Freiberufler oder Kleinunternehmer? - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: Freiberufler oder Kleinunternehmer?

  1. #21
    Status: Freiberufler Array
    Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    12
    Punkte: 702, Level: 14
    Level beendet: 2%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 98
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Freiberufler oder Kleinunternehmer?

    Hey Leute! Danke für die Beiträge (vor allem dir Bill). Ich finde das thema sehr wichtig, irgendwie wird man ja als Freiberufler etwas im Regen stehen gelassen. Arbeitnehmer und die großen Arbeitgeber haben ja defitinitiv mehr Lobby in deutschland!

  2. #22
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Freiberufler oder Kleinunternehmer?

    Ok
    Eigentlich ist das Thema Freiberuflich einfach-hier wird nur Anlage S verwendet und die Gewerbesteuer, sowie die Erstellung dieser bleibt weg, sowie die Buchführungspflicht fällt lange weg

    Schwierig ist nur die erste Einschätzung, solange es keine Katalogberufe sind, ist die Einschätzung als Freiberufler schwierig oder ob es sich nicht doch um eine Scheinselbstständigkeit handelt

  3. #23
    Status: Freiberufler Array
    Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    12
    Punkte: 702, Level: 14
    Level beendet: 2%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 98
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Freiberufler oder Kleinunternehmer?

    Aber ist Scheinselbständigkeit nicht verboten?

  4. #24
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Freiberufler oder Kleinunternehmer?

    Zitat Zitat von Berliner Freiheit Beitrag anzeigen
    Aber ist Scheinselbständigkeit nicht verboten?
    Ja. deshalb ist es ja wichtig, dass man das nicht falsch einschätzt.

  5. #25
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Freiberufler oder Kleinunternehmer?

    Genau, sonst gibt es irgendwann mal bei einer BP böses erwachen, mit nachgeforderten SV-Beiträgen

  6. #26
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Freiberufler oder Kleinunternehmer?

    Daaa muss ich mich jetzt mal einklinken. Ich gestehe, ich habe nur die Anfänge durchgelesen, und muss jetzt unbedingt meinen Senf dazu geben, weil die Frau von meinem guten Freund beinahe ganz schön auf die Nase gefallen wäre! Sie schreibt nämlich auch Texte und dachte sie könnte sich als Freiberuflerin steuerlich günstig "absetzen". Fehler. Das wurde nicht akzeptiert und es folgte eine sehr hohe Nachzahlung (ihr Mann ist berufstätig) und auch die Aufforderungen für die kommenden Quartale, Steuer-Vorauszahlungen!! Außer sich (so mein Freund) hat sie beim FA angerufen und da wurde ihr erklärt, dass sie nachweisen müsste, als Freiberuflerin zu arbeiten. Nein sie arbeitet frei beruflich, also, als freie Mitarbeiterin. Sie durfte die Steuererklärung berichtigen, also, Glück gehabt, da ist wirklich Vorsicht geboten.

  7. #27
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Freiberufler oder Kleinunternehmer?

    DARUM AM ANFANG Einschätzen u Klären ob man Gewerbe, Freiberufler oder ob es eine Tendenz zur Scheinselbstständigkeit gibt

  8. #28
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Freiberufler oder Kleinunternehmer?

    Scheinselbständigkeit ist, wenn man nur einen Auftraggeber hat. Stimmt. Wurde das aber nicht letztens wieder "revidiert"?

  9. #29
    Status: Freiberufler Array
    Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    12
    Punkte: 702, Level: 14
    Level beendet: 2%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 98
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Freiberufler oder Kleinunternehmer?

    Zitat Zitat von Theo Retisch Beitrag anzeigen
    Wurde das aber nicht letztens wieder "revidiert"?
    Das hätte ich auch gedacht! Ist es nicht so, dass man schon dann nicht scheinselbständig ist, wenn man noch genug Zeit übrig hätte, um einen anderen Auftrag anzunehmen?

  10. #30
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Freiberufler oder Kleinunternehmer?

    der Umfang der Zeit ist egal.
    Zb Bildungsträger entlässt alle Lehrer und bietet die Stellen als Freiberuflich diesen wieder an. Im Vertrag regelt dieser Träger, das die nun "Freiberuflichen" allerdingst nicht in anderen Häusern arbeiten dürfen, ob als Selbständige oder Angestellte usw ---Scheinselbstständigkeit

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Freiberufler oder Selbständigkeit?
    Von Blasenpflaster im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 23:41
  2. Welche Vorteile hat es ein Kleinunternehmer zu sein?
    Von Av0cad0 im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 22:36
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 23:00
  4. Zu viel Gewinn als Kleinunternehmer
    Von Buck45 im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 12:57
  5. Kleinunternehmer und Student gleichzeitig...ist das möglich?
    Von Pinky im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 10:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •