Freundschaftsdienst versteuern? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Thema: Freundschaftsdienst versteuern?

  1. #11
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Freundschaftsdienst versteuern?

    Zitat Zitat von Karo Beitrag anzeigen
    Ja, es läuft alles über mein Geschäftskonto. ..., ist das nicht korrekt?
    ... kaufe, Internet oder mit Kartenzahlung ...,.,. auch über mein Konto..... Bisher gab es da keine Probleme. ....
    Ich frage mal nicht, wie du deine Steuererklärung machst. Wahrscheinlich nicht über einen Steuerberater. Wundern tut es mich, dass das Finanzamt zu deinem Mischmasch noch nichts gesagt hat. Sollte einmal die Steuerprüfung reinschneien, gibt es richtig Ärger.

    Grund: Die Finanzsbeamter erklären dies damit, dass sie nicht klar zwischen Geschäftsverkehr, Privatentnahme, Investition, etc. differenzieren können. Somit können unklare Sachen einfach pauschal abgehandelt werden, wohl eher nicht zu deinem Vorteil.
    Oder hast du einen besonders jovialen Steuerbeamten?

  2. #12
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Freundschaftsdienst versteuern?

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    . Wundern tut es mich, dass das Finanzamt zu deinem Mischmasch noch nichts gesagt hat. (...)wohl eher nicht zu deinem Vorteil.
    Wahrscheinlich ist das der Grund, das bisher noch nichts weiter passiert ist.

    Gestern habe ich erfahren, dass 2/3 aller weltweiten Steuergesetze aus Deutschland kommen also verwundert mich so ein Kuddelmuddel nicht.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    14
    Punkte: 111, Level: 5
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 39
    Aktivität: 42,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Freundschaftsdienst versteuern?

    Ganz einfach, für meine Steuererklärung drucke ich immer die Einnahmen- und Ausgaben aus für die EÜR. Das können sie vom Finanzamt gerne überprüfen. Alles Private lasse ich natürlich außen vor. Bisher hatte ich da wirklich keine Probleme.

  4. #14
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Freundschaftsdienst versteuern?

    Mir wäre das einfach viel zu kompliziert ein Konto für Geschäftliches und Privates zu haben. da würde ich irgendwann nicht mehr durchblicken, allerspätestens bei der Steuererklärung wahrscheinlich. Wenn du damit klar kommt ist es ja okay, musst du selbst wissen - mit zwei getrennten Konten ist es aber wesentlich leichter.

    Aber gut, darum geht es ja jetzt hier eigentlich auch nihct in erster Linie. Wurde denn deine eigentliche Frage ausreichend beantwortet? Oder ist da noch was unklar?

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    14
    Punkte: 111, Level: 5
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 39
    Aktivität: 42,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Freundschaftsdienst versteuern?

    Naja, bei mir ist es ja relativ übersichtlich, also weniger kompliziert. Ich werde es wohl so machen, dass ich das Geld bar nehme, immer wenn wir uns mal sehen. Da es weder bei ihm noch bei mir über die Bücher läuft kann ja nichts passieren. Vielen Dank für Eure Ratschläge und Antworten

  6. #16
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    1+

    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Freundschaftsdienst versteuern?

    Zitat Zitat von Karo Beitrag anzeigen
    Naja, bei mir ist es ja relativ übersichtlich, also weniger kompliziert. Ich werde es wohl so machen, dass ich das Geld bar nehme, immer wenn wir uns mal sehen. Da es weder bei ihm noch bei mir über die Bücher läuft kann ja nichts passieren. Vielen Dank für Eure Ratschläge und Antworten
    Sicherlich kann nichts passieren, wenn nichts über die Bücher läuft. Aber wenn da so ein findiger Finanzbeamter kommt und die Kontoauszüge kontrolliert, sieht das unter Umständen schon anders aus. An deiner Stelle würde ich die Konten trennen, Privat und Geschäft.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  7. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei sn00py603 für diesen nützlichen Beitrag:

    Karo (23.07.2013)

  8. #17
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    02.07.2013
    Beiträge
    8
    Punkte: 707, Level: 14
    Level beendet: 7%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 93
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Freundschaftsdienst versteuern?

    Das würde ich auch so machen, es wäre für Dich auch viel übersichtlicher. Es sei denn Du hast nicht so gravierend viele Eingänge von Kunden oder Zahlungen, die es unübersichtlich machen. Doch ist es riskant, Deinen Freundschaftsdienst einfach nicht anzugeben, da das ja auch auf Deinem Geschäftskonto verbucht wurde. Damit zählt es ja als Einnahme für Dein Kleingewerbe.

  9. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Charlie für diesen nützlichen Beitrag:

    Karo (23.07.2013)

  10. #18
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Freundschaftsdienst versteuern?

    Zitat von sn00py603... An deiner Stelle würde ich die Konten trennen, Privat und Geschäft.
    Es ist wohl richtig, dass der Gesetzgeber nicht mit Paragrafen vorschreibt, die Geldtransfer's per G-Konto zu trennen. Ärger und zusätzliche Kosten, -(Bank, Fiskus)-, kann es dennoch geben. s.o.

    In jedem Fall hat es Vorteile, die du nutzen könntest. Zumal es auch kostenfrei Privatgirokonten gibt.

  11. #19
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Freundschaftsdienst versteuern?

    Stimmt, manche locken sogar damit, Geld zu schenken wenn man ein kostenloses Girokonto einrichten lässt. Auf jeden Fall wäre es auch für Dich übersichtlicher, wenn Du die Konten trennst.

  12. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    14
    Punkte: 111, Level: 5
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 39
    Aktivität: 42,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Freundschaftsdienst versteuern?

    Ja solche Werbung habe ich auch schon mal gesehen, aber muss man denn dann nicht ein geregeltes Einkommen haben?

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ehefrau auf Geschäftsreise mit versteuern
    Von Bronner im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 19:44
  2. Muss ich eine Tankkarte vom AG versteuern?
    Von ADG im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.05.2012, 12:48
  3. Nebenjob neben normaler Arbeit: Wie versteuern, angeben, versichern..
    Von Frau P. im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 22:26
  4. Ab wann versteuern?
    Von Malle2012 im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 09:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •