Kann man ein Handy von der Steuer absetzen?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kann man ein Handy von der Steuer absetzen?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    18
    Punkte: 252, Level: 8
    Level beendet: 4%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 48
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 250 Erfahrungs-Punkte

    Kann man ein Handy von der Steuer absetzen?

    Hallo gleich nochmal eine Frage,
    wenn man selbständig ist: Darf man dann ein Handy von der Steuer absetzen? und darf man das dann nur für das Geschäft oder auch privat benutzen (sonst würde es mir nämlich nicht wirklich was bringen).

    Grüße vom kruemelmonster

  2. #2
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Kann man ein Handy von der Steuer absetzen?

    Sollte das Handy sowohl beruflich als auch privat genutzt werden und möchtest Du die Handy Kosten von der Steuer absetzen, gibt es zwei Verfahrensweisen. Hier wird das Finanzamt die Handy Kosten nur anteilig anerkennen. Bei der anteiligen Anerkennung ist eine davon einfacher, die andere besser, aber auch umfangreicher, für Dich als Steuerzahler.

    Bei der besseren Möglichkeit müssen die beruflichen Kosten lediglich über einen Zeitraum von 3 Monaten nachgewiesen werden - dieser Anteil kann dann auch für die restlichen 9 Monate pauschal zugrunde gelegt werden. Hast Du z.B. monatliche Handy Kosten für das Telefonieren von 80 Euro und davon 40 Euro für berufliche Telefonate, so kannst Du 50 % der gesamten Kosten (auch Grundgebühren, Gesprächsgebühren, usw.) geltend machen.

    Ein Nachweis über den beruflichen Anteil kann leicht in Form der Einzelverbindungsnachweises erbracht werden.

    Bei der einfacheren Variante entfällt die Nachweispflicht, stellt Dich aber auch steuerlich bedeutend schlechter. Bei der einfachen Variante wird monatlich ein pauschaler Betrag abgezogen - diese beträgt maximal 20 % der tatsächlichen Kosten und ist begrenzt auf einen Höchstwert von 20 Euro.


    Ich hoffe, Dir weitergeholfen zu haben!


    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,übrigens, das gleiche gilt auch für den Festanschluss.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    18
    Punkte: 252, Level: 8
    Level beendet: 4%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 48
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kann man ein Handy von der Steuer absetzen?

    Und wenn man einfach *hüstel* ein bisschen betrügen würde?! Nur mal eine theoretische Frage übrigens, ich trau mich das eh nicht Ein komplettes Geschäftshandy könnte man dann auch ganz absetzen oder? Und wie schaut das eigentlich mit den Anschaffugnskosten aus? Muss ich die immer selbst zahlen?

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    18
    Punkte: 252, Level: 8
    Level beendet: 4%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 48
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kann man ein Handy von der Steuer absetzen?

    Kann mir jemand antworten? ich weiß das sind blöde fragen, aber ich kenn mich halt auch nicht aus..

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von connymue
    Registriert seit
    21.02.2012
    Beiträge
    95
    Punkte: 3.633, Level: 37
    Level beendet: 89%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    11
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kann man ein Handy von der Steuer absetzen?

    Wenn das Handy auch für die Firma genutzt wird, kann man es absetzen. Man kann auch bei der Steuererklärung angeben, zu vieviel Prozent es privat genutzt wird. Kann man...

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kann man ein Handy von der Steuer absetzen?

    ist doch schonmal beschrieben worden
    1.beim privaten handy, den geschäftl Anteil ermitteln in % umrechnen , sollte so bei 10-20 % liegen, also wenn das regelmässig monatl der Fall ist
    2. den geschäftlichen Anteil in die betriebsausgaben buchen, als privateinlage
    3. gibt es ein rein betriebliches Handy (also wo kein Eigenverbrauch gebucht wird, sollte man dem FA begründen können, warum vom private , geschäftl gemacht wird

  7. #7
    Status: Frührentnerin Array Avatar von TanteTrude
    Registriert seit
    15.03.2012
    Ort
    Balkonien
    Beiträge
    272
    Punkte: 1.739, Level: 24
    Level beendet: 39%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 61
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    44
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kann man ein Handy von der Steuer absetzen?

    Seit ich nicht mehr arbeite brauche ich mein Handy nicht mehr und ich richtig froh darüber. Man fühlt sich doch scon manchmal unter Druck gesetzt. Sorry gehört jetzt nicht unbedingt hier hin, aber ich wollte das mal los weren.

    Tante Trude

Ähnliche Themen

  1. Sind Notebooks von der Steuer absetzbar?
    Von Hubble im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 23:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •