freie Mitarbeit für eigenen Arbeitgeber? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: freie Mitarbeit für eigenen Arbeitgeber?

  1. #11
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: freie Mitarbeit für eigenen Arbeitgeber?

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Würd mich aber freuen, wenn der Steuerberater etwas anderes sagt und dein Freund als nebenberuflich Selbstständiger 10,000€ so nebenbei unschädlich verdienen kann.
    Wir uns auch. Aber wir sind ja net Hoeneß oder der ADAC, sondern brave, rechtschaffene Bürger.
    Deshalb werden wir den Steuerberater oder andere Stellen dazu interviewen.

    (Nicht, dass die NSA, die Polizei oder die Staatsanwaltschaft hier noch mitliest, falls doch: Grüße!! )
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  2. #12
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: freie Mitarbeit für eigenen Arbeitgeber?

    Zwei Sachen fallen mir dazu noch ein:
    1. Ist es möglich, dass er diese Aufgaben hauptberuflich durchführt, also quasi weniger von dem zu machen, das er jetzt macht und dafür mehr diese Sachen die er jetzt in freier Mitarbeit machen soll?

    2. Wenn doch freie Mitarbeit wäre man doch durch Anmelden eines Gewerbes auf der sicheren Seite, oder? Egal ob man dann für den AN arbeitet oder nicht.

  3. #13
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: freie Mitarbeit für eigenen Arbeitgeber?

    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    Zwei Sachen fallen mir dazu noch ein:
    1. Ist es möglich, dass er diese Aufgaben hauptberuflich durchführt, also quasi weniger von dem zu machen, das er jetzt macht und dafür mehr diese Sachen die er jetzt in freier Mitarbeit machen soll?

    2. Wenn doch freie Mitarbeit wäre man doch durch Anmelden eines Gewerbes auf der sicheren Seite, oder? Egal ob man dann für den AN arbeitet oder nicht.
    Zu 1. Nein, das wird leider nicht klappen. Außerdem wollen wir da snicht so gerne, denn diese Programmierarbeiten kann man sich durchaus gut bezahlen lassen, so dass wir ein Interesse daran haben, uns das Wissen auch bezahlen zu lassen.

    Zu 2. Ja, und das müssen wir jetzt mal herausfinden, inwieweit das nötig ist bzw, man damit auch andere Auftraggeber gewinnen kann.
    Geändert von Darky (09.05.2014 um 08:36 Uhr)
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  4. #14
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: freie Mitarbeit für eigenen Arbeitgeber?

    Der gesamte Sachverhalt ist halt recht komplex, schwierig und hier im Forum auch einzigartig.
    Es wär toll wenn du uns da weiterhin sagst was Sache ist, einfach weil die Frage so außergewöhnlich ist.

  5. #15
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: freie Mitarbeit für eigenen Arbeitgeber?

    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    Der gesamte Sachverhalt ist halt recht komplex, schwierig und hier im Forum auch einzigartig. ...
    Findest du? Machen wir die Sache einmal einfach per simple Definition:

    Schwarzarbeit ist, ein Einkommenschaffender, der Steuern bzw. SV-Beiträge abführen müßte, dies nicht tut.

    Scheinselbstständigkeit ist, ein Einkommenschaffender, der SV-Beiträge abführen müßte und diese einspart.

    Wann eine Person, wann wie bezeichnet werden kann, ist wurde hier schon oft thematisiert und damit garnicht sooo komplex.

  6. #16
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: freie Mitarbeit für eigenen Arbeitgeber?

    Vereinfacht: Du bist der Meinung, dass dies nicht gehen wird?

  7. #17
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: freie Mitarbeit für eigenen Arbeitgeber?

    Den Link hier fand ich nicht schlecht:

    Hensche - Scheinselbst

    Jetzt gilt es, die Frage zu klären, was hier zutrifft bezüglich des Arbeitsverhältnisses.
    Die reguläre Arbeit wäre ja nicht betroffen, da ist er ja prdnungsgemäß beschäftigt.

    Es geht also um die Frage, welche Form die zusätzliche Arbeit hätte: Werkvertrag, eigenständig Selbstständiger, freier Mitarbeiter, SV-pflichtiger AN,....

    Dafür muss ich mich mal durch die am Ende des Links angegebenen Beispiele arbeiten.

    Es geht ja nur darum, zu schauen, wie man das eben rechtlich einwandfrei machen kann, damit man NICHT betrügt.
    Da muss es doch eine Lösung geben.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  8. #18
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: freie Mitarbeit für eigenen Arbeitgeber?

    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    ...: Du bist der Meinung, dass dies nicht gehen wird?
    Gehen schon, jedoch rein rechtlich nicht. Zumindest mit den bisherigen Infos bzw. Gegebenheit.

    Zitat von Darky Dafür muss ich mich mal durch die am Ende des Links angegebenen Beispiele arbeiten.
    ...
    Da muss es doch eine Lösung geben.
    Dazu wünsche ich ich dir viel Vergnügen .
    Manchmal ist auch der Weg das Ziel, aber nicht die Lösung!




    Aber, jede -ab Post 18- hinzu gefügte Info oder bisher weg gelassene Info, kann den akt. Sachverhalt, ganz oder in Teilen, hinfällig werden lassen.

  9. #19
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: freie Mitarbeit für eigenen Arbeitgeber?

    Ich sehe es inzwsichen wie Prostan. Möglich ist es sicher, aber die Lage ist kompliziert und verstrickt und sollte nich so ohne weiteres angegangen werden.

  10. #20
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: freie Mitarbeit für eigenen Arbeitgeber?

    Nanana, man wird mir doch keine Betrugsabsichten unterstellen?

    Nach dem Link hier

    Scheinselbständigkeit - Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung

    geht es um die Frage, ob SV-Beiträge bezahlt werden müssten, um Schwarzarbeit zu vermeiden oder nicht. Die weiteren Tatbestände


    1. Mindestlohnverstoß (§ 23 Abs. 1 Nr. 1 AEntG)
    2. Beschäftigung von ausländischen Arbeitnehmern ohne Arbeitsgenehmigung (§ 404 Abs. 2 Nr. 3 und 4 SGB III, §§ 10, 11 SchwarzArbG)
    3. illegale Arbeitnehmerüberlassung (§ 16 Abs. 1 Nrn. 1, 1a AÜG, §§ 15, 15 a AÜG


    treffen ja nicht zu.

    Scheinselbstständigkeit definiert sich für mich in dem Fall dadurch, dass ich eine Arbeit, für die ich eigentlich ANGESTELLT sein müsste, selbstständig erledige, um die Nachteile eines REGULÄREN Beschäftigungsverhältnisses zu umgehen. Derer da wären Lohnfortzahlung, Urlaub, etc..

    Das ist hier ja nicht der Fall, da die Arbeit ja UNABHÄNGIG vom eigentlichen VORHANDENEN Arbeitsvertrag vergeben und ganz normal abgerechnet wird wie bei einer vollbrachten Dienstleistung.

    Ob nun an mich oder eine Agentur abgerechnet wird, spielt höchstens eine Rolle, wenn man die nötige Abhängigkeit von der Weisungsbefugnis des AG betrachtet.
    Diese Frage muss eben noch seitens eines Experten geklärt werden.

    Der Link sagt, wann jemand zu melden ist, um Schwarzarbeit zu vermeiden:

    Zoll online - Anmeldung und Beitragspflicht

    Dieser hingegen, ob die für obigen Link zu erfüllende Meldepflicht erforderliche Grenze der SV-Pflicht überhaupt erreicht wird:

    Nebenjob: Worauf beim Zweitjob zu achten ist - biallo.de

    Somit bleibe ich optimistisch, dass wir das hinbekommen.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 17:38
  2. Freie Mitarbeit im Lebenslauf?
    Von Hessebub im Forum Bewerbung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.12.2012, 16:30
  3. Freie Mitarbeit - nur ein Auftraggeber gefunden
    Von ling ling im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 10:47
  4. Unzufrieden im Eigenen Heimatland Letzter Teil
    Von bernhard im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 17:28
  5. Unzufrieden im Eigenen Heimatland letzter Ausweg -Auswandern Teil 1
    Von bernhard im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 14:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •