Kontopfändung!
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Kontopfändung!

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 71, Level: 3
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Kontopfändung!

    Hallo,

    ich bin momentan etwas aufgebracht. Das Finanzamt hat mir mein Geschäftskonto gepfändet! Ohne Vorwarnung! Ich hatte zwar vor wenigen Wochen eine Mahnung erhalten, ich wollte den Betrag auch in Kürze überweisen aber sie haben das Konto einfach zu gemacht. Ich war vorhin bei einem Großhändler und habe Ware gekauft, bzw. kaufen wollen. Beim Bezahlen ging meine Karte nicht und ich habe die Sachen zurück legen lassen. Auf der Bank erfuhr ich dann von der Pfändung! Das kann doch nicht wahr sein? Was soll ich jetzt machen?

    Ich bin für jeden Ratschlag wirklich dankbar.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Kontopfändung!

    Soweit ich weiß kann nach der Mahnung nicht einfach eine Kontopfändung folgen. Da muss es doch eigentlich erst noch einen Vollstreckungsbescheid geben. Hast du den bekommen?

    Warum hast du das Geld ans FA eigentlich nicht gleich überwiesen, sondern wolltest das "in Kürze", wie du schreibst, machen? Wenn du doch schon eine Mahnung bekommst hättest du das doch auch direkt machen können, im grunde sogar müssen.

  3. #3
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kontopfändung!

    Da hilft nur eins: Sofort überweisen! Ich kenne deine finanzielle Lage nicht, kann aber sowohl dich als auch das Finanzamt verstehen. Ich bin mir auch nicht sicher, ob es wirklich legal ist, wie destino ja schon andeutete, es "gleich" zu pfänden, aber theoretisch gesehen sind sie ja im Recht: Du hast ihnen Geld geschuldet. Deswegen denke ich dass du mit der Begleichung dann wieder eine weiße Weste hast.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  4. #4
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kontopfändung!

    Also so schnell mir nichts dir nichts nach einer (!) Mahnung pfänden finde ich nicht okay.

    Außerdem: Von welchem Konto sollst du denn jetzt bitte überweisen, nachdem du an das Geschäftskonto nicht mehr rankommst? Lachhaft...

  5. #5
    Uwe
    Uwe ist offline
    Status: keine Angabe Array Avatar von Uwe
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    102
    Punkte: 501, Level: 11
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kontopfändung!

    Ich glaube eher das dein Finanzamt nur dafür gesorgt hat, dass dein Konto erst einmal dicht ist, oder ist kein Geld mehr auf deinem Konto?
    Rufe morgen beim Finazamt an, besser noch fahre dort hin und kläre mit den Beamten die Situation vor Ort.
    Meistens lassen sie sich auch einen guten Vorschlag ein.

    Hast du keinen Steuerberater? Normalerweise kümmert sich ein guter Steuerberater darum, dass dir solche Dinge nicht passieren.

    Leider kann die Bank nichts machen, denen sind die Hände gebunden und selbst wenn du noch Geld auf dem Konto hast, dürfen sie dir nicht einen Cent auszahlen, bis das Finanzamt wieder grünes Licht gibt.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kontopfändung!

    Mir kommt es ein weig seltsam vor, dass du eine Mahnung bekommst, dann wochenlang nichts hörst und jetzt plötzlich das Konto gepfändet wurde. Bist du dir sicher, dass du keine weitere Mahnung und einen Vollstreckungsbescheid bekommen hast?

    Auf jeden Fall solltest du zusehen, dass du das Geld schnell bezahlst. Dann geh mit dem Überweisungsnachweis zu dem Finanzbeamten, der für die Vollstreckung bzw. für diesen Fall zuständig ist. Dann müsste der eigentlich das Konto schnell wieder frei geben. Wenn du da nur anrufst oder mit einem anderen Beamten redest, dann kann das länger dauern, denn bis der zuständige dann Beschied weiß, vergeht wieder Zeit.

  7. #7
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kontopfändung!

    Zitat Zitat von bAse Beitrag anzeigen
    Mir kommt es ein weig seltsam vor, dass du eine Mahnung bekommst, dann wochenlang nichts hörst und jetzt plötzlich das Konto gepfändet wurde. Bist du dir sicher, dass du keine weitere Mahnung und einen Vollstreckungsbescheid bekommen hast?
    Das sehe ich auch so! So leid es mir um einen Kollegen auch tut: Hier war Geschluder am Werk, da muss man sich nicht wundern, wenn man entsprechende Nachteile davon trägt.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kontopfändung!

    Spätestens nach der ersten Mahnung sollte man schleunigst zahlen und den Beleg gut aufheben (!). Bei Steuerschulden wäre ich sowieso sehr vorsichtig, denn da zieht man schnell den Kürzeren, wenn man seine Schuld nicht begleicht. Also es gibt nur eins, ganz schnell zahlen und mit dem Beleg zum Finanzamt gehen.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.11.2012
    Beiträge
    7
    Punkte: 78, Level: 4
    Level beendet: 12%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 27,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Kontopfändung!

    Zitat Zitat von Theo Retisch Beitrag anzeigen
    Spätestens nach der ersten Mahnung sollte man schleunigst zahlen und den Beleg gut aufheben (!). Bei Steuerschulden wäre ich sowieso sehr vorsichtig, denn da zieht man schnell den Kürzeren, wenn man seine Schuld nicht begleicht. Also es gibt nur eins, ganz schnell zahlen und mit dem Beleg zum Finanzamt gehen.
    Wieso sollte man den Beleg denn aufheben? Die sehen doch selber bald dass das Geld angekommen ist. Da muss ich doch nicht noch den Beleg vorlegen?

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kontopfändung!

    Zitat Zitat von Most Beitrag anzeigen
    Wieso sollte man den Beleg denn aufheben? Die sehen doch selber bald dass das Geld angekommen ist. Da muss ich doch nicht noch den Beleg vorlegen?
    Es kann ja durchaus mal passieren, dass bei einer Überweisung was schief läuft oder auch bei der Zuordnung des Empfängers was schief läuft. Mit dem Beleg kann man dann leicht nachweisen, dass man es tatsächlich überwiesen hat. Man muss ihn ja nur so lange aufheben, bis das Thema durch ist.

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei bAse für diesen nützlichen Beitrag:

    Most (22.11.2012)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •