Altersvorsorge für Selbständige
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Altersvorsorge für Selbständige

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 40, Level: 2
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Altersvorsorge für Selbständige

    Hallo Forum,

    ich plane gerade meine Selbständigkeit und ein Punkt, den ich heutzutage auch für sehr wichtig halte, auch wenn er vielleicht mit der eigentlichen Selbständigkeit erstmal nicht direkt zu tun hat, ist die Altersvorsorge. Ich möchte das eigentlich direkt mit einplanen und nicht erst in einigen Jahren wieder darüber nachdenken.

    Was ist eurer Meinung nach da die beste Möglichkeit? Welche Erfahrungen und Meinungen habt ihr dazu? Kann man als Neugründer auch verhältnismäßig günstig vorsorgen?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Altersvorsorge für Selbständige

    Hallo Wespe, es gibt die Möglichkeit freiwillig (weiter) in die Deutsche Rentenversicherung einzuzahlen, aber auch größere Versicherungen bieten für die private Vorsorge individuelle "Pläne" an. Warst Du bisher fest angestellt?

  3. #3
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Altersvorsorge für Selbständige

    Die Frage von Theo macht durchaus Sinn: wenn du eh einfach "weiter" einzahlen kannst, dann tu das, aber überlege dir dennoch, selbst etwas zu tun, wie du es ja vorhast. Meine Frau und ich haben uns sehr früh für Bausparen entschieden. Ja, das mag konservativ klingen, aber ich stehe zum Konservatismus (nicht nur in diesem Bereich). Inzwischen sind wir selbst eingezogen und vermieten die andere Hälfte des Hauses. Davon werden wir dann später hoffentlich leben. Man muss dann aber wirklich mit Streuung etc. das Vermögen anlegen, dass es Inflation und Börsencrash nicht auffrisst.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  4. #4
    Sam
    Sam ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    60
    Punkte: 1.322, Level: 20
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 78
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Altersvorsorge für Selbständige

    Ich glaube dass Immobilien momentan noch die beste Vorsorge ist, besonders wenn man später mit der Miete die Rente aufstocken kann. Allerdings sind es auch Einnahmen die versteuert werden müssen. Solange man den Vermietern nicht mehr finanziell abverlangt ist es NOCH eine gute Investition. Hoffentlich bleibt es so. Aber gerade deswegen finde ich es sehr gut daran zu denken, noch weitere Möglichkeiten hinzu zu nehmen.

  5. #5
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Altersvorsorge für Selbständige

    Ehrlich gesagt ist das für mich nur für die Selbstbenutung ein Faktor. Alles andere , also Mieteinnahmen, würde ich inzwischen als nicht mehr verlässlich erachten. Die Mieten sind teilweise aufgeblasen hoch (München, Stuttgart, etc.) und teilweise in ländlichen Gebieten so niedrig, das ist alles etwas... spekulativ. Wer weiß, wie sich in 20 Jahren der Mietmarkt dort verändert hat?

    Da wäre es mir ehrlich gesagt lieber, direkt von Anfang an ein gewisses Teil in einer festen Rente, und das andere Teil, wenn ich ehrlich bin, in liquider Form (Konten oder Aktien) anlegen.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Altersvorsorge für Selbständige

    Nur auf die gesetzliche Rentenversciherung würde ich nicht, wenn es finanziell machbar ist. Es hat ja Gründe, warum so viele Angestellte noch private Zusatzversicherungen haben.

  7. #7
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Altersvorsorge für Selbständige

    Zitat Zitat von bAse Beitrag anzeigen
    Nur auf die gesetzliche Rentenversciherung würde ich nicht, wenn es finanziell machbar ist. Es hat ja Gründe, warum so viele Angestellte noch private Zusatzversicherungen haben.
    Die ist ja für Unternehmer eh nicht Pflicht, oder?

  8. #8
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Altersvorsorge für Selbständige

    Zitat von Justin-time Die ist ja für Unternehmer eh nicht Pflicht, oder?
    Es gibt Unternehmer, für die ist eine gesetzliche Altesvorsorge keine Pflicht. Für bestimmte Selbständige hingegen wie z.B:
    selbstständige Handwerker, die in der Handwerksrolle eingetragen sind
    selbstständige Lehrer und Erzieher, ohne versicherungspflichtigem Arbeitnehmer
    • Pflegepersonen
    • Hebammen
    • Hausgewerbetreibende
    • Künstler oder Publizisten
    • Lehrberufe o.ä.
    • Selbstständige mit einem Auftraggeber,
      ohne versicherungspflichtigem Arbeitnehmer

    gilt eine gesetzlich geregelte Rentenpflichtversicherung. Die Regelbeitrag beträg ca. 507€/Mon.

    Für Existenzgründer gibt es Sonderregelungen zur Beitragszahlung. Hinzu kommt die GKV von 330€ Das sind dann mal schlappe 840€ nur an Sozialausgaben.
    Und wenn du schon evtl. ca. 15 Jahre o.so Beiträge in die Rentenkasse eingezahlt hast, gibt es weitere Regelungen, die beachtet werden müssen, damit bei einer evtl. Frühverentung keine Anspruchsnachteile entstehen. Also hier wäre eine aktuelle und umfassende Beratung bei der Deutschen Rentenversicherung Bund angebracht.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 40, Level: 2
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Altersvorsorge für Selbständige

    Ich weiß nicht, ob es sich wirklich lohnt freiwillig in die gesetzl. RV einzuzahlen, denn so wirklich viel davon hat man ja am Ende nicht.

    Mit Aktien und solchen Dingen kenne ich mich nicht aus, das ist denke ich raus für mich Und Immobilien sind sehr teuer in der Anschaffung. Das kann ich mir momentan nicht leisten, wenn ich gründen will.

    Von den Vorschlägen, die bisher kamen würde für mich dann noch sowas wie Bausparen oder eine private RV bleiben. Da muss ich mich dann wohl mal schlau machen. Wie viel muss man in so eine private RV so etwa einzahlen monatlich? Denn es muss für mich während der ersten Zeit ja auch bezahlbar bleiben.

  10. #10
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    1+

    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Altersvorsorge für Selbständige

    Zitat Zitat von Wespe Beitrag anzeigen
    ... freiwillig in die gesetzl. RV einzuzahlen, so wirklich viel davon hat man ja am Ende nicht. ...
    Das stimmt, da kommt nicht viel bei raus. Nur, wie ich geschrieben habe, je nachdem was du für eine Selbständigkeit führst, bist du per Gesetz dazu verpflichtet, in die gesetzliche RV einzuzahlen. Deshalb heißt es ja Rentenversicherungspflicht! Genauso wie die keine Wahl hast den genannten Mindestbetrag der KGV zu zahlen.

    Natürlich ist die private Altersvorsorge zusätzlich ein Thema, wie z.B. die Rürup-Rente. Die ist sogar bei evtl. Zahlungsproblemen, wie Insolvenz etc., pfändungsgeschützt. Dies im Gegensatz zu anderen Kapitalanlagen.

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Prostan für diesen nützlichen Beitrag:

    Justin-time (24.07.2013)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. private Krankenversicherung als Selbständige
    Von Gaby im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.01.2014, 11:15
  2. Altersvorsorge bei (noch) geringem Einkommen
    Von Wip im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.10.2012, 12:58
  3. 400 Euro Job als Selbständige?
    Von E.La im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 13:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •