Dauer der Gründung einer GMBH
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Dauer der Gründung einer GMBH

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    7
    Punkte: 814, Level: 15
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 500 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    Dauer der Gründung einer GMBH

    Meine Frage ist eigentlich ganz einfach: wenn ich eine GMBH gründe, wie lange dauert das bei Bank, Behörde und Notar bis das durch ist? Ich weiß, dass wir ein Konto brauchen, das im Plus-Bereich ist und dass wir außerdem das ganzge Geld zur Verfügung haben müssen. Kann mir jemand sagen wie viele Tage oder Wochen ich veranschlagen muss, bis ich arbeiten kann?
    Liebe Grüße

  2. #2
    Status: Geistesblitz Array
    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    206
    Punkte: 1.142, Level: 18
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 58
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    60
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Dauer der Gründung einer GMBH

    Hallo,
    bis zu Arbeitsfähigkeit kann es bis zu 6 Monaten dauern Daher sollte man, wenn es eilig ist, über den Kauf einer schon bestehenden GmbH nachdenken.
    Deine Infos zum Kapital sind etwas überarbeitungsbedürftig

    Die Kapital Frage ist hier genau erklärt:

    Das gesetzliche Mindeststammkapital einer GmbH beträgt 25.000 Euro. Der Nennbetrag der Geschäftsanteile muss auf volle Euro lauten. Ein Gesellschafter kann auch mehrere Geschäftsanteile übernehmen.5. Einlagen
    Das Stammkapital kann aus Bar- oder Sacheinlagen bestehen. Im Falle der Bargründung müssen zum Zeitpunkt der Eintragung in das Handelsregister ein Viertel der Einlagen, mindestens aber die Hälfte des gesetzlichen Mindeststammkapitals (= 12.500 Euro) eingezahlt sein. Für die Differenz bis zur Höhe seiner Einlage haftet jeweils der Gesellschafter. In der Praxis erfolgt die Bargründung in der Form, dass für die GmbH ein Konto bei einer Bank eröffnet wird, das zur freien Verfügung des Unternehmens steht. Der Nachweis der Einzahlung, der gegenüber dem Registergericht zu erbringen ist, kann durch die Vorlage eines Kontoauszuges erfolgen. Sollen Sacheinlagen geleistet werden - also statt Geld bewegliche oder unbewegliche Sachen, Lizenzen, Unternehmen usw. -, so bestehen zwei Besonderheiten: Zum einen muss die Sacheinlage immer in voller Höhe erbracht, zum anderen muss der Wert der Sacheinlage in einem Sachgründungsbericht nachgewiesen werden. Werden als Sacheinlage gebrauchte Gegenstände eingebracht, wird das Amtsgericht in der Regel zum Nachweis der Werthaltigkeit ein Sachverständigengutachten verlangen. Die Bargründung ist also einfacher. Soll lediglich ein Teil des Stammkapitals als Sacheinlage erbracht werden, treffen die Grundsätze für eine Bargründung und eine Sachgründung zusammen.
    Beispiele:
    • a) Im Falle einer Bargründung soll das Stammkapital 25.000,00 Euro betragen. Eingezahlt werden müssen mindestens 12.500 Euro. Dasselbe gilt bei einem Stammkapital von 50.000 Euro. Soll die Bargründung mit einem Stammkapital von 100.000 Euro erfolgen, müssen mindestens 25.000 Euro eingezahlt werden.
    • b) Das Stammkapital soll 25.000 Euro betragen; davon sollen 5.000,00 Euro auf eine Sacheinlage entfallen. Die Sacheinlage muss voll erbracht werden. Da von der Bareinlage (20.000 Euro) mindestens ein Viertel (= 5.000 Euro), insgesamt aber mindestens 12.500 Euro eingezahlt sein müssen, genügen hier als Einzahlung auf die Bareinlage nicht 5.000 Euro. Vielmehr müssen es 7.500 Euro sein, um zusammen mit der Sacheinlage 12.500 Euro zu erreichen. Werden in diesem Beispiel dagegen Sacheinlagen im Wert von 10.000 Euro eingebracht, dann genügt ein Viertel der Bareinlage von 15.000 Euro = 3.750 Euro, um die erforderliche Mindesteinlage von 12.500 Euro zu erreichen, beziehungsweise sie zu überschreiten (10.000 Euro + 3.750 Euro = 13.750 Euro).

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    7
    Punkte: 814, Level: 15
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 500 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Dauer der Gründung einer GMBH

    Danke, Geistesblitz, kann ich noch erfahren, woher du das hast? Heißt das im Übrigen, dass ich zum Starten einer GmbH nur 12500 Euro brauche und den Rest später einzahle, oder habe ich das falsch verstanden?

    Gibtes außerdem die Möglichkeit, den ganzen Prozess abzukürzen, auf ca 2 Monate oder ist das utopisch?
    Geändert von Mexikaner (14.09.2011 um 18:51 Uhr)

  4. #4
    Status: Geistesblitz Array
    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    206
    Punkte: 1.142, Level: 18
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 58
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    60
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Dauer der Gründung einer GMBH

    Hallo,

    wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, hängt es von allen anderen beteiligten Personen ab wie schnell dort die Termine sind.
    Erkundige Dich doch mal über eine Gründergesellschaft. Die beginnt man mit 1 € und man muss dann innerhalb 2 Jahren auf das Kapital einer GmbH aufstocken.
    Du hast aber von Anfang an den Schutz einer GmbH.

    Nur um alle Formalitäten einzuhalten : Alle Auskünfte sind ohne Gewähr.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    7
    Punkte: 814, Level: 15
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 500 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Dauer der Gründung einer GMBH

    Wow, danke Geistesblitz! Da werde ich mich mal schlau machen, klingt aber zunächst schonmal nicht schlecht. Das Geld ist halt immer so eine Sache, aber ich denke mit der Gründergesellschaft kann ich da schon etwas erreichen. Ich frage mich nur, wieso das dann nicht jeder macht? Oder macht das jede GMBH, bzw Gründergesellschaft und dann wird sie erst eine GMBH später?

  6. #6
    Status: Geistesblitz Array
    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    206
    Punkte: 1.142, Level: 18
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 58
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    60
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Dauer der Gründung einer GMBH

    Hallo,

    Gründergesellschaften sind noch relativ neu und unbekannt. Was andere machen ist doch egal, schau was Du willst und wie Du es schnell erreichst.

  7. #7
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Dauer der Gründung einer GMBH

    Zitat Zitat von Geistesblitz Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Gründergesellschaften sind noch relativ neu und unbekannt. Was andere machen ist doch egal, schau was Du willst und wie Du es schnell erreichst.
    Ich finde das ist ein guter Tip. Sollte ich mich jemals selbständig machen - was man ja heutzutage nie ausschließen sollte - dann schau ich auch, dass ich das, was ich will, schnell erreiche. Scheuklappen aufsetzen und nicht gucken was der Nachbar hat - da ist Gras eh immer grüner.

  8. #8
    Gesperrt Status: keine Angabe Array Avatar von haas
    Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    91
    Punkte: 3.426, Level: 36
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 74
    Aktivität: 33,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Dauer der Gründung einer GMBH

    Ich nehme an Mexikaner, dass du dich nach der Gründung einer GmbH ins Detail erkundigt hast und dass du über alle Vorausetzungen Bescheid wisst. Was deine Frage bzw. die Dauer der Gründung einer GmbH angeht, da habe ich etwas sehr Interessantes für dich. Auf [Link von der Moderation entfernt] steht es, dass man seine GmbH in 24 Stunden gründen kann. Ich habe keine Erfahrung damit und wusste überhaupt nicht, dass es so schnell gehen kann. Wenn es wirklich möglich wäre, dann wäre das toll.
    Hoffe du gr
    ündest eine, wenn du es noch nicht gemacht hast! SG
    Geändert von lookalike (24.10.2013 um 08:58 Uhr) Grund: Werbelink entfernt

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Dauer der Gründung einer GMBH

    Na so unbekannt sind sie nicht.
    Ist eine "GmbH" is § 5a GmbH Gesetz
    Zusatz UG haftungsbeschränkt muss geführt werden.
    Der Gewinn darf nicht voll ausgeschüttet werden, sondern Einlage dadurch erhöht werden, bis Erreichen 25.000€ .

    Zu beachten die Haftung
    bis zum Notartermin, wird diese als BGB-Gesellschaft angsehen--Vollhaftung der Gesellschafter
    nach dem Termin : Vor-GmbH , hier Vor-GmbH: Innenhaftung
    ab Eintragung ins H-Register: GmbH

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.12.2013
    Beiträge
    11
    Punkte: 796, Level: 14
    Level beendet: 96%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 500 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    Idee AW: Dauer der Gründung einer GMBH

    Zitat Zitat von Mexikaner Beitrag anzeigen
    Meine Frage ist eigentlich ganz einfach: wenn ich eine GMBH gründe, wie lange dauert das bei Bank, Behörde und Notar bis das durch ist? Ich weiß, dass wir ein Konto brauchen, das im Plus-Bereich ist und dass wir außerdem das ganzge Geld zur Verfügung haben müssen. Kann mir jemand sagen wie viele Tage oder Wochen ich veranschlagen muss, bis ich arbeiten kann?
    Liebe Grüße
    wie wäre es mit einer Limited ( Ltd.) ist auch sehr gut

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fremde GmbH auf meinen Namen
    Von Carsten im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 15:36
  2. Nebenbei in einer Spielo arbeiten
    Von jojo im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 10:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •