, sondern nun die 30 Jährige.

    Die genaue Gebühr wird man dir auch auf dem Gericht sagen, Diese Gebühren sind tragbar.

    Eigentlich schon erstaunlich wie viele Unternehmer das immer wieder nicht wissen.

  7. #16
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    Zitat Zitat von Bill Beitrag anzeigen
    ...Eigentlich schon erstaunlich wie viele Unternehmer das immer wieder nicht wissen.
    Nun, das mit dem eigentlichen Wisssen um Titeln, nur damit ist es nicht getan. Denn dieser hilft z.T. wie stets, dann auch oftmals nichts.

    So kenne ich einen Fall, da wurde ein Anwalt mit einer 4stelligen Forderung beauftragt. Nachdem die Forderung bei ihm eingegangen ist, hatte sich dieser kurze Zeit später ins Ausland abgesetzt.

    Nun hat dieser Besagte einen Titel für 30 Jahre, mittels Zweitanwalt, dürfte jedoch den Gläubiger im Ausland suchen, toll. Und so gäbe es noch viele div, Fälle, wo ein Titel letztendlich nichts bringen würde.

    Dies mal als Denkansatz, das ein Titel nicht immer Zahlungsgarant ist und trotzdem auch Kosten verursacht.

  8. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    also schlägst du vor, gar nichts zu tun?
    ne der Titel ist keine Garantie, das vorgehen sollte aber ein Automatismus sein

  9. #18
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    Zitat Zitat von Bill Beitrag anzeigen
    also schlägst du vor, gar nichts zu tun?...
    Also Bill, wenn du meine bisherigen Beiträge gelesen hast und nicht zuletzt auch meinen letzten zu diesem Thema, solltest du mich mittlerweile so einschätzen können, dass ich 1.) kein Freund von Nichsttun bin und 2. im letzten Post ganz explizit steht, das man immer alles exakt durchdenken muß. (...viele div. Fälle...)

    Wenn die Forderung bestritten werden könnte, wenn die Gläubiger z.B. insolvent wären, wenn noch ein Gerichtverfahren von Nöten ist, wenn die Forderungssumme niedrig ist, usw. dann könnten die eigentlichen Kosten höher werden als die Forderung.

    Für dich Bill, dann sollte man dies genau abwägen. Tip von mir: nur Aufwand betreiben, wo letztlich de Ertrag höher ist, es sei denn es jemanden um Gerechtigkeit.

  10. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    Gehe schon davon aus, das jeder Unternehmer seine Forderungen kennt und weiß wie hoch der %-Anteil bei dem Forderungsmanagement sein wird.
    aber ab 100 € würde ich automatisch in das gesetzliche Übergehen

  11. #20
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Offene Rechnungen bei Betriebsaufgabe

    Zitat Zitat von Bill Beitrag anzeigen
    ....aber ab 100 € würde ich automatisch in das gesetzliche Übergehen
    Und dann ist es absolut, bis zu Endverfahren, absolut kostenfrei und einträglich???

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zwei Rechnungen für einen Auftrag
    Von Guard-23 im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.01.2013, 12:08
  2. Rechnungen online verschicken
    Von zin zin im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 16:31
  3. Alte Rechnungen
    Von Rudi im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 23:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •