Onlineshops out? - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Onlineshops out?

  1. #21
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Onlineshops out?

    Ich glaube auch dass es viel mehr hoffnungsvolle Shopgründer gab, die am Ende keinen Erfolg hatten. Shops schossen doch wie Pilze aus dem Boden und die meisten hängen irgendwo immer noch im Internet ohne überhaupt bekannt zu sein oder besucht zu werden. Bei so einer Nische wie mit den Regenwürmern könnte ich es mir schon gewinnbringend vorstellen. Man muss da wirklich zündende Ideen haben und anderen zuvorkommen.

  2. #22
    Status: Arbeitgeber Array
    1+

    Registriert seit
    16.06.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 40, Level: 2
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    5

    AW: Onlineshops out?

    Zitat Zitat von Eddard Beitrag anzeigen
    Und wie war das bei dir, hast du den Webshop aus eben diesen Gründen aufgegeben? Oder gab es da noch mehr?
    Ich finde diese Geschichte schon sehr interessant, und auch gut, dass man davon mal liest. Wenn man sich im Internet, nicht nur hier, umsieht, sind ja Erfolgsgeschichten allerorten. Aber dass die Realität oft auch anders aussieht wird außen vorgelassen.
    Das waren schon die Hauptgründe. Gerade in meiner Branche (Computerhardware) hast Du aber auch eine sehr hohe Fluktuation an Artikeln, d.h. wir haben täglich ca. 100 Artikel rausgeschmissen, weil die nicht mehr lieferbar waren, und 100 neue eingepflegt. Das hat ca. 1,5-2 Stunden gedauert (ich hatte das soweit programmiert, daß Beschreibung und Bild vom Großhandel kamen und wir das nur noch "aufgehübscht" haben - ordentliche Formatierung usw.)

    Aber 2 Stunden mal ein reeller Stundenlohn ist auch schon ganz schön Geld (selbst wenn man da einen Ungelernten ransetzen würde). Und wenn dann bei einer Festplatte vielleicht 3-4 EUR hängenbleiben, du mußt das Teil aber noch einpacken und zur Post schaffen... ist das auf die Dauer seeehr motivierend.

    Letztendlich ist das Ganze irgendwann zum Nullsummenspiel geworden (oder nur ein ganz leichtes Plus), und wenn ich in der gleichen Zeit was repariere oder für einen Kunde was programmiere, verdiene ich das 10-20fache.
    Die Entscheidung den Shop abzuschalten ist mir schon schwergefallen, weil da doch sehr viel Zeit und Energie reingeflossen ist, aber das ist nunmal kein Hobby, sondern wir wollen Geld verdienen.

    Zitat Zitat von Tante Emma Beitrag anzeigen
    Ich glaube auch dass es viel mehr hoffnungsvolle Shopgründer gab, die am Ende keinen Erfolg hatten. Shops schossen doch wie Pilze aus dem Boden und die meisten hängen irgendwo immer noch im Internet ohne überhaupt bekannt zu sein oder besucht zu werden. Bei so einer Nische wie mit den Regenwürmern könnte ich es mir schon gewinnbringend vorstellen. Man muss da wirklich zündende Ideen haben und anderen zuvorkommen.
    Ja das stimmt wohl. Ich glaube immer noch dran, daß man mit Onlineshops Geld verdienen kann - man muß da nur ganz sehr auf die Kosten achten, die richtigen Artikel haben und möglichst viel automatisieren.
    Aber auf jeden Fall nichts für ein Hobby-Projekt, eher doch schwere Arbeit (mit evtl. ungewissem Ausgang - aber das íst ja bei jeder Unernehmung so).


    Viele Grüße

    ansatus

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei ansatus für diesen nützlichen Beitrag:

    Eddard (19.06.2014)

  4. #23
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Onlineshops out?

    Toll mal jemand aus dem Nähkästchen zu hören.

    Ich kann mir das auch vorstellen, bei PC-Hardware gibt es ja nicht nur eine ungehörige Menge, sondern auch noch eine so schnelle Fluktuation, das ist ja verrückt. Hast du das dann komplett alleine gemacht? Wo hast du das denn gelagert? Wenn ich überlege, wie Grafikkarten oder Gehäuse oder auch Monitore eingepackt sind, da geht ja auch Platz verloren.
    Winter is coming.

  5. #24
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    16.06.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 40, Level: 2
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    5

    AW: Onlineshops out?

    Zitat Zitat von Eddard Beitrag anzeigen
    Hast du das dann komplett alleine gemacht? Wo hast du das denn gelagert? Wenn ich überlege, wie Grafikkarten oder Gehäuse oder auch Monitore eingepackt sind, da geht ja auch Platz verloren.
    Der Lagerplatz war an der ganzen Sache mein geringstes Problem, da ich ja einen regulären Computershop habe und damit auch einen (kleinen) Lagerraum. Das war auch sonst ein Vorteil, weil ich viel zurückkommende Ware (Nachnahme nicht bezahlt, Annahme verweigert, vergessen auf der Post abzuholen...) so regulär noch verkaufen konnte. Ich habe quasi bei Eingang einer Shopbestellung beim Großhandel bestellt und dann von hier aus verschickt.

    Die Arbeit zum Einstellen habe z.T. ich gemacht, z.T. ein Mitarbeiter, wenn nichts anderes anlag. Aber das ist natürlich trotz Automatisierung auf Dauer stumpfsinnig und anstrengend (wir hatten zu Spitzenzeiten fast 20000 Artikel online).
    Die Programmierung habe ich komplett selbst gemacht, also z.B. Anbindung des Shops an die Warenwirtschaft (Artikelpflege, Bestellungen einlesen), nebenbei habe ich auch bei anderen Portalen wie Amazon verkauft.
    Auch dort kann man fast alles programmtechnisch verknüpfen. Wenn Du auf einmal pro Tag dutzende Bestellungen bekommst (z.B. gerade vor Weihnachten), willst Du das garantiert nicht von Hand in die Rechnung reintippen.

    Viele Grüße

    ansatus

  6. #25
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Onlineshops out?

    Die Kombination finde ich gut, im eigenen Laden und online zu verkaufen. Hier ist der Online-Shop eine Erweiterung Deines Geschäfts. Man muss ja auch die Ware lagern können, wobei es bei kleinen Teilen wohl weniger das Problem ist. Trotzdem, es gibt schon so viele bekannte Anbieter oder eben die eigenen Shops der Hersteller neben Ebay, Amazon und Co, die wirklich eine ernst zu nehmende Konkurrenz ist.

  7. #26
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Onlineshops out?

    Es ist schon fast "lustig", wenn man mal bedenkt: Rein technisch hast du schon optimal die Sache gehandhabt, und dennoch war es so schwer bzw. hat das Geschäft als ganzes im Onlinehandel kaum Sinn gemacht. Das sollte man sich mal als junger Gründer eines solchen Onlinehandels vergegenwärtigen.
    Winter is coming.

  8. #27
    Status: Arbeitgeber Array
    1+

    Registriert seit
    16.06.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 40, Level: 2
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    5

    AW: Onlineshops out?

    Zitat Zitat von Eddard Beitrag anzeigen
    Es ist schon fast "lustig", wenn man mal bedenkt: Rein technisch hast du schon optimal die Sache gehandhabt, und dennoch war es so schwer bzw. hat das Geschäft als ganzes im Onlinehandel kaum Sinn gemacht. Das sollte man sich mal als junger Gründer eines solchen Onlinehandels vergegenwärtigen.
    Du musst aber auch bedenken, wie sehr sich Anbieter- und Kaufverhalten gewandelt haben: Als ich 2004 angefangen habe, hat sich (auch mit Hardware) noch gutes Geld verdienen lassen. Schlechter geworden ist das Ganze graduell ab 2008 oder 2009 (trotzdem noch tragbar), ab 2011 nur noch frustrierend.

    Das hat sowohl mit dem Preisgefüge zu tun, als auch mit der Gesetzeslage (ständig ändernde Widerrufsbedingungen, Verordnung für Preissuchmaschinen, Verpackungsverordnung usw.). Ich bin Händler und will verkaufen, Kunden werden fair behandelt, denn sie sollen ja wiederkommen. Das handhabe ich auch hier im Laden so und bin immer gut gefahren - auch ohne den ganzen Gesetzeskrempel. Ich bin kein Rechtsanwalt und will auch keiner werden! Wenn Du nur noch "in Angst" lebst, da könnte was abgemahnt werden, kommt dein eigentliches Geschäft zu kurz.

    Aber ist ja kein Problem, solange man das erkennt und rechtzeitig die Reissleine zieht.
    Zeiten ändern sich, wir müssen und anpassen. Das Reparieren von Pferdekutschen ist ja auch nicht mehr das breit nachgefragte Handwerk.

  9. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei ansatus für diesen nützlichen Beitrag:

    Eddard (23.06.2014)

  10. #28
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Onlineshops out?

    Super interessant von deinen Erfahrungen zu lesen ansatus. Das ist doch immer das beste wenn man Fragen hat, auch wenn (oder gerade weil) es nicht durchweg positive Erfahrungen sind.

  11. #29
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Onlineshops out?

    Aber wenn man einen Laden hat, dann hat man doch auch sich ständig verändernde Bedingungen von Seiten des Gesetzgebers, oder?
    Winter is coming.

  12. #30
    Status: Arbeitslos Array Avatar von ohneinselbaer
    Registriert seit
    19.06.2014
    Ort
    Saint Juery
    Beiträge
    75
    Punkte: 483, Level: 11
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 42
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    9
    Errungenschaften:
    250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Onlineshops out?

    Insgesamt ist es immer gut,wenn jemand Kreativ ist und was tun will,aber.....Es gibt auch Juristisch vieles zu bedenken und zu beachten! Sicherlich ist auch Dir nicht entgangen,dass es für Onlinegeschäfte Neue Regelungen gibt,was den Umtausch und eventl. Rücksendungen betrifft!
    Ich pers. kaufe relativ viel über Internet und ich habe gute und auch schlechte Erfahrungen gesammelt doch es gibt einige Shops,wo ich inzwischen sowas wie Stammkunde bin; Warum? Weil auch nach einem Kauf der Service stimmt,wenn es mal Probleme mit einem Artikel gibt,aber das ist eben auch so eine Sache:
    Wenn Du das nur mal so Nebenbei machen willst,dann bleibt für eine gute Kundenbetreung gar keine Zeit aber genau DAS ist der Punkt,mitdem man Kunden gewinnt und auch hält

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mehrwertsteuer bei Onlineshops
    Von Echter Fuffzger im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 17:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •