Geschenk von Geschäftspartner
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Geschenk von Geschäftspartner

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.12.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 27,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Geschenk von Geschäftspartner

    Morgen! Muss man ein Geschenk, das man vom Geschäftspartner bekommt und das man im eigenen Betrieb nutzt, irgendwie steuerlich geltend machen? Also muss man zum Beispiel eine Betriebseinnahme verbuchen? Oder ist das bei Geschenken nicht notwendig? Immerhin muss ich ja entsprechend selber kein Geld dafür ausgeben?!

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Geschenk von Geschäftspartner

    Ich würde sagen dein Geschäftspartner kann/muss es als Betriebsausgabe angeben und du musst damit gar nichts machen.

  3. #3
    Status: Selbständig Array
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    423
    Punkte: 2.109, Level: 27
    Level beendet: 73%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    57
    Dankeschöns erhalten
    53
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Geschenk von Geschäftspartner

    ich denke es kommt sicher auch auf das Geschenk an, oder?
    Ich meine wenn mir ein Geschäftspartner eine Millionen Euro schenkt, muss ich das Geld doch versteuern.
    Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Geschenk von Geschäftspartner

    So einen Geschäftspartner häte ich auch gerne . Ich gehe aber davon aus dass es ein Sachgeschenk ist, das müsstest Du nicht versteuern. Es ist ja keine Einnahme in dem Sinne.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.12.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 27,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Geschenk von Geschäftspartner

    Es ist kein Geld, nein, aber ein Sachgeschenk das mir erheblich weiterhilft.

    Deswegen auch die Frage, denn es ist ja schon eine Art Ersparnis für mich.

  6. #6
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Geschenk von Geschäftspartner

    Für den Schenkenden gilt:

    Wichtig ist der Wert des Geschenkes. Es gibt eine Freigrenze bis 35 Euro netto, unter der alle Geschenke als Betriebsausgaben geltend gemacht werden können. Das heißt, man kann die Vorsteuer in Abzug bringen und den Rest direkt als Betriebsausgabe ansetzen und vom Gewinn abziehen.

    ACHTUNG: Freigrenze heißt: Ein Cent drüber und nichts ist mehr absetzbar.

    Bei einem Wert von über 35 Euro ist es keine Betriebsausgabe und man kann nichts mehr abziehen. Die Aufwendungen sollten auf ein separates Konto gebucht werden.

    Wichtig ist, dass keinerlei (!) Gegenleistung für das Geschenk nötig ist, damit es nicht den Anschein einer Schmierung oder eines Steuerbetruges erweckt.

    Für den Beschenkten:


    Wird das Geschenk AUSCHLIESSLICH betrieblich genutzt, kann es in voller Höhe betrieblich angesetzt werden, also z.B. auch abgeschrieben werden. Ansonsten gilt ein Abzugsverbot bei über 35 Euro.

    Ganz wichtig: Die Aufzeichnungspflicht in der Buchhaltung: Also AUF JEDEN FALL Datum, Name und Anlass auf dem Beleg vermerken. damit das Finanzamt nicht stutzt.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Geschenk von Geschäftspartner

    Zitat Zitat von Darky Beitrag anzeigen
    Wichtig ist der Wert des Geschenkes.
    Wenn es einen sehr hohen Wert hat müsste man dann wahrscheinlich Schenkungssteuer zahlen, oder?

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.12.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 27,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Geschenk von Geschäftspartner

    Danke für die genauen Angaben Darky... Puh, ich hoffe das wird meinem Geschäftspartner nicht zu kompliziert und es kommt dadurch zu einem Rückzieher... Das wäre nicht so prickelnd.

    Ab wann ist denn eine Schenkungssteuer fällig?! Das höre ich hier zum ersten mal...

  9. #9
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Geschenk von Geschäftspartner

    Also, Schenkungen macht man eher im Privatbereich, z.B. in der Familie.

    Da geht es darum, durch die Nutzung von Freibeträgen, die einem alle 10 Jahre zur Verfügung stehen, Steuervorteile zu nutzen.

    Somit ist eine Schenkung eher eine Alternative zum Erbe, um z.B. dem einzigen, ungeliebten Sohn nur den Pflichtanteil eines Hauses zu kommen zu lassen und nicht mehr. Oder man kann sein Vermögen schon früh auf die Kinder übertragen.

    Der Freibetrag einer Schenkung ist an die Person gekoppelt, also an deren Steuerklasse sowie an den Wert und dem Verwandschaftsverhältnis.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Geschenk von Geschäftspartner

    Ganz schön kompliziert, wenn ich an der Stelle gewesen wäre hätte ich mir garkeine Gedanken gemacht. Ich hätte das Geschenk dankend angenommen und das wäre es dann auch gewesen. Man kann ja garnicht genug aufpassen. Gut dass das hier zum Thema wurde, denn Unwissenheit schützt bekanntlich nicht vor Strafe.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geschenk für die Kunden
    Von Madam im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.12.2012, 15:53
  2. Übernachtungskosten für Geschäftspartner
    Von zaf im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 13:42
  3. Geschenk für den Personaler???
    Von Jessy im Forum Bewerbung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 14:06
  4. Geschenk für den Chef?
    Von rubbeldiekatz im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 17:44
  5. Geschenk für Geschäftspartner
    Von Henning im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 15:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •