Keine Belege über Wareneinkäufe für das Finanzamt
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Keine Belege über Wareneinkäufe für das Finanzamt

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    11
    Punkte: 267, Level: 8
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 33
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    Keine Belege über Wareneinkäufe für das Finanzamt

    Guten Tag miteinander,
    ich habe ein Kleinunternehmen angemeldet, da ich einen Ebay-Shop betreibe. In letzter Zeit habe ich meine Waren nicht mehr über Händler eingekauft, sondern oft bei Wohnungsauflösungen oder auch auf Märkten usw. Da bekommt man allerdings leider keine Quittungen, sondern wird eher ausgelacht, wenn man darum bittet.
    Ist das ein Problem, wenn man keine Belege für die Wareneinkäufe beim Finanzamt vorweisen kann? Was kann ich denn machen, wenn ich Belege brauche, aber keine von den Verkäufern bekomme?
    Vielen Dank für jede Hilfe.
    Viele Grüße, Tabea

  2. #2
    Gigajob Mitarbeiter Array Avatar von Nihilist
    2+

    Registriert seit
    21.04.2011
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    110
    Punkte: 3.083, Level: 34
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 117
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    75
    Dankeschöns erhalten
    55
    Errungenschaften:
    Meister Stichwortvergeber 3 Freunde Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Keine Belege über Wareneinkäufe für das Finanzamt

    Hallo Tabea,

    willkommen im Forum!

    Meine Meinung: Ohne Belege kannst Du in fiese Schwierigkeiten kommen.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass Du verständnislose Blicke erntest, wenn Du bei Wohnungsauflösungen nach Quittungen fragst. Ich schätze, das liegt vor allem daran, dass die meisten Verkäufer noch nie in ihrem Leben eine Quittung ausgestellt haben und einfach nicht wissen, wie das geht.
    Wie wäre es denn damit: Du kaufst in einem Schreibwarenladen einen Quittungsblock und füllst bei jedem Kauf in Gegenwart des Verkäufers selbst ein Formular aus (wichtig sind: Datum, Adresse des Verkäufers, Bezeichnung des Kaufgegenstand, Preis, ggfs. MwSt., Unterschrift des Verkäufers) und bittest anschliessend den Verkäufer, dieses Formular zu unterschreiben. Dann hast Du eine Quittung und der Verkäufer muss nur einmal seinen Namen schreiben. . .
    Könnte doch funktionieren, oder?

    Viele Gruesse und alles Gute,

    Nihilist
    "Glücklich ist, wer nicht weiß, wie Gesetze und Würste gemacht werden." Chinesisches Sprichwort
    Alle Beiträge von Mitgliedern des Gigajob-Teams in diesem Forum sind rein privater Natur -- auch dieser hier!
    Sie geben grundsätzlich nur die Meinung des Verfassers, nicht aber die des Unternehmens Netzmarkt Internetservice GmbH & Co. KG (Betreiber der Jobbörse Gigajob) wieder.

  3. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei Nihilist für den nützlichen Beitrag:

    lookalike (12.07.2011), Tabea (12.07.2011)

  4. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    11
    Punkte: 267, Level: 8
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 33
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Keine Belege über Wareneinkäufe für das Finanzamt

    Hallo Nihilist,
    deine Idee, die Quittungen selbst zu erstellen und nur noch unterschreiben zu lassen ist spitze! Da wär ich selbst nicht drauf gekommen! Danke dafür!!! Ich denke, dass es so wirklich funktionieren kann. Die Verkäufer haben dann ja keine Arbeit mehr damit und ihnen zu erklären, warum ich die Quittung bzw. ihre Unterschrift darauf brauche ist sicherlich einfacher als sie davon zu überzeugen mir selbst eine auszustellen. Ich werde das auf jeden Fall ausprobieren. Bin ganz begeistert.

    Jetzt habe ich nur noch das Problem mit den bereits getätigten Käufen. Glaubst du, dass es gehen würde, wenn ich dafür beim Finanzamt eine Auflistung abgebe? Denn Belege habe ich ja keine und im nachhinein bekomme ich die ja auch nicht mehr.
    Viele Grüße, Tabea

  5. #4
    Gigajob Mitarbeiter Array Avatar von Nihilist
    1+

    Registriert seit
    21.04.2011
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    110
    Punkte: 3.083, Level: 34
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 117
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    75
    Dankeschöns erhalten
    55
    Errungenschaften:
    Meister Stichwortvergeber 3 Freunde Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Keine Belege über Wareneinkäufe für das Finanzamt

    Hallo Tabea,

    freut mich, dass Dir meine Idee gefallen hat.
    Hoffentlich funktioniert sie auch in der Praxis. . .

    Fuer die bereits getaetigten Kaeufe habe ich auch eine Idee: Einfach mal mit Rufnummerunterdrueckung und unter falschem Namen beim Finanzamt einer Nachbarstadt anrufen, den Fall schildern und um Rat fragen. Alternativ kannst Du auch gegen Bezahlung mal einen Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer befragen.

    Weisst Du: Ich bin weder Finanzbeamter noch Steuerberater. Und ich moechte Dir in dieser Angelegenheit keinen Rat geben, den die vorgenannten Berufsgruppen vielleicht ganz anders beurteilen. . .

    Ich hoffe, das hilft Dir trotzdem weiter.
    Wenn Du einen (offiziellen) Rat bekommst, wuerde ich mich freuen, wenn Du den hier posten wuerdest.
    Bist bestimmt nicht der einzige mit diesem Problem.
    Viele Gruesse

    Nihilist
    "Glücklich ist, wer nicht weiß, wie Gesetze und Würste gemacht werden." Chinesisches Sprichwort
    Alle Beiträge von Mitgliedern des Gigajob-Teams in diesem Forum sind rein privater Natur -- auch dieser hier!
    Sie geben grundsätzlich nur die Meinung des Verfassers, nicht aber die des Unternehmens Netzmarkt Internetservice GmbH & Co. KG (Betreiber der Jobbörse Gigajob) wieder.

  6. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Nihilist für diesen nützlichen Beitrag:

    Tabea (13.07.2011)

  7. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    11
    Punkte: 267, Level: 8
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 33
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Keine Belege über Wareneinkäufe für das Finanzamt

    Hallo Nihilist,

    du hast Recht, es ist sicher sinnvoll gleich vom Finanzamt eine Auskunft darüber zu bekommen, die sollten es schließlich genau wissen. Werde dort auf jeden Fall mal anrufen und nachfragen! Ich sage dann Bescheid was dabei raus gekommen ist
    Viele Grüße, Tabea

  8. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    11
    Punkte: 267, Level: 8
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 33
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Keine Belege über Wareneinkäufe für das Finanzamt

    Hallo,
    ich habe inzwischen beim Finanzamt angerufen und wollte jetzt mal Beischeid geben, was die mir mitgeteilt haben.
    Der Herr meinte, dass sie es in Ausnahmefällen so handhaben, dass man eine vollständige Liste mit Produktname-/beschreibung und Preis abgeben soll. Dann wird geprüft ob das so passt und ob das klar geht. Er meinte das wichtige ist, dass die Käufe logisch nachvollziehbar und die Preise plausibel sind. Ich werd es jedenfalls mal so probieren.
    Für die Zukunft habe ich mir jedenfalls jetzt einen Quittungsblock gekauft und am letzten Wochenende auch schon das erste Mal bei einem Flohmarkt genutzt. So war das für die Verkäufer gar kein Problem. Danke nochmal für den Tipp!
    Viele Grüße, Tabea

Ähnliche Themen

  1. Wie denkt ihr über private Arbeitsvermittlung?
    Von Kaputtnik im Forum Jobsuche
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 10:30
  2. Keine gez-Befreiung bei ALG I?
    Von Sprotte im Forum ALG I
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 13:19
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 16:10
  4. Ende 20 und keine Ausbildung
    Von Melanie im Forum Ausbildung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 12:25
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 20:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •