Lager im Wohnhaus - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Lager im Wohnhaus

  1. #21
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Lager im Wohnhaus

    Genau, eine Nebenabrede sollte immer schriftlich festgehalten werden. Einfach nur zur Sicherheit. Wenn er nichts dagegen hat, heißt das nicht, dass er für Schäden verantwortlich gemacht werden könnte. Er muss es schon absegnen, in dem er es generell erlaubt. So sehe ich das zumindest. Ich hab da schon einiges erlebt und gehe seit dem immer auf Nummer sicher

  2. #22
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Lager im Wohnhaus

    Es ist schon ein unterschied, ob man gewerblich Vermietet oder zu Wohnzwecken von der Steuer bis zur Einteilung der Nebenkosten und Strom. Aber bei einem Keller sollte das kein Problem sein.
    Versicherung ist zu beachten. Eine normale Hausrat deckt keine gewerblichen Verluste ab.
    Wenn man dem Finanzamt erklärt, das der Keller ausschliesslich als Lager für den Laden also gewerblich genutzt wird, kann dieses auch anerkannt werden.
    Schlecht ist die Ermittlung der Kosten, denn id Miete ist nicht die Kellerfläche mit drinn.
    Am einfachsten: Anmietung Keller, Garage... dann normal inkl Nebenkosten als Betriesausgabe.

  3. #23
    Status: Restaurantbesitzerin Array Avatar von Rania
    Registriert seit
    12.08.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    238
    Punkte: 1.151, Level: 18
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    27
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Lager im Wohnhaus

    Versicherung ist zu beachten. Eine normale Hausrat deckt keine gewerblichen Verluste ab.
    Genau Bill. Man muss für sein Gewerbe eine komplett neue Versicherung abschließen. Und falls du Publikumsverkehr hast, denke daran das auch alles gut versichert ist. Das ist ganz wichtig!
    Ich zahle mich zwar tot an Versicherungsbeiträgen, aber ich kann nachts beruhigt schlafen.
    Dat Wasser vun Kölle es jot...

  4. #24
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    22.08.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 45, Level: 2
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 5
    Aktivität: 35,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Lager im Wohnhaus

    Guten Morgen,

    es ist vielleicht wirklich eine gute Idee, die Genehmigung des Vermieters schriftlich festzuhalten. Ich werde ihn da nochmal darauf ansprechen.

    Wegen den Versicherungen. Unser Geschäft ist natürlich schon versichert. Die Frage ist nur ob da die Waren, die wir in unserem Kellern lagern würden auch mit enthalten sind. Wahrscheinlich nicht denke ich mal. Ich muss da nochmal die Versicherung kontaktieren und nachfragen. Ansonsten müssten wir da noch eine Zusatzversicherung abschließen, aber ich denke das ist imme rnoch günstiger als ein ganz neues Lager.

    Wir zahlen den Kellerraum separat, genauso wie unsere Garage. ich habe das extra nochmal in Mietvertarg nachgelesen. Dort sind die Kosten für beides separat aufgeführt. Dann können wir ja einfach diesen Betrag nehmen ohne da noch groß was zu berechnen, oder?

    Nochmals vielen Dank an euch alle für die Hilfe!

  5. #25
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.03.2012
    Beiträge
    23
    Punkte: 453, Level: 11
    Level beendet: 4%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 72
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Lager im Wohnhaus

    Das ist ideal, dass der Kelleraum separat gezahlt wird. So kann man es auch einfacher absetzen. Da sich Euer Geschäft woanders befindet, wäre eine Zusatzversicherung empfehlenswert. Ich würde auch mal bei der Versicherung anfragen.

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Online-Shop. Eigenes Lager notwenidig?
    Von schwarzer Panther im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.06.2013, 11:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •