Privat PKWs im Auftrag der Firma - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Privat PKWs im Auftrag der Firma

  1. #11
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    11
    Punkte: 68, Level: 3
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 68,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Privat PKWs im Auftrag der Firma

    So hier das neueste zu dem "Fall", vielleicht habt ihr Lust kurz drüber zu gucken und mir zu sagen, was ihr davon haltet:

    Der Mitarbeiter meinte, er würde auf jeden Fall gerne sein eigenes Auto benutzen. Er würde auch Steuern und Versicherung selber bezahlen. Er würde ein Fahrtenbuch führen aber gerne die volle KM-Pauschale erhalten. Außerdem würde er sich auf einen Zuschuss bei Reparaturkosten freuen, aber nur dann wenn er Nachweislich für die Firma unterwegs war (das schließt so weit ich weiß An- und Abfahrt zur Firma bei Arbeitsbeginn und Ende ein).
    Ich habe ihm noch eine Winter/Sommerreifenregelung angeboten: Ich zahle neue Winterreifen, er neue Sommerreifen, aber nur wenn uns eine Werkstatt bestätigt, dass sie nicht noch tauglich für den Rest der Saison sind.


    Wenn man bedenkt, dass wir ja berufsgenossenschaftlich versichtert sind und deshalb eine normale Vollkasko+Verkehrshaftpflicht ausreichen würden, ist das doch ein guter Deal, oder? Billiger allemal als den gleichen oder einen gleichwertigen Diesntwagen zu stellen...

  2. #12
    Status: Selbstständig Array
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    168
    Punkte: 1.265, Level: 19
    Level beendet: 65%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    17
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Privat PKWs im Auftrag der Firma

    Ergänzend ist noch zu erwähnen, dass für Schäden am KFZ, die während einer Dienstfahrt entstehen, ebenfalls der Halter aufkommen muss. Der Arbeitgeber kann, muss aber nicht, sich am Schadensausgleich/Reparaturkosten beteiligen. Bei Dienstfahrten mit dem privaten PKW ist man berufsgenossenschaftlich abgesichert. Es muss jedoch bei einem Unfall ein Nachweis erbracht werden, die darlegt, dass es sich wirklich um eine Dienstfahrt gehandelt hat.
    Gut das du das schreibst, das wusste ich gar nicht. Ich habe eine Mitarbeiterin die bekommt auch Kilometergeld von mir. Alle anderen haben ein Job Ticket. Da muss ich aber mal bei meiner Versicherung nachfragen ob alles korrekt abgesichert ist.

  3. #13
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Privat PKWs im Auftrag der Firma

    Like a boos, ich finde das liest sich ganz gut was ihr da vor habt. Wenn beide Seiten damit einverstanden sind spricht da denke ich nichts dagegen. Ich würde euch aber raten das alles schriftlich festzuhalten! Nicht, dass es im Nachhinein doch mal Probleme gibt, wenn irgendwas mit dem Auto ist oder so.

  4. #14
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Privat PKWs im Auftrag der Firma

    warum so kompliziert
    -grundsatz: bei verwendung des privaten Fahrzeugs des AN für die Firma ist die Zahlung der Kilometerpauschale 0,30 € möglich
    -Alternative: Anwendung des tatsächlichen KM-Satzes (alle Kosten im Jahr KFZ,Steuern Rep. Pflege, Waschen Benzin, AFA usw / gefahrenen Km
    dann hat man den tatsächlichen Km-Satz x Km für die Firma
    das Ergebnis versteuert der AG pauschal mit 15 %, somit ist die für den AN sozusagen Brutto= Netto
    Ende

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Bill für diesen nützlichen Beitrag:

    Like a boss (10.07.2012)

  6. #15
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    11
    Punkte: 68, Level: 3
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 68,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Privat PKWs im Auftrag der Firma

    Hallo Bill. Danke für die genaue Darlegung. Was eben schwierig ist beid er Kilometerpauschale sind Sachen wie Versicherung und Reparaturen, etc.
    Die Kilometerpauschale deckt ja nur Verschleiß und Treibstoff ab, oder nicht?=

  7. #16
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Privat PKWs im Auftrag der Firma

    man kann die amtliche km-pauschale nehmen mit 30 cent (in dieser ist alles pauschal abgegolten, keine Ahnung, aus welchem Jahrhundert diese Pauschale ist)

    oder eben wie beschrieben den tatsächlichen Km-Satz ermitteln

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Bill für diesen nützlichen Beitrag:

    Like a boss (10.07.2012)

  9. #17
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    84
    Punkte: 1.685, Level: 23
    Level beendet: 85%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Privat PKWs im Auftrag der Firma

    ich habe damals meinem Chef die dienstlich gefahrenen Kilometer mit 0,30 € in Rechnung gestellt und gut wars. Wenn ich mir vorstelle, für 100 km 30 € zu bekommen, ist damit definitv alles abgegolten. Maximal 10 € Sprit, bleiben noch 20 € für Versicherung, Steuern, Abnutzung und Rücklagen. Wobei die An- und Abfahrt zum Arbeitsort eigentlich Privatvergnügen sind.

  10. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei netteAnette für diesen nützlichen Beitrag:

    Like a boss (10.07.2012)

  11. #18
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    11
    Punkte: 68, Level: 3
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 68,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Privat PKWs im Auftrag der Firma

    Ich werde das morgen dem Mitarbeiter einmal mitteilen und bedanke mich vorerst für die tatkräftige Hilfe, die ich hier erhalten habe.

    Die 30 cent pro 100 km erscheinen mir bei näherer Betrachtung eigentlich auch als genug. Das hatte ich zuerst noch nicht richtig im Blick.

  12. #19
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Privat PKWs im Auftrag der Firma

    Versuche es auf jedem Fall deinem Mitarbeiter als guten Deal darzustellen, dann kann er kaum nein sagen. 0,30 Euro/km - überlege mal, für 10km bekommt er schon 3 Euro. Das sind zwei Liter Sprit, grob geschätzt, er macht also eher noch Gewinn mit seinem Auto.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Werbung auf Privat-Pkws
    Von Schanuk im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 19:05
  2. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 19:03
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 11:38
  4. Aus der Firma geekelt
    Von Outback im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 15:14
  5. Auftrag vor Firmengründung annehmen
    Von Jonesy im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 09:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •