Zwei Rechnungen für einen Auftrag - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Zwei Rechnungen für einen Auftrag

  1. #11
    Status: Freiberufler Array
    Registriert seit
    06.01.2013
    Beiträge
    5
    Punkte: 70, Level: 3
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 5
    Aktivität: 54,0%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Zwei Rechnungen für einen Auftrag

    Hallo,

    erstmal vielen Dank an euch alle. Ich habe mir alles durchgelesen und hier meine Meinung bzw. meine Fragen zu euren Vorschlägen:

    Theo Retisch: Das war auch meine erste Idee, die Rechnungen mit a/b oder 1/2 oder sowas extra zu kennzeichnen. Ich war mir nur nicht sicher ob das so überhaupt in Ordnung ist. Kann ich denn einfach meine Rechnungsnummern anders machen als sonst?

    destino: Das klingt tatsächlich nach einer sehr einfachen Lösung. Wäre theoretisch sogar möglich, da wir ein festes Honorar vereinbart haben und nur die Kosten für die Arbeitsmaterialien noch nicht fest stehen. Aber die wüsste ich ja, bevor ich die Rechnung schreibe. Aber auch hier die Frage: Kann ich einfach aus zwei Zahlungen eine Rechnung machen?

    @Kater Carlo: Deinen Vorschlag verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz. Kannst du mir evtl. nochmal genauer erklären wie du das meinst?

  2. #12
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Zwei Rechnungen für einen Auftrag

    Zitat Zitat von Guard-23 Beitrag anzeigen
    destino: Das klingt tatsächlich nach einer sehr einfachen Lösung. Wäre theoretisch sogar möglich, da wir ein festes Honorar vereinbart haben und nur die Kosten für die Arbeitsmaterialien noch nicht fest stehen. Aber die wüsste ich ja, bevor ich die Rechnung schreibe. Aber auch hier die Frage: Kann ich einfach aus zwei Zahlungen eine Rechnung machen?
    Ich denke schon, dass das geht, ich wüsste jedenfalls nicht was dagegen sprechen würde.

    Wenn das Honorar feststeht und du dann auch die zusätzlichen Kosten der Arbeitsmaterialien weißt, dann könntest du beide Positionen auf der Rechnung vermerken und den Gesamtbetrag ausweisen. Darunter machst du einen Vermerk ungefähr so: Vom Gesamtbetrag xy sind 50% (Betrag x) zahlbar bis (Datum), der Rest ist zum (Datum) zu zahlen.

  3. #13
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Zwei Rechnungen für einen Auftrag

    Wenn du das so machst, musst du unbedingt darauf achten, dass du die Daten mit angibst. solltest du also beispielsweise schreiben 50% sofort zahlbar, restbetrag zahlbar bis Ende des Leistungszeitraums oder Ähnliches, sollte der Leistungszeitraum auch auf der Rechnung definiert sein. Natürlich kannst du aber auch die genauen Daten angeben, so wie es destino vorgeschlagen hat.

  4. #14
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    1+

    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zwei Rechnungen für einen Auftrag

    Zitat Zitat von Guard-23 Beitrag anzeigen
    Hallo Forengemeinde,

    ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Ich bin als Freiberufler tätig und habe jetzt einen neuen Auftrag bekommen. Da ich hierfür bestimmte Arbeitsmaterialien vorab benötige, die ich zusammen mit meinem Honorar bezahlt bekomme, haben der Auftraggeber und ich uns geeinigt, dass ich eine Teilzahlung schon jetzt vorab erhalte und den Rest dann nach Abschluss des Auftrages.

    Nun heißt das für mich ja auch, dass ich zwei Rechnungen stellen muss für ein und denselben Auftrag und da komme ich gerade etwas ins Schwimmen. Wie muss man das machen? Sind das dann einfach zwei fortlaufende Rechnungen mit fortlaufenden Rechnungsnummern oder nimmt man die gleiche Rechnungsnummer weil es der gleiche Auftrag ist? Gibt es sonst noch irgendwas zu beachten?
    Wo ist da eigentlich das Problem ????????

    Es ist in vielen Branchen üblich, dass Rechnungen entsprechend dem Arbeitsfortschritt gezahlt werden.
    Ich stelle meinen Kunden je nach Auftrag bis zu 4 Rechnungen, die erste bei Auftragsstart, die letzte nach erfolgreichem Abschluss.

    Wie du nun die Rechnungen schreibst, welche Rechnungsnummern du dabei vergibst, das ist doch völlig egal.
    Du kannst sie mit fortlaufenden Nummern versehen (Re.-Nr. 4711, Re.-Nr. 4712, Re.-Nr. 4713 .....)
    oder mit einer Hauptnummer und "Anhängsel" (Re.-Nr. 4711-1, Re.-Nr. 4711-2, Re.-Nr. 4711-3 ...)
    oder absolut beliebig (Re. 4711, Re. 0815, Re. 1414 ) - wie es halt in dein "Nummernsystem" passt.
    Wichtig ist doch nur, dass der Kunde erkennt, dass es sich dabei um den gleichen Auftrag handelt.

    Also sollte irgendwo auf der Rechnung auch der Bezug auf den Auftrag stehen (z.B. die Auftragsnummer das Datum des Auftrags),
    außerdem sollte der Kunde erkennen können, dass dies die erste Teilrechnung ist (wie mit ihm vereinbart), die sofort zu zahlen ist.

    Die zweite Rechnung wäre dann die Abschlussrechnung, die du auch wirklich erst nach Abschluss stellen wirst. Denn möglicherweise kommt es beim Auftrag noch zu Ergänzungen und Änderungen, so dass zum Schluss der Auftrag einen ganz anderen Wert hat als ursprünglich vereinbart (siehe Flughafen Berlin)
    Geändert von bepe0905 (10.01.2013 um 16:45 Uhr)

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei bepe0905 für diesen nützlichen Beitrag:

    Guard-23 (11.01.2013)

  6. #15
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zwei Rechnungen für einen Auftrag

    Aber Guard-23 wollte ja wissen wie man es am allerbesten macht. Dass es verschiedene Möglichkeiten gibt haben wir inzwischen ja schon eruiert.
    Findest du es nicht unübersichtlich, wenn man verschiedene Rechnungsnummern benutzt?

  7. #16
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zwei Rechnungen für einen Auftrag

    Zitat Zitat von Justin-time Beitrag anzeigen
    Aber Guard-23 wollte ja wissen wie man es am allerbesten macht. Dass es verschiedene Möglichkeiten gibt haben wir inzwischen ja schon eruiert.
    Findest du es nicht unübersichtlich, wenn man verschiedene Rechnungsnummern benutzt?
    Es könnte ja sein, dass er auf seinem PC ein Fakturierprogramm hat, das fortlaufende Rechnungsnummern vergibt.
    Dann käme es automatisch zu verschiedenen Nummern.
    Deshalb soll er es so machen, wie es für ihn am besten passt - dem Kunden ist es wahrscheinlich egal...

  8. #17
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Zwei Rechnungen für einen Auftrag

    1. Bist du UST-Pflichtig?
    2. Nach vereinnahmten oder nach vereinbarten Entgelten?

    Man kann natürlich eine Rechnung A und B... machen.
    Es kann auch der gesamte Betrag in einer Rechnung gelegt werden, und der Kunde bezahlt einen "Abschlag" dann den Rest

  9. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Bill für diesen nützlichen Beitrag:

    Guard-23 (11.01.2013)

  10. #18
    Status: Freiberufler Array
    Registriert seit
    06.01.2013
    Beiträge
    5
    Punkte: 70, Level: 3
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 5
    Aktivität: 54,0%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Zwei Rechnungen für einen Auftrag

    Hallo,

    danke für die weiteren Antworten.

    bepe0905: Das Prblem für mich ist (oder besser gesagt war), dass ich das bisher noch nie hatte und mir nicht sicher war wie man das am besten machen kann. Danke für deine Hilfe!

    Bill: Umsatzsteuerpflichtig bin ich nicht, nein.

    Ich werde mir jetzt nochmal überlegen ob ich es mit einer Rechnung oder zwei Rechnungen mache und dann mache ich die heute noch fertig. Also danke nochmal an euch.

  11. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zwei Rechnungen für einen Auftrag

    Ich denke mal Du schreibst die Rechnungen selbst, also nicht über ein Programm. Damit gäbe es nämlich wegen der fortlaufenden Nummern schon Probleme, da wären zwei Rechnungen wohl nicht zu vermeiden. Aber wenn Du nicht allzuviele Kunden hast würde sich so ein Programm auch garnicht rentieren, und davon gehe ich aus weil Du nicht umsatzsteuerpflichtig bist.

  12. #20
    Status: Freiberufler Array
    Registriert seit
    06.01.2013
    Beiträge
    5
    Punkte: 70, Level: 3
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 5
    Aktivität: 54,0%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Zwei Rechnungen für einen Auftrag

    Hallo,

    ja, ich schreibe meine Rechnungen selbst und ich habe auch nicht so viele Auftraggeber bisher. So ganz lange mache ich das auch noch nicht und kenne mich deshalb noch nicht so gut aus.

    Danke jedenfalls nochmal. Die Rechnung ist jetzt raus.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zwei Büros absetzbar?
    Von Yola im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.01.2013, 14:05
  2. Privat PKWs im Auftrag der Firma
    Von Like a boss im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 13:52
  3. Rechnungen online verschicken
    Von zin zin im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 16:31
  4. Alte Rechnungen
    Von Rudi im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 23:04
  5. Auftrag vor Firmengründung annehmen
    Von Jonesy im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 09:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •